Comicschau
r/place bots botting reddit

Angeblich auf r/place Bots: Ungewöhnliche Aktivitäten beim Pixeln


Aktuell läuft mit r/place ein unfassbar erfolgreiches Projekt auf Reddit, bei dem allein in diesem Jahr in der deutschsprachigen PlaceDE-Community die Nutzerzahlen von 20.000 auf gut 80.000 Mitgliedern gestiegen sind, die aktiv im Discord-Server mitpixeln. Immer lauter werden aber die Vorwürfe, es gäbe möglicherweise Betrug bei der Aktion. Was steckt dahinter?

Man muss hier gleich zwei verschiedene Dinge anmerken: Einerseits gibt es Bots, die von Nutzern selbst aufgesetzt werden, um gleichzeitig oder hintereinander automatisiert Pixel zu setzen und andererseits solche, die scheinbar gewollt sind und den Place “aufräumen”. Beides sollte eigentlich nicht passieren.

r/place Botting: Wird hier betrogen?

Gerade einen Tag nach dem Start scheinen Nutzer immer mehr Accounts zu finden, die keinen Monat alt sind, aber schon fleißig am Mitpixeln sind. Zwar gibt es durchaus viele Nutzer, die durch andere Netzwerke jetzt auf Reddit gekommen sind und entsprechend neu, aber auch sehr aktiv sind, trotzdem kann man anhand einiger Nutzernamen sehen, dass hier möglicherweise geschummelt wird.


Eigentlich ist der Sinn von r/place, dass Nutzer jedes Mal fünf Minuten nach dem Setzen eines Pixels warten und sich selbst organisieren müssen, um immer richtig zu setzen. Wenn Nutzer dagegen verstoßen, nehmen sie dem ganzen Projekt die Menschlichkeit und den Sinn. Ansonsten könnten sich einige Nutzer auch schenken, bis in die Nacht wach zu bleiben, um die existierenden Kunstwerke und Flaggen zu “beschützen”.

Ebenfalls interessant:  Memes erstellen: Diese Programme, Apps & Websites eignen sich dafür

Wer bottet, könnte zudem vonseiten Reddits Probleme bekommen, wenn man es dort herausfindet. Spam, dazu dürfte auch Pixel-Botting gehören, ist dort verboten. Im schlimmsten Fall kann derartiges Verhalten mit einem Bann enden.

Nutzer werfen Reddit vor, selbst Artworks zu zensieren

Und auch Reddit steht für Entfernungen von Beiträgen und Übermalen von Kunstwerken in der Kritik. Immer wieder scheinen einzelne Kunstwerke durch bunte Pixel von innen ersetzt zu werden oder werden weggepixelt. Seien es ein Urinstreifen oder auch eine – wahrscheinlich tatsächlich ziemlich problematische – Guillotine, die die Franzosen auf dem Frankreich-Streifen gebaut hatten. Darunter sollte der Reddit CEO gelegt werden.


Ansonsten lässt man vonseiten Reddits die zahlreichen “Fuck u/spez”-Hinweise aber stehen und entfernt bei diesen scheinbar nicht aktiv.

Angeblich auf r/place Bots: Ungewöhnliche Aktivitäten beim Pixeln 1

In der Diskussion ist auch, dass das ganze Event eigentlich eine Ablenkaktion sein sollte, allerdings eine, die durch die Hinweise zumindest nur halb gelungen ist.

Das deutsche Team beispielsweise hat mit “u/spez ist ein Hurensohn” das durch r/ich_iel bekannte Meme “Sprich Deutsch, du Hurensohn” und die aktuelle Debatte rund um die API-Änderungen in ein Wortspiel zusammengefasst.


Ebenfalls interessant:  “In Minecraft” – Meme erklärt (Herkunft & Bedeutung)

Durch diese “Angriffe” auf das Gesamtkunstwerk wird natürlich das ganze Projekt in Teilen gefährdet. Zwar gibt es so viel menschliche Interaktion, dass diese die anderen meist schon von Hand wieder koordiniert selbst wegpixeln können, trotzdem mag vor allem durch mögliches Eingreifen der Admins – geäußert hat man sich dazu selbst aber nicht – einiges gelöscht werden, was Teil der Aktion hätte sein sollen.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige