Comicschau
highly beängstigend meme bedeutung twitter freiraumreh
Fotocollage

“Highly beängstigend” Meme erklärt (Herkunft & Bedeutung)


Diesen Artikel anhören

Den Begriff “Highly beängstigend” hört man zuletzt öfter, immer wieder wird er in Sätzen wie “Das ist wirklich highly beängstigend” auf Plattformen wie Twitter (jetzt X) und Co. gebracht – aber was heißt er eigentlich?

Entstammen tut er dem Scurrows-Fall, den wir hier genauer erklärt haben, aber aufgebracht wurde er hierbei nicht von Scurrows selbst, sondern von der Streamerin Freiraumreh. Aber was ist genau passiert?

“Highly beängstigend” erklärt – Bedeutung, Ursprung, Herkunft

Entsprungen ist das “Highly beängstigend” (Anfang Juli 2023 in einem Livestream von Freiraumreh, in diesem sie sich zum Tweet von Scurrows äußerte, in dem dieser “Tik Tak…” geschrieben hatte – was sich darauf bezog, dass Shurjokas Frist bald ablaufen würde, bevor die Unterlassungserklärung wegen ihrer Vorwürfe ankommen würden.


"Highly beängstigend" Meme erklärt (Herkunft & Bedeutung) 9
Quelle: Twitter

In einer Donation, als Freiraumreh auf die Thematik generell einging, schrieb ein Nutzer dann, dass eine solche “Bombendrohung” wirklich nicht okay gehen würden. Dem schloss sie sich an und nannte das Ganze “Highly beängstigend”, was nicht kurz danach für viel Spott auf Twitter sorgte.

Ebenfalls interessant:  Wer ist Gwimbly? – Meme erklärt (Herkunft & Bedeutung)

Zahlreiche Nutzer kommentierten die Phrase in den darauffolgenden Tagen und Wochen bei allem, was als übertrieben wahrgenommen wurde. Kurzum: Bei jeder Kleinigkeit wird geschrieben, dass etwas highly beängstigend sei, um sich indirekt über die Aussage lustig zu machen. Auch “Volle Soli für XY” wird in dem Zusammenhang ergänzt, da Freiraumreh im gleichen Stream auch mehrfach betonte, Shurjoka sei eine so “starke Person” und man solle vollste Solidarität mit ihr zeigen.

Dass sich Aussagen von Influencern oder anderen Personen im Internet schnell in Memes verwandeln können, ist dabei keine Neuheit. Gerade durch Twitch-Livestreams werden nicht selten auch gesellschaftliche Bereiche wie die Jugendsprache maßgeblich beeinflusst – ob bei Worten wie Zwambo oder anderen Ausdrücken oder “Sprich Deutsch, du H*rensohn”, Livestreams machen einiges aus.


Gerade auch in einem komischen Kontext gehen Dinge gerne viral und werden dann noch schneller durchs Internet getragen.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige