Comicschau
barbie 2 film movie fortsetzung
Zitat/Screenshot aus dem Trailer

“Barbie 2” Film: Was über eine mögliche Fortsetzung schon bekannt ist


Während die ersten positiven Eindrücke über den neuen und ersten Barbie-Film bereits herauskommen, hört man vereinzelt schon Stimmen über eine Fortsetzung sprechen. Dass die alles andere als unwahrscheinlich ist, ist relativ klar, wenn man schaut, wie es aktuell um den Film steht – alles Aktuelle, was man schon jetzt über einen möglichen “Barbie 2” Film weiß, haben wir hier zusammengefasst.

Aktuell läuft zwar noch der Streit zwischen Barbie und Oppenheimer, wer am Ende das Sommerkino erobern wird (beide erscheinen am selben Tag), zurzeit sieht es aber relativ eindeutig so aus, als würde das Barbie-Franchise den Sieg international nach Hause holen. Keine Zeit zu verlieren also, schon jetzt einmal zu schauen, wie wahrscheinlich ein mögliches Sequel ist.

Wieso es einen “Barbie 2” Film sehr sicher geben wird

Erst einmal: Die Prognosen und ersten Kritiken zeigen, dass Barbie mehr als gute Karten hat, finanziell ein voller Erfolg zu werden. Mit einer ganzen Reihe an Stars, Songs und Inhalten hatte man schon vor einigen Monaten den Hype um den Film langsam immer weiter gesteigert und sowohl bei den Frauen, als auch Männern zunehmend für einen Kinobesuch geworben.


Bereits am ersten Wochenende konnte der Barbie-Film so sein Budget wieder hereinholen – Merchandising, folgende Wochen und so weiter gar nicht eingerechnet. Finanziell ist der “Barbie”-Film ein dermaßen großer Erfolg, dass Barbie 2 allein deshalb schon sicher ist.

Ebenfalls interessant:  “Ted 3”: Wird die Fortsetzung noch kommen?

Für Mattel ist die PR-Kampagne, die auch stark in der Meme-Szene weiterverbreitet wurde, schon jetzt ein Riesenerfolg und dürfte das Franchise insgesamt gestärkt und wieder in das Bewusstsein vieler Erwachsener gerufen haben.

Gerade der Spagat zwischen tatsächlichen Barbie-Fans und Menschen, die bisher eher nichts damit anfangen konnten, könnte, wenn er denn gelingt, dafür sorgen, dass es sich beim Film in wenigen Jahren schon um einen Klassiker handelt. Und damit ist eine Fortsetzung allein finanziell nicht nur denkbar, sondern sogar mehr als sinnvoll für Warner Bros. und Mattel.


Barbie 2 Fortsetzung? – Das ist aktuell bereits bekannt

Es ist allerdings gar nicht notwendig, viel zu spekulieren, über Barbie 2 gibt es bereits einige Tatsachen und Fakten. Und einer davon ist, dass Greta Gerwig, die Regisseurin, und die Schauspielerin Margot Robbie bereits in Gesprächen über eine mögliche Fortsetzung gewesen sein sollen, die von Mattel gehalten wurden, wie das TIME Magazine berichtete.

Zwar gibt man sich aktuell noch zurückhaltend. “Von diesem Punkt an könnte es in eine Million verschiedene Richtungen gehen”, sagte sie relativ offen, dazu aber auch direkt: “Aber ich denke, man tappt in eine kleine Art Falle, wenn man versucht, den ersten Film vorzubereiten und gleichzeitig schon Fortsetzungen zu planen.”

Ebenfalls interessant:  “Ab durch die Hecke 2”: Wie steht es um die Fortsetzung?
Barbie Trailer auf Deutsch, Quelle: YouTube

Zurzeit will man sich also noch nicht äußern, was neue Filme angeht, aber sagt relativ offen durch die Blume, dass sich so viele Türen durch den Film öffnen, dass man von dieser Million an Türen sicher durch eine gehen wird. Nur wirklich geplant oder finalisiert ist die Barbie 2 Story noch nicht, da man mit hoher Wahrscheinlich erst einmal den Erfolg des ersten Films und die Resonanz abwarten möchte.


Das ist insofern auch sinnvoll, als man dann mit neuen Informationen und besseren Ideen anhand von Kritiken tatsächlich dafür sorgen kann, dass die Fortsetzung auch einen vielleicht sogar noch besseren Charakter bekommt.

Braucht es einen Barbie 2 Movie denn überhaupt?

Natürlich kann man sich über den Handel auch schon fragen, ob es eine Fortsetzung denn überhaupt braucht. Bevor man das Endresultat des Films aber in seiner vollen Gänze überhaupt gesehen hat, lässt sich hierzu sowieso nur mutmaßen.

Zwar ist es prinzipiell so, dass in der Film-Welt in den letzten Jahren immer mehr Franchises mit nicht enden wollenden Fortsetzungen geschaffen wurden, die keinen mehr so richtig erfreuen, trotzdem kann es durchaus sein, dass eine Fortsetzung in einem so großen Franchise wie dem von Barbie – das ja so oder so existiert und dringend neue Ideen brauchte – eben doch ganz sinnvoll sein kann.


Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Nach Beliebtheit
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige