Comicschau

Wie die Droge Fentanyl auf Instagram und TikTok zum Meme wurde


Wer aktuell auf Instagram oder TikTok unterwegs ist, kommt an Fentanyl-Kommentaren nicht vorbei. Nahezu in jeder Kommentarspalte wird auf Fentanyl angespielt. Woran liegt das? Und woher kommt dieser kuriose Trend?

Zu Recht fragt man sich, was da eigentlich los ist. Wir haben für euch erklärt, wie es zu den Kommentaren kam und wie das Meme genutzt wird. Dabei fällt auf, dass der deutsche Erfolg vor allem auf einen Patzer zurückzuführen ist.

Woher kommt das Fentanyl Meme? (Herkunft & Ursprung)

Der Trend begann Ende schon am Ende der 2010er-Jahre, also ab 2018 herum. So gab es zu dieser Zeit zahlreiche Berichte und Artikel in den amerikanischen Medien, dass Polizisten negative Auswirkungen durch den bloßen Kontakt mit Fentanyl erlitten hätten. Teilweise wurden Vergleiche mit den Auswirkungen einer Überdosierung angestellt. In den USA ist Fentanyl als eine von einigen Drogen ein großes Problem geworden. Viele Menschen sind abhängig davon – gerade Fentanyl zerstört Leben und Schicksale.


Viel davon beinhaltet oder vergisst jedoch die medizinische Nutzung. Denn Fentanyl wird auch im ärztlichen Kontext als Schmerzmittel eingesetzt. Es dient in seiner medizinischen Verwendung zur Minderung von Schmerzen und ist mit Verschreibung auch in deutschen Apotheken erhältlich. Ein Unterschied ist es natürlich, ob man Fentanyl als Pflaster verwendet oder die Substanz zweckentfremdet in wesentlich höherer Dosierung zu sich nimmt.

Mit den Berichten über die Droge entstanden aber auch schnell die ersten Memes über Fentanyl, entweder Parodien auf bereits existierende Berichte oder Memes darüber, dass man sich von Fentanyl möglichst fernhalten sollte. Dabei wird oft vermischt, in welchem Kontext die Substanz verwendet wird. Fentanyl wurde deshalb zu einer Art Memedroge. Auch, wenn die Schicksale und die Folgen vom Konsum bei Süchtigen oft überhaupt nicht lustig sind.

Ebenfalls interessant:  Walulis Comeback: Nach 7 Monaten geht es weiter, aber nicht beim ÖRR

Fentanyl Meme Comeback: Was hat es mit den aktuellen Kommentaren auf Instagram und TikTok zu tun?

Doch obwohl das Meme international Wellen schlug, wurde es hierzulande lange Zeit nur selten genutzt. Das änderte sich, als Gerüchte aufkamen, ein deutscher Pizzaservice würde es heimlich verkaufen.


Das hat dazu geführt, dass viele User auf Instagram diesen Pizzaservice in den Kommentaren damit nervten. Aber was als Gerücht angefangen hat, hat sich schnell zu einem Witz entwickelt. So wurde der Lieferant beispielsweise von zahlreichen Nutzern gebeten, “bitte eine Pizza ohne Fentanyl” zu liefern.

Das ging so weit, dass man kurzerhand ein Video auf Instagram hochlud, in dem man klarstellen wollte, dass man kein Fentanyl verkaufen würde und es eine gefährliche Droge sei. Das Video endet mit dem Satz, dass “man nur Pizza verkaufen würde, die süchtig macht”. Durch die teilweise hektischen Handbewegungen, den Tonfall und das Ende hat das Video dazu geführt, dass man sich im Netz nur noch mehr an den Witz klammert.

Durch Distanzierung wurde das Meme nur noch beliebter

Und es blieb nicht nur bei diesem Lieferanten, auch andere Instagramaccounts wurden schnell mit zahlreichen Anfragen gespammt, ob man Fentanyl verkaufen würde. Darunter auch viele Influencer, die in einem Reel oder TikTok zum Beispiel nicht ganz anwesend wirkten.


Walulis berichtet über das Fentanyl Meme, Quelle: YouTube

Auch der YouTuber Walulis griff das Thema auf, seitdem man zwar keine Videos mehr macht, aber dafür Livestreams. Sie sprachen über die große Verbreitung des Memes und spekulierten darüber, ob es für das Unternehmen Sinn ergeben hatte, ein “Statement” zu den Kommentaren abzugeben. Es wurde darüber spekuliert, ob man die Meme-Welt vielleicht noch weiter anheizen wolle und scherzte, dass man dies tue, um eine Pizza namens “Fent’N’Öl”-Pizza zu verkaufen. Das Unternehmen plant nach den etlichen Zuschriften jetzt übrigens tatsächlich eine solche Pizza herauszubringen.

Ebenfalls interessant:  “Died, Born, Welcome Back” Meme erklärt (Herkunft, Bedeutung & Template)

Was nutzt man das Fentanyl Meme? (Bedeutung/Nutzung)

Da dieses Meme hierzulande ein Comeback feiert, gibt es zwei Arten, es zu verwenden. Zum einen wird es, wie oben beschrieben, häufig als humorvolle Nachfrage in den Kommentaren deutscher Lebensmittelhändler oder Influencer verwendet, ob man zum Beispiel viel Fentanyl im bestellten Essen haben kann.

Der andere Nutzen wäre der ursprüngliche. Bei diesem wurde über die Gefährlichkeit der Substanz gewitzelt. Zum Beispiel einer der beliebtesten TikToks ist einer, in dem man einen Typen im Krankenhaus sieht, der behandelt wird. Es wird darüber gesprochen, dass man ihm Fentanyl gibt, er macht große Augen, bevor man ihm versichert, dass es “nicht das Fentanyl ist, das er denkt”.


Kontroverse: Fentanyl Meme steht bereits in der Kritik

Doch auch wenn sich das Meme verbreitet, gibt es natürlich auch Kritiker, die die Verbreitung negativ sehen. So sehen die Kritiker des Memes die Befürchtung, dass die Droge durch die Witze eventuell harmloser erscheinen könnte, als sie es ist. Auf Instagram und TikTok ist sie als Meme jedoch trotzdem sehr beliebt – viele wissen natürlich auch von der Gefahr, gerade in Deutschland ist das Problem mit Fentanyl allerdings bisher eher gering. Kritiker wollen jedoch keinen Vormarsch in Deutschland durch übermäßige Nutzung des Ausdrucks.

Mittlerweile wird das Wort “Fentanyl” immer wieder gerne genutzt, um in Kommentarspalten herumzualbern und dabei das Meme ins Spiel zu bringen. Es ist eine der vielen Memeformen, die sich mit der Zeit einfach verselbständigen und dessen Nutzung dann selbst zu einer Art Meme wird.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige