Comicschau
fancams erklärt
AuschnittZitat aus Video

Was ist eine Fancam? – TikTok-Trend erklärt


Diesen Artikel anhören

Egal ob man auf Instagram oder TikTok aktiv ist, man kommt an den sogenannten Fancams nicht vorbei. Fancams sind dabei ein Internetphänomen, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Aber was genau sind sie? Wie macht man sie selbst? Und warum sind sie gerade jetzt so beliebt im Netz? Alles Wichtige zum Thema haben wir hier zusammengefasst.

Was ist eine Fancam? Herkunft, Bedeutung, Definition

Doch zunächst: Was ist eigentlich eine Fancam? Darunter versteht man einen Edit, der in der Regel unter die Kategorie Montage fällt, wobei der Fokus in dieser Montage auf einer fiktiven Figur oder einem Prominenten liegt. Dabei werden mehrere kleine Szenen aus verschiedenen Medien zusammengeschnitten, seien es aus Filmszenen oder auch Interviews. Meist wird dieser Zusammenschnitt mit einem Song unterlegt.


Ein Beispiel einer Fancam anhand einer für den Charakter Vanessa aus dem FNAF Film, Quelle: TikTok

Ein gutes Beispiel hierfür ist das aktuelle “Whistle” Edit Meme, welches zu den Vorläufern der Fancams gehört. So gleicht das Meme in vielen Punkten der klassischen Fancam, siehe die Verwendung eines Songs oder auch die kleinen Effekte inklusive Filter.

Merkmale für eine Fancam sind, wie bereits erwähnt, die Filter oder auch andere Effekte, wie zum Beispiel bewegende Texte. Diese sind dabei dafür da, um auch die Stimmung visuell passend wiederzugeben. Meistens wird auch passend zum Beat des Liedes geschnitten, das ist vergleichbar mit dem passenden Schnitt beim Meme “Ashley look at me”.

Ebenfalls interessant:  Wegen Sylt-Video: Lola Weippert richtet sich weinend an ihre Zuschauer

Die Verbreitung von Fancams (Ausbreitung, Nutzung)

Die Verbreitung von Fancams reicht bis in die frühen 2010er Jahre zurück. Wie bereits erwähnt, waren beispielsweise die Whistle Edits die ersten ihrer Art. Erst gegen Ende der 2010er Jahre entwickelten sich die Fancams zu dem, was sie heute sind. Sie haben ihren Ursprung vor allem im K-Pop-Fandom oder auch in vielen Anime Fandoms.


Diese Fandoms waren die ersten, die Fancams im großen Stil einsetzten. Erst viel später, mit der Popularität von Schauspielern wie Pedro Pascal oder dem erneuten Popularitätsschub wie bei Ryan Gosling, bekamen sie vor allem in Amerika ihre Fans.

Ein Beispiel für eine Fancam, Quelle: YouTube

Dass sie so gut ankamen, ist der sogenannten “Stan-Kultur” zu verdanken. Stans nutzen vor allem Fancams, um auf ihren Lieblingsschauspieler oder ihre Lieblingsschauspielerin aufmerksam zu machen. Oftmals findet man diese unter den Kommentaren eines Twitter-Posts.

Das sorgt allerdings auch dafür, dass einige Leute von den Edits genervt sind. Der Grund dafür ist, dass sie oft in den Kommentaren kontextlos gepostet werden und mit dem ursprünglichen Thema des Beitrags nichts mehr zu tun haben.


Ebenfalls interessant:  Was ist das “Skibidi Toilet Syndrom”? – Das steckt dahinter

Wie macht man eine Fancam?

Aber sicher fragt sich der eine oder andere, wie er selbst eine Fancam bauen kann. Dazu gibt es viele Möglichkeiten. Dabei sei einem die App “CapCut” ans Herz gelegt, die zwar kostenlos ist, aber nur eingeschränkt kostenlos die Tools für eine Fancam anbietet – teilweise muss man für Features zahlen. Die kostenlose Version bietet jedoch genügend Tools, um eine normale Fancam zu erstellen.

Eine Alternative dazu ist die Verwendung eines normalen Schnittprogramms für die Fanedits. Wir verweisen auf unseren Artikel mit einigen der besten Schnittprogramme, die für diesen Zweck geeignet sein könnten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Fancams derzeit das Internet erobern – ob ironisch oder nicht, sie begeistern viele. Und auch wenn die Kritik an Fancams und ihre Verbindung vor allem mit der Stan-Kultur zunimmt, kann man davon ausgehen, dass die Zahl der Fancams in den nächsten Jahren eher zunehmen als abnehmen wird.


Avatar-Foto

Daniel

Schreibt hier vor allem über Popkultur, Dinge aus der Filmbranche und hat bei Marvel, DC und Co. nach wie vor den Durchblick. Experte für Filme und Serien, aber auch interessiert an Memes über ebendiese.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige