Comicschau
tobias huch freiraumreh
Fotocollage, aus Ausschnitt/Zitaten

Tobias Huch verklagt Freiraumreh, Freundin von Shurjoka


Es gibt erneute Bewegung in der Auseinandersetzung zwischen etlichen Influencern. Nun geht Journalist und Streamer Tobias Huch rechtlich gegen die Streamerin Freiraumreh vor, weil er ihr vorwirft, falsche Informationen über ihn verbreitet zu haben.

Erst vor Kurzem hatte zudem YouTuber KuchenTV gezeigt, dass Shurjoka, eine Freundin und Streaming-Kollegin von Freiraumreh, eine Abmahnung an ihn versendet habe.

Tobias Huch versendet 12-seitige Abmahnung an Freiraumreh

In einem Video erklärt Huch, wieso er jetzt rechtlich gegen Freiraumreh vorgegangen sei. Grund dafür ist vor allem die Aussage seitens Freiraumreh in einem Livestream am 7. Januar gewesen, dass er den Standort von Shurjoka geleakt hätte. Diese Aussage bezog sich darauf, dass Shurjoka in einem Lokal in Berlin wohl einige Stunden zuvor merkbar für andere Gäste über Tobias Huch gesprochen haben soll. Einige Stunden später sprach Huch in einem seiner Livestreams darüber.


Wie er jedoch auch sagte, wohne Shurjoka nicht dort, sondern weit davon entfernt. Von einem Leak oder Doxxing könnte man deshalb nicht sprechen, wie bereits Nutzer auf Twitter behauptet hatten. Im Dezember habe er deshalb noch ein Auge zugedrückt, nach dem Livestream im Januar würde er das nun jedoch nicht mehr tun.

Ebenfalls interessant:  Ende einer Ära: Wieso es keinen YouTube Rewind 2023 gab
Tobias Huch verschickt Abmahnung an Freiraumreh, Quelle: YouTube

Tobias Huch wirft Freiraumreh allerdings vor, eben diese Sicht weiter gefüttert zu haben. Deshalb wirft er ihr Diffamierung vor.

Tobias Huch bezeichnet Bubble um Freiraumreh und Shurjoka als “Hassgang”

Weiter geht er in seinem Video auch darauf ein, dass es sich bei der Bubble um eine “Hassgang” handle, was er auch mehrfach wiederholt. Besonders das Verhalten gegenüber anderen und ihre Aussagen hätten als Ziel, Hass zu verbreiten und damit Twitch aufzumischen. Auch andersrum sprachen Shurjoka und Freiraumreh bereits davon, die Gruppe um Tobias Huch, KuchenTV und Scurrows würde Hass verbreiten.


Der Konflikt zieht sich so schon über einige Monate. Immer wieder waren zudem neue Beteiligte in die Streitigkeiten verwickelt worden, weil sie entweder in Livestreams thematisiert wurden, zum Beispiel bei Reactions von Shurjoka oder Freiraumreh, oder weil sie sich selbst in die Auseinandersetzung begeben hatten, beispielsweise DerDara. Mittlerweile haben beide Seiten angefangen, rechtliche Schritte gegen die jeweils andere einzuleiten. Ein Ende ist also noch nicht in Sicht.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige