Comicschau
simplicissimus fern kanal neuer youtube kanal hoog
Screenshot/Zitat von Kanalseite

“Fern” auf YouTube: Simplicissimus und Hoog gründen neuen Kanal


Diesen Artikel anhören

Nachdem sich Simplicissimus vor einigen Monaten aus dem Funk-Netzwerk verabschiedet hat, will man nun neue Projekte angehen. Schon länger hatte man geplant, auch auf Englisch Videos veröffentlichen zu wollen. Mit “Reasy” brachte man dann 2019 ein paar Videos, stellte den Betrieb zugunsten der Funk-Zusammenarbeit dann aber wieder recht schnell ein.

Während zeitgleich der “2 bored guys”-Kanal immer weiter gewachsen ist und selbst aufwendige Videos liefert, möchte man sich jetzt mit vereinten Kräften an ein englischsprachiges Projekt setzen. Dafür hat man den ebenfalls in Amsterdam ansässigen Creator Hoog dazugeholt.

Simplicissimus und Hoog gründen neuen “Fern”-Kanal

Unter dem Namen “fern”, das sich von “Fernweh” ableiten soll, hat man jetzt einen neuen Kanal auf YouTube gegründet. Dort sollen aufwendig animierte Dokumentationsvideos erscheinen, die zusammen mit dem eigenen Team und dem Creator Hoog aus den Niederlanden erstellt werden. Ein erstes Video davon ist bereits gestern online gegangen. Es behandelt den Germanwings-Absturz aus dem Jahr 2015.


Nach dem Verlassen von Funk hatte man einige Zeit nicht mehr ganz so viele Videos wie noch zuvor auf dem Hauptkanal Simplicissimus gebracht, auch, weil man, wie im Ankündigungsvideo erklärt wurde, immer wieder kurz vor einem Burnout stand – nun soll es jedoch auf allen Kanälen weitergehen wie bisher.

Simplicissimus gründen mit “fern” einen neuen Kanal, Quelle: YouTube

Mit ihren aufwendig geschnittenen Videos hat sich Simplicissimus nicht nur einen guten Ruf in der deutschsprachigen Internet-Community aufgebaut, sondern zudem auch weit über eine Million Abonnenten. Entsprechend hoch ist das Interesse am internationalen Content – bereits über 80.000 Menschen haben den fern-Kanal abonniert.

Ob man sich mit englischsprachigen Videos international bewähren kann, wird die Zukunft zeigen müssen. Schon 2019 war man mit den wenigen englischen Videos alles andere als erfolglos gewesen, ob es jedoch auch dieses Mal funktioniert und man viele andere Länder außerhalb des deutschsprachigen Bereichs erreichen wird, dürfte sich über die nächsten Monate herausstellen. Man plant aber aktuell damit, “(fast) jede Woche” neue Videos zu veröffentlichen.


Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige