COMICSCHAU
  • Jetzt muss Yo Oli in den Knast! – Untersuchungshaft für Yo Oli (King Oli)

    Anzeige

    Der offenbar pädophile, was sich laut Aussagen aber nicht bestätigt hat, YouTuber Yo Oli, dessen Kanal damals gelöscht wurde wegen sexualisierten Inhalten auf YouTube und danach auf seinem neuen Kanal „King Oli“ weitergemacht hatte, muss nun in Untersuchungshaft.

    Yo Oli hat von 2018 bis Juni 2019 Pranks, Challenges und andere Videos auf der Plattform YouTube hochgeladen, dabei sprach er oftmals jüngere Kinder oder Jugendliche an und versuchte sich diese zu „klären“. Er machte sich mit seiner Reichweite an Jugendliche via Snapchat, Instagram und Co. ran und nutzte so seine Reichweite auf YouTube schamlos aus. Immer wieder wurde er von Einzelnen boykottiert, bis diese dafür sorgen konnten, dass sein Kanal gelöscht wurde von YouTube aufgrund zahlreicher Meldungen.

    Yo Oli soll auch eine Matratze mich sich geführt haben in seinem Pkw. Er hat zudem öffentlich auf YouTube und privat Kinder sexuell genötigt und/oder missbraucht, wie es auch aus dem Schreiben der Generalanwaltschaft für die Berliner Staats- und Amtsanwaltschaften heißt (genauer: sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen, Vergewaltigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung).

    Ebenfalls interessant:  Kirchengruppe möchte die Veröffentlichung von "Bitch Bibel" von Katja Krasavice verhindern
    Quelle: https://twitter.com/GStABerlin/status/1189493955001573378

    Wie lang sich der YouTuber, den man als „ausgestoßen“ bezeichnen kann auf seiner damaligen Haupt-Plattform, in Untersuchungshaft befinden wird, ist nicht bekannt. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass er sich für seine Taten in eine Anstalt begeben muss, damit man ihn behandeln kann. So berichteten unter anderem Quellen wie HerrrNewstime. Zudem stehen, je nachdem wie schwer die Vorwürfe sind, Gefängnis bis zu zehn Jahre bevor. Jedoch ist eine solche Strafe mehr als unwahrscheinlich.

    Kennst du Yo Oli?

    Beleidigungen im Kommentarbereich werden sofort gelöscht und sind nicht erwünscht.

    Bastbra

    Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    6 Kommentare
    meiste Bewertungen
    neueste älteste
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare anzeigen
    Mountainbike

    Der Typ ist echt gestört!

    Kizuta

    Man hätte ihn viel früher finden und stellen müssen. Warum musste das jetzt über ein Jahr dauern? Der war eine wandelnde Gefahr! Schwaches Verhalten der Behörden hier…

    JOSHUA STINKT

    ja der sitzt neben mir

    adi

    yo oli heißt jezt yo knasti
    king pedo

    Anzeige

    Bastbra

    Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

    Anzeige

    ';return t.replace("ID",e)+a}function lazyLoadYoutubeIframe(){var e=document.createElement("iframe"),t="ID?autoplay=1";t+=0===this.dataset.query.length?'':'&'+this.dataset.query;e.setAttribute("src",t.replace("ID",this.dataset.src)),e.setAttribute("frameborder","0"),e.setAttribute("allowfullscreen","1"),e.setAttribute("allow", "accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture"),this.parentNode.replaceChild(e,this)}document.addEventListener("DOMContentLoaded",function(){var e,t,a=document.getElementsByClassName("rll-youtube-player");for(t=0;t