COMICSCHAU

Der Comicschau – YouTube Rewind 2019

2019 neigt sich dem Ende zu und deshalb möchten wir das Jahr noch einmal Revue passieren lassen!

2019 neigt sich dem Ende zu und deshalb möchten wir, mit einem “YouTube Rewind”, das Jahr noch einmal Revue passieren lassen!

Dazu bin ich noch einmal alle unsere Beiträge des vergangenen Jahres durchgegangen und habe nun einen finalen Überblick der wichtigsten Ereignisse des YT-Jahres 2019 erstellt:

Lego verklagt Held der Steine

Zu Beginn des Jahres hatte YouTuber “Held der Steine” nichts zu lachen, denn sein Kanal sollte, wegen seines Lego-ähnlichen Logos, geschlossen werden. Daraufhin änderte er sein Logo und produziert nun wieder den alten Content.

WLAN auf dem Mars?

Nicht nur Lego, sondern auch Bibi lieferte am Anfang des Jahres Diskussionsstoff: Sie und Julienco waren zum “Quizduell” eingeladen worden. Bei der Frage “Was gibt es natürlicher Weise auf dem Mars?” war Bibi so kompetent und stimmte für die Antwortmöglichkeit “WLAN”. Tatsächlich loggten die beiden diese Antwort auch ein, was viel Fragwürdigkeit im Internet zu Folge hatte. Was haben sie sich dabei nur gedacht?

Gewitter im Kopf

Den wohl größten Hype des Jahres haben die beiden Jungs Jan und Tim von “Gewitter im Kopf” ausgelöst. Nach dem sehr beliebten Galileo-Beitrag über Jans Tourette, starteten sie auch einen YouTube Kanal auf dem sie humorvoll über die Krankheit aufklären. Im Februar begann alles mit diesem Video:

Anschließend erregten sie immer mehr Aufsehen und die Abonnenten-Anzahl schoss in die Höhe. Innerhalb von wenigen Wochen über 300.000 Abos und heute schon mehr als 1,6 Millionen! Fast jeder große YouTuber hat schon ein Video mit den beiden gemacht und sie generieren immer noch unglaublich viele Klicks. Erst vor kurzem haben die Beiden einen Song veröffentlicht: https://www.comicschau.de/news/gewitter-im-kopf-bringt-song-heraus-zeig-dein-gesicht-78980/

Ebenfalls interessant:  Darum gibt es keine neuen Videos bei Julien Bam

Der Hype des Jahres: Gewitter im Kopf!

Das letzte Ali Tells – IBlali hört auf!

Im März zog der YouTuber IBlali, heute auf seinem Kanal “VIK” aktiv, einen Schlussstrich. Nachdem schon einige Zeit keine Videos mehr erschienen, legte er mit einem finalen “Ali Tells” den ursprünglichen Channel auf Eis.

Damit ging eine besondere Zeit mit Scripted-Comedy zu Ende. Mir persönlich sagt der neue Content auf “VIK” mehr zu, da Viktor einfach natürlicher wirkt, aber ich kann alle verstehen die AliTells, Creeps und ähnlichem nach trauern.

Artikel 13

Ganz YouTube bzw. eigentlich das ganze Internet hat sich gegen den Uploud-Filter Artikel 13/17 gewährt. Rezo zerstörte die CDU;

Herr Newstime hat eine ganze Menschenmenge angeschrien und viele tausende Leute gingen dagegen auf die Straße.

Wir sind gespannt, wie das ganze Thema ausgeht…

Luca und die Sache mit dem Club

In einem Video erklärte Luca (Concrafter), dass er vor kurzem bei einem Club angefragt hatte gratis reinzukommen, weil er diesen in einer Insta-Story pushen könnte. Dementsprechend antwortete der Besitzer eher wütend, was Luca dazu anregte ein Video zu machen. Viele Leute fanden dies arroganter als die Aktion des Club-Besitzers. Mmmhh…war nicht die schlauste Aktion…

PewDiePie

Die ersten Monate drehten sich um den “Abonnenten-Kampf” zwischen PewDiePie und T-Series. Streams, welche durchgehend die Zahlen der beiden Kanäle verglichen, hatten unglaublich viele Zuschauer und das ganze ging so weit, dass sich beim grausamen Terroranschlag in Christchurch der Täter zu PewDiePie “bekannt” hatte.

Mit dem Song “Congratulations” beendete PewDiePie die ganze Aktion.

Ebenfalls interessant:  Deutschland sucht den YouTube-Star!

Der August war für ihn ein besonderer Monat. Kurz nach seiner Hochzeit mit seiner Frau Marzia knackte er als zweiter YouTube-Kanal aller Zeiten (nach T-Series) die 100 Millionen Abonnenten. Zwei wichtige Meilensteine/Erlebnisse für ihn in einer Woche!

CoinMaster

Für viel Kritik sorgten die unterschiedlichsten CoinMaster-Werbungen im vergangenen Jahr. BibisBeautyPalace, die PrankBros, Pietro Lombardi, Dieter Bohlen und einige andere warben in eher weniger gelungenen Werbungen für ein eigentlich rechtswidriges, glücksspielbasiertes Smartphone-Game, was für einen riesigen Shitstorm bei den erwähnten Personen sorgte.

Yo Oli

Der “YouTuber” “Yo Oli” bzw. “King Oli” landete, wegen sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen, Vergewaltigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung, in Untersuchungshaft. Da allerdings nicht alle Taten nachgewiesen wurden ist er nun wieder auf freiem Fuß und für 2 Jahre auf Bewährung….

Julien Bam hört auf!

Erst vor kurzem hat Julien Bam seinen 5,6 Millionen Abonnenten schweren Hauptkanal für auf Eis gelegt erklärt. Nach drei abschließenden Videos wird er aufhören Content zu produzieren. Nach IBlali und ApeCrime ist er nun auch der dritte große “Comedy”-Kanal der dieses Jahr aufgehört hat. Trotzdem wird er auf seinem Zweitkanal “Bulien Jam” weiterhin Videos veröffentlichen.

Was sonst noch so abging…

Etwas kleinere News des vergangen Jahres:

Die Lochis hören auf!

Ungespielt startet großes Minecraft-Projekt: Mincraft Suro!

Freshtorge kündigt eine Kartoffelsalat-Fortsetzung “Kartoffelsalat 3 – Das Musical”!

Inscope21 verspeist einen Fake-Baby-Delfin!

RedSama verliert seinen Fornite-Kanal!

Somit geht ein turbulentes YouTube-Jahr vorbei! Was waren eure Lieblingsvideos und -kanäle? Und wie fandet ihr das Jahr allgemein?

Mountainbike

Ich bin begeisterter Nintendo-Fan und helfe Bastbra hier auf der Comicschau, um sie für euch besonders gut zu machen!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Bastbra

Minecraft SURO und Inscope hättest du aber ein wenig mehr Platz einräumen können als sie auf die letzten Plätze zu verbannen. Ansonsten muss ich sagen: War schon verdammt viel los, was ich gar nicht erwartet hätte. Mitte des Jahres war außer Artikel 13 und ein bisschen Yo Oli gar nicht so viel los. Naja, hoffen wir, dass 2020 etwas ruhiger wird! Prost!  :proud: