COMICSCHAU
Trump verbannt TikTok und WeChat aus den USA 1

Trump verbannt TikTok und WeChat aus den USA

Aus dem Weißen Haus in Amerika wurde nun bekannt gegeben, dass TikTok und WeChat ab Sonntag nicht mehr zum Download stehen werden in den USA. Die lange angekündigte Sperraktion hatte schon vor einiger Zeit zu heftigen Diskussionen geführt und die Trump-Regierung dafür stark kritisiert.

Anzeige

Nun ist das finale Datum bekannt gegeben worden und eben vor allem auch festgelegt worden, dass es überhaupt passiert. Zwar hatte Trump es lang angekündigt, bisher wurden die Angaben aber nicht konkretisiert. TikTok soll nachdem noch bis zum 12. November nutzbar sein, WeChat mit sofortiger Wirkung mit dem Download-Stopp verschwinden. Hauptgrund sollen die Nutzerdaten von über 100 Millionen US-Amerikanern auf den chinesischen Servern sein, die die Trump-Regierung nicht weiter unterstützen möchte bzw. nicht weiter dulden will. So versucht man nun eben die Nutzung der App stark einzuschränken.

Die riesige Zahl an Nutzern der App und vielleicht auch Menschen, die mit dieser App Geld verdienen bzw. sich Reichweite aufbauen in Amerika oder eben beim Hersteller der App in Amerika arbeiten, werden nun wohl keine allzu rosige Zukunft vor sich haben. Ob sich TikTok nun gerichtlich währen will, Microsoft vielleicht doch eingreift und TikTok komplett kauft oder was sonst noch so passiert, wird sich mit der Zeit zeigen. Dass TikTok und WeChat jedoch einfach so auf ihre Reichweite verzichten wollen in den USA ist sehr unwahrscheinlich, gerade, weil dieser Entschluss vermutlich nicht der berechtigste war.

Ebenfalls interessant:  KuchenTV wurde PERMANENT auf Twitch gebannt?!

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
daspoddi

hab gehört 12.11 neuer Feiertag?

Random_Joke

Trump hat mal was gutes gemacht.

Nice!

Patify

Für Leute die tiktok hassen ist es bestimmt gut das es komplett verschwindet aber wenn man nachdenkt das dann die tiktok Leute als Beispiel auf YouTube kommen das wäre dann meiner Meinung nach einfach kein YouTube mehr oder die Leute die halt eine fanbase über tiktok haben wird dann halt komplett vernichtet und sie können dann halt nichts mehr machen außer eine andere Plattform zu suchen

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Letzte Rezensionen

Anzeige