Comicschau
five nights at freddy's spin offs in arbeit
Screenshot/Zitat aus Trailer

Wird es Five Nights at Freddy’s Spin-offs geben? – Was wir bisher wissen


Diesen Artikel anhören

Five Nights at Freddy’s war im letzten Jahr ein gigantischer Erfolg für das Studio Blumhouse. Kein Wunder also, dass mittlerweile an einem zweiten Teil gearbeitet werden soll.

Doch während dieser wohl noch eine ganze Zeit in Arbeit sein wird, machen nun erste Gerüchte die Runde, dass Five Nights at Freddy’s nicht nur Fortsetzungen, sondern auch Spin-offs bekommen könnte. Was hat es damit auf sich?

Five Nights at Freddy’s wird zum Franchise: Zweiter Teil und Spin-offs?

Erst kürzlich bestätigten viele der Darsteller des ersten Teils, dass es einen zweiten Teil geben wird. Kein Wunder, schließlich war der erste FNAF-Film ein Riesenerfolg für das Studio Blumhouse. Dass es weitergehen soll, ist auch nicht verwunderlich, immerhin teaserte man mit den letzten Worten von William Afton eine mögliche Fortsetzung an.


William Aftons letzte Worte im Film, Quelle: YouTube

Und auch die Dreharbeiten sollen laut Insidern schon bald beginnen, und zwar im Herbst dieses Jahres. Ob das wirklich der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Dafür wird fleißig berichtet, dass nicht nur der zweite Teil kommen soll, sondern auch Spin-offs geplant sind, um die FNAF-Reihe zu erweitern. Um welche Projekte es sich genau handelt, wurde allerdings nicht verraten.

Ebenfalls interessant:  Eine weitere Serie in der Breaking Bad-Welt? Das ist geplant

FNAF bekommt Spin Offs: Was könnten die möglichen Spin-offs sein?

Aber das wirft für viele Fans die Frage auf, welche Spin-offs es geben könnte, und eine der beliebtesten Antworten ist eine Origin Story rund um das Lokal und das Mastermind dahinter: William Afton. Dass es noch viel zu erzählen gibt, zeigte sich auch im ersten Teil, in dem uns nur kleinere Details verraten werden.

Dass dies definitiv profitabel und logisch wäre, steht außer Frage, schließlich haben die Macher hinter den Filmen gesagt, dass sie diese in erster Linie für die Fans machen. Eine Origin Story für eine so beliebte Figur wäre demnach mehr als logisch als nächster Schritt.


Auf der anderen Seite spekulieren viele, dass man sich an den Büchern der FNAF-Reihe orientieren könnte und diese eventuell abgewandelt adaptieren würde. Die Bücher sind dabei mehr als nur bei den Hardcore-Fans der Reihe beliebt, für Nicht-Fans hingegen eher eine Nische. Diese zu adaptieren würde aber trotzdem Sinn ergeben, immerhin bieten diese viel Stoff zum Erzählen.

Ob es aber wirklich zu Spin-offs kommen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Dass das jedoch nicht überraschend wäre, zeigt allen voran die Sonic-Filmreihe. Diese bringt mit “Knuckles” ihr erstes Spin-off. Ob FNAF hier ähnlich verfährt und statt Filmen eine Serie auf den Markt bringt, wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Klar ist: Von FNAF wird man noch lange im Kino und beim Streaming etwas hören und sehen.

Ebenfalls interessant:  The Living Tombstone schafft es mit FNAF-Song in die Charts
Avatar-Foto

Daniel

Schreibt hier vor allem über Popkultur, Dinge aus der Filmbranche und hat bei Marvel, DC und Co. nach wie vor den Durchblick. Experte für Filme und Serien, aber auch interessiert an Memes über ebendiese.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige