Comicschau
musik spotify

Cro Album gelöscht: Rapper entfernt “tru.” von allen Plattformen


Diesen Artikel anhören

Ziemlich überraschend verkündete der Rapper und Sänger Cro heute ohne viele Worte auf Instagram, sein 2017 erschienenes Album “true.” von sämtlichen Streaming-Plattformen entfernt zu haben. Erste Nutzer berichteten schon einige Stunden und Tage zuvor, auf die Lieder des Albums nicht mehr zugreifen zu können.

Lieder wie “forrest gump”, “fake you.”, “slow down” oder “alien” – sie alle waren Teil des dritten Studioalbums des Musikers Cro, der besonders in den frühen 2010er-Jahren einer der bekanntesten deutschen Musikstars war und noch heute eine große Reichweite erreicht. Mit dem Album wollte er damals, wie zum Beispiel DER SPIEGEL schrieb, die “Grenzen zwischen Pop und Rap sprengen”. Nun ist das Album auf Spotify und Co. gelöscht worden.

Fans irritiert und wütend: Wieso hat Cro sein Album gelöscht?

Auf Instagram postete Cro dann heute ein Bild des Albumcovers mit den Worten “Deleted” darauf. Weder eine Überschrift, noch genauere Details schrieb er zu seinem Beitrag dazu – was nun für viele Spekulationen sorgt. Fakt ist nur, dass das Album erst einmal verschwunden ist von den gängigen Musikstreaming-Anbietern.


Kommentare von Nutzern und Zuhörern wie “Schlechtester Move jemals” oder “So ein Kunstwerk kann man nicht löschen” erreichten mehrere tausend Likes.

Ebenfalls interessant:  ESC 2024: Zweitplatzierter muss weinen, als er im Heimatland begrüßt wird

Schweigen über die Gründe – wieso wurde “tru.” gelöscht?

Offizielle Informationen dazu, wieso das Album entfernt wurde, gibt es bis dato noch nicht. Es ist also durchaus möglich, dass Cro das Album aus privaten Gründen von den Plattformen entfernen ließ – gerade bei einem ganzen Album fällt als Grund ein Copyrightproblem weg, es muss also eine bewusste Entscheidung gewesen sein und keine erzwungene.

Spekulationen hoffen jetzt darauf, dass es bald eine Remastered-Version des immerhin sehr erfolgreich gewesenen Albums geben wird. Sollten die Songs und das Album dann in einer neuen Version wieder verfügbar werden – wie genau dieses Remaster aussieht oder ob es überhaupt eines geben wird, ist noch unbekannt – steht jedoch in den Sternen.


Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige