Comicschau
bye from dream maske gesicht 2023
Ausschnitt/Zitat aus Video

Dream löscht Face Reveal, will Gesicht zukünftig nicht mehr zeigen


Gar nicht so lange ist es her, da hatte der YouTuber Dream ein Video mit der Offenbarung seines Gesichts gelöscht – das hat er nun zurückgezogen. Immerhin fast 60 Millionen Zuschauer hatten sich das Video angeschaut, in dem der vorher sehr populär gewordene YouTuber sich erstmals gezeigt hatte.

Mit einem etwa 5-minütigen Video zieht er diese Face Reveal jetzt zurück, das Video selbst hat er gelöscht. Was steckt dahinter?

Dream löscht Face Reveal: Jetzt will er wieder Maske tragen

Das ist passiert: Sehr zur Verwunderung der meisten Zuschauer hat Dream sein Video wieder gelöscht, in der er erstmals sein Gesicht gezeigt hatte. In seinem neuesten Video sieht man ihn, wie er durch Kommentare scrollt, die mit dem Gesicht in den Videos scheinbar nicht so zufrieden waren – selbst wenn es unzählige Kommentare gibt, die das Gegenteil befinden.


Grund dieser Änderung scheint vor allem zu sein, dass Dreams Popularität seit einem Face Reveal extrem abgenommen hat. Hatte er vorher gut und gerne mal 50 Millionen Aufrufe auf einem Minecraft-Video, waren es zuletzt auf dem Hauptkanal gerade einmal “nur” 5 Millionen. Das ist zwar immer noch viel, aber scheinbar nicht mehr genug.

Ebenfalls interessant:  Das Minecraft Wiki verlässt Fandom, die Gründe sind vielfältig

Viel Kritik an Dream, seinem Cheat und schließlich lange Zeit nichts

Von 2020 bis 2022 hatte Dream einen unfassbaren Hype auf YouTube, der dann jedoch in den letzten Monaten nach seinem Reveal sank – seine Freunde im Video fordern ihn deshalb dazu auf, die Maske einfach wieder aufzusetzen. Damit wäre Dreams Gesicht wieder verdeckt – und soll es jetzt wohl auch bleiben.

Denn er hat extra eine neue Maske in Auftrag gegeben, die er überall anziehen kann, durch die er schauen kann, durch die man ihn von außen aber nicht sieht.


Dream löscht Face Reveal, will Gesicht zukünftig nicht mehr zeigen 5
Jetzt wieder mit Maske zu sehen: Dream (Ausschnitt/Zitat aus Video)

Auch auf anstehenden Veranstaltungen könnte er jetzt bald nur noch Maske tragen, denn wie er selbst sagt, möchte er diese jetzt gar nicht mehr ausziehen, wenn er das Haus verlässt.

Die Hoffnung von Dream und seinem Umfeld scheint zu sein, dass er durch die Maske wieder “relevanter” wird auf YouTube. Ob das jedoch funktionieren wird, ist fraglich.

Dream könnte sich verkalkulieren, denn der große Minecraft-Hype ist einfach vorbei

Ebenfalls interessant:  “In Minecraft” – Meme erklärt (Herkunft & Bedeutung)

Nicht zuletzt dürfte ein großer Grund für Dreams Erfolg die neu aufgekommene Minecraft-Popularität ab 2019 gewesen sein, die bis circa 2021 andauerte. In dieser Zeit hatten alte Minecraft-Kanäle, nicht zuletzt angestoßen durch das Minecraft LP von PewDiePie, der sich aber mittlerweile sehr zurückgenommen hat, hatten Gaming-Kanäle wieder goldene Zeiten.


Und auch die Pandemie hat dafür gesorgt, dass Dream sehr viel relevanter werden konnte als es vielleicht ohne sie möglich war. Gerade in 2021 hatte er Höchstzeiten, gleichzeitig kam heraus, dass er in Minecraft betrogen hatte.

Dream Gesicht in Zukunft wohl nicht mehr zu sehen, Quelle: YouTube

Doch diese Zeiten sind aktuell vorbei, Minecraft ist generell nicht mehr so in aller Munde. Sein Face Reveal mag noch einmal wegen seiner Kontroversität und auch der Beliebtheit seiner vorherigen Videos herausgestochen haben, aber am Ende war er einer der letzten großen Kanäle seines Genres, die noch relevant geblieben waren – und so irrelevant ist er mit seinen immer noch gut geklickten Videos immerhin auch nicht.

Ob dieser “Rückschritt” auf Wesentliche, sein damaliges Markenzeichen in gewisser Weise, jetzt wirklich, wie er andeutet, wieder Erfolge bringen wird, wird die Zukunft zeigen müssen, auf Langzeit ist es jedoch eher unwahrscheinlich.


Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige