Comicschau
matpat ende hört auf youtube game theory
Ausschnitt/Zitat aus Video

Mit Tränen in den Augen: MatPat von “The Game Theory” hört auf


Erst vor wenigen Wochen konnte man ihn noch im FNAF-Film sehen, nun hört der englischsprachige YouTuber MatPat, bürgerlich Matthew Robert Patrick vor allem für seinen Kanal “The Game Theorists” auf. Er präsentierte über Jahre das sehr bekannte Format “Game Theory” und prägte damit maßgeblich die Gaming-Kultur. Auch über Filme und Essen dachte er zusammen mit seiner Frau “Steph” auf seinen Zweitkanälen nach.

Aber was sind die Gründe für das MatPat Ende und wie wird es in Zukunft weitergehen? Ganz aufgeben wird der Kanal tatsächlich nicht und inaktiv soll er ebenfalls nicht werden. Zuletzt hatte auch Tom Scott angekündigt, sich von YouTube zurückziehen zu wollen und auch der deutsche Kanal Ultralativ wird in 2024 wohl inaktiv sein.

MatPat kündigt Ende an, möchte “The Game Theorists” und “Game Theory” an andere Creators weitergeben

Als Grund für das Ende seines Kanals nennt MatPat, dass er nicht mehr Nächte lang an Videos arbeiten möchte. Dabei greift er auch auf, dass Tom Scott zuletzt wegen des enormen Arbeitsaufwands seine Karriere mehr oder weniger beendete oder zumindest stark einschränkte. Für die beiden sei der Kanal immer so etwas wie ein Kind gewesen, noch bevor sie selbst Eltern mehrerer Kinder geworden sind.


Ebenfalls interessant:  Coldmirror beendet 5 Minuten Harry Podcast nach acht Jahren

Doch diese Kinder erfordern eben auch Zeit und sorgten maßgeblich dafür, dass sich der Zeitaufwand für Videos mit dem restlichen Leben stieß. Zwar hatte man bereits Mitarbeiter, die an Videos beteiligt waren, doch am Ende war es trotzdem zu viel, auch weil die beiden viel der Präsentation in den Videos übernommen hatten.

MatPat Ende: Der bekannte Game-Theoretiker hört auf, Quelle: YouTube

Durch seine Videos hatte MatPat auch Anteilnahme am Erfolg von FNAF, der erst zuletzt in die Kinos kam. Five Nights At Freddy’s großer Fokus auf Lore und Easter Eggs hängt wohl auch maßgeblich damit zusammen, dass MatPat so oft in seinen Videos darüber sprach. Und auch bei anderen Videospielen gab es stets neue Videos zu den Hintergründen und Mutmaßungen im Gaming-Bereich.

Mit Tränen in den Augen kündigte er nun jedoch an, den Kanal übergeben zu wollen. Zukünftig wird es also auch weiterhin Videos geben, allerdings dann nicht mehr mit MatPat selbst, sondern seinen Angestellten. Gerade alte Fans dürften durch den Abschied überrascht worden sein.


Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige