Comicschau
Hotel Transsilvanien 5: Kommt die Fortsetzung bald? 5
Ausschnitt/Zitat aus Film

Hotel Transsilvanien 5: Kommt die Fortsetzung bald?


Mit „Spider-man: Across the Spider-verse“, der im Internet viele Memes hervorbrachte und eine populäre Fantheorie wieder stark in den Vordergrund rückte, übertrifft die Animationssparte von Sony derzeit nicht nur finanziell ihren Vorgänger, sondern feiert auf allen Ebenen einen gigantischen Erfolg.

Doch bevor es das Spider-verse gab, gab es eine ganz andere Marke für Sony, die, die großen Zahlen gemacht hat: Hotel Transsilvanien. Doch um die Filmreihe ist es mittlerweile still geworden, was hat es damit auf sich? Und ist mit einem fünften Teil, also Hotel Transsilvanien 5 noch zu rechnen?

Hotel Transsilvanien 5: Wie es bisher aussah (Kinostart, Trailer & aktueller Stand)

Doch noch bevor wir uns der Frage widmen, wie wahrscheinlich ein fünfter Teil der Zeichentrickfilmserie ist, schauen wir uns erst einmal an, was Hotel Transsilvanien eigentlich ist. Hotel Transsilvanien ist ein Film-Franchise von Gennedy Tartakovsky, der vor allem für Cartoon Network-Serien wie Dexter’s Labor und Samurai Jack bekannt ist.


Mit Hotel Transsilvanien gab er sein Kinodebüt und wagte den Sprung in die CGI-Welt, schließlich waren seine bisherigen Projekte meist 2D statt CGI. Doch worum geht es in dem Film?

Um die Handlung kurz zufassen: Es geht um ein Hotel und es geht um Monster, seien es Vampire, Mumien oder auch Werwölfe. Der Besitzer dieses Hotels ist Dracula, der im Original von Adam Sandler (Klick, Uncut Gems) gesprochen wird. Zu seiner Überraschung taucht ein junger Mann namens Jonathan auf, der nicht nur Mavis, der Tochter von Dracula, die Augen verdreht, sondern auch Draculas Leben auf den Kopf stellt.

Der Trailer zum ersten Teil; Quelle: YouTube

Es folgten 2015 sowie 2018 der zweite und dritte Teil, die nicht nur neue Charaktere wie das Kind von Jonathan und Mavis hervorbrachten, sondern auch im dritten Teil eine neuen Geliebte für Dracula einführten.


Die Filme konnten sich einer großen Beliebtheit erfreuen und natürlich bedeutete das dann eines: Fortsetzung nach Fortsetzung, ähnlich wie im Falle von Toy Story 5 wurde stark auf dieses eine massive Franchise gesetzt. Doch mit dem vierten Teil änderte sich die Lage.

Ebenfalls interessant:  Top 8: Die besten Cartoons der 2010er-Jahre

Das Problem von “Hotel Transsilvanien 4”

Beim vierten Teil aber hat sich einiges geändert, zum einen gab es zwei sehr große Veränderungen hinter den Kulissen: Während Tartakovsky bei den ersten drei Teilen stark involviert war, hatte er mit diesem Film aufgrund von kreativen Differenzen mit dem Studio kaum etwas zu tun. Auch der Star der Serie, Adam Sandler, kehrte für die Fortsetzung nicht zurück, stattdessen wurde jemand engagiert, der seine Stimme im Original imitierte, aber im Deutschen merkt man davon natürlich nicht viel – international in der englischen Version war es jedoch ein größerer Unterschied.

Genauso hatte der vierte Teil wegen der Pandemie ein großes Problem. Denn eigentlich sollte er zu Halloween 2021 exklusiv in die Kinos kommen und auch wenn sich die Lage zumindest für die Kinos etwas beruhigt hat, kam er weder in die Kinos, noch an diesem Tag wie geplant heraus.


Und schon bald herrschte Verwirrung darüber, wo und wann er zu sehen sein würde, bis einige Wochen später bekannt gegeben wurde, dass er im Januar des darauffolgenden Jahres exklusiv auf Amazon Prime Video erscheinen würde.

Dies führte zu einer Kontroverse, denn obwohl der Film für einen bestimmten Tag angekündigt war, gab es große Beschwerden von vielen Familien, da der Film länger auf sich warten ließ als erwartet. Es wurde auch behauptet, dass dies der letzte Film der Reihe sein könnte und nun so schlecht organisiert herauskommen würde.

Aber mit solchen Aussagen kann man eigentlich bei jedem großen Franchise rechnen, immerhin haben einige Horrorreihen wie Freitag der 13. schon beim vierten Teil vom letzten Teil gesprochen, trotz der Tatsache, dass noch mehr als fünf weitere Filme folgten.


Ebenfalls interessant:  Disney Pixar in der Kritik: Verliert Pixar aktuell seinen guten Ruf?

Die Zukunft der Sony Animationssparte & wie es mit Hotel Transsilvanien 5 weitergeht

Ein weiterer Faktor ist die Tatsache, dass sich seit dem Erscheinen des dritten Teils innerhalb des Studios einiges verändert hat. So gehörte Sony Animation lange Zeit nicht zu den größten Animationsstudios und hatte es entsprechend schwer.

Mit Filmen wie „Emoji – Der Film“ konnte man sich weder beim Mainstream noch bei Animationsfans einen Namen machen, doch das änderte sich mit der Veröffentlichung von „Spider-man: A New Universe“ im Jahr 2018. Nicht nur, dass der Film sowohl bei Animations- als auch bei Spider-man-Fans mehr als beliebt war, gewann er im darauffolgenden Jahr auch den Oscar für den besten Animationsfilm und schlug damit sowohl Pixar als auch Disney.

Doch das war nur der Anfang, denn in den darauffolgenden Jahren konnte man mit „Die Mitchells gegen die Maschinen“, sowie dem darauffolgenden „Spider-man: Across the Spider-verse“ viele überzeugen und sich einen neuen Ruf erarbeiten.


Und in dieses Image passte nun Hotel Transsilvanien als sich selbst nicht so ernst nehmendes Franchise nicht mehr, was wiederum erklären würde, warum man den vierten Teil mit weniger Enthusiasmus gemacht wurde, denn auch unter den Fans der Reihe war der davor erschienene Film eher enttäuschend.

Der Trailer zu „Die Mitchells gegen die Maschinen“; Quelle: YouTube

Aber ob das jetzt das komplette Aus für einen möglichen fünften Teil bedeutet, ist natürlich nicht bekannt. Aber man kann stark davon ausgehen, dass allein die Entscheidung, den Film auf Amazon zu veröffentlichen statt in den Kinos, schon ein Zeichen war, dass man nicht mehr weitermachen wollte.

Ob es je einen wirklich endgültigen Abschluss für das Franchise geben wird, wird wohl nur die Zukunft zeigen können. Dass man vielleicht in einigen Jahren doch noch einmal versuchen wird, an vergangene Erfolge anknüpfen zu können – gerade bei Pixar greift man nach aktuell vielen gefloppten Filmen ja darauf zurück, alten Filmen Fortsetzungen zu verpassen – dürfte jedoch durchaus wahrscheinlich sein. Aber das könnte noch dauern.


Avatar-Foto

Daniel

Schreibt hier vor allem über Popkultur, Dinge aus der Filmbranche und hat bei Marvel, DC und Co. nach wie vor den Durchblick. Experte für Filme und Serien, aber auch interessiert an Memes über ebendiese.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige