Comicschau
ratatouille 2 fortsetzung kino release wird es ratatouille 2 geben
Fotocollage

Ratatouille 2: Warum es gut ist, dass es keine Fortsetzung gibt


Den Film “Ratatouille” kennt wohl kaum jemand nicht. Er gehört zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten Filme von Disney Pixar, war der damals achte anderthalbstündige Film des Studios und ist bis heute ein All Time Classic. Aber wird es ein Ratatouille 2 geben? Aber auch: Wäre das überhaupt gut, wenn es einen weiteren Teil geben würde?

Dass Disney sehr bemüht darum ist, Anschluss für beliebte Filme zu finden, zeigte sich in letzter Zeit öfters, vor Kurzem wurde zum Beispiel erst Toy Story um einen fünften Teil verlängert, auch die Eiskönigin und Zoomania sollen weitere Teile erhalten. Da wundert es, dass Ratatouille als ein solcher Klassiker noch keinen zweiten Teil bekommen hat. Nach seinem Release 2007 erhielt der Film keine neuen Inhalte, weder ein Ratatouille 2, noch eine Serie oder Clips. Man beließ das Franchise bei dem, was es hatte.

Pläne für einen Ratatouille 2-Film gab es durchaus

Vor einigen Jahren wurde dann bekannt, dass Pixar durchaus Interesse daran hatte, eventuell nach fast zehn Jahren 2018 dann doch noch eine Fortsetzung zu produzieren. Diese Pläne wurden jedoch schnell wieder verworfen und nicht finalisiert, was laut einigen übereinstimmenden Quellen vor allem einen Grund haben soll.


Erst wurde vermutet, dass die Produktion eines zweiten Films für Pixar zu große Risiken haben könnte, aufgrund des Erfolgs ist es jedoch unwahrscheinlich, dass ein zweiter Film nicht ebenfalls ankommen würde. Es ist zwar wahr, dass Ratatouille an den Kinokassen nicht Pixars bester Film war, aber dafür mauserte er sich später nach oben hoch und dürfte wohl auch über Disney+ sehr oft abgefragt werden.

Ebenfalls interessant:  Donald Duck wird 90: Das ist zum Jubiläum geplant
Ratatouille 2: Warum es gut ist, dass es keine Fortsetzung gibt 1
Ausschnitt aus Ratatouille

Regisseur und Drehbuchautor Brad Bird verneinte aber 2018 eine Fortsetzung, und sagte “Diese Geschichte ist erzählt”, ergänzte jedoch “Offenbar will niemand mehr etwas Neues. Da bin ich jedoch etwas uneins mit der Gesellschaft. Ich würde gern etwas Neues machen”, bezog sich damit aber vor allem auf den Film “Die Unglaublichen”, den er ebenfalls produziert hatte und der wenige Tage später mit dem zweiten Teil in die Kinos kam. Sein Urteil zu Ratatouille ist also, dass die Geschichte weitestgehend abgeschlossen ist.

Wird es Ratatouille 2 geben? Braucht es das überhaupt?

Bird ist ein grandioser Regisseur, mit Ratatouille hat er seine Geschichte erzählt – erfolgreich. Nach nun über 15 Jahren gibt es keinen zweiten Teil und dass noch einer kommt, ist sehr unwahrscheinlich, gerade auch, weil Bird diesen Plan nicht aktiv verfolgt und aktuell die ausschlaggebende Kraft ist. Ohne ihn wird Pixar den Film in den nächsten Jahren nicht in die Produktion schicken.


Es lässt sich also mit 99%iger Sicherheit verneinen, dass es eine Ratatouille Fortsetzung geben wird – aber ist das überhaupt schlimm?

Brad Bird trifft es auf den Punkt, wenn er die Geschichte als abgeschlossen bezeichnet. Wenn man eine Fortsetzung starten würde, müsste man das Universum des Films ergänzen, was ultimativ auch das Original “gefährden” würde. Das Ansehen des Originals ist aber wahrscheinlich sowieso so gut, dass es schwer werden würde, das zu zerstören, und Bird würde mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einen soliden zweiten Teil abliefern.

Ratatouille 2: Warum es gut ist, dass es keine Fortsetzung gibt 2
Ebenfalls interessant:  Mickey’s Mouse Trap: Wieso Public Domain nicht immer eine gute Sache ist

Trotzdem hat man das Gefühl, dass stattdessen sowieso eine Fortsetzung unter anderem Titel und mit einiger verstrichener Zeit weit angebrachter wäre. Genau hier sieht Bird aber offenbar auch nicht den Wunsch in der Gesellschaft, so etwas anzunehmen. Die meisten Menschen wollen direkt dahinter ansetzen und mehr Geschichten über Remy hören.


Ratatouille 2 Release wird es wohl nie geben – Und das ist auch gut so

Letztendlich wird Bird jedoch kein Ratatouille 2 produzieren, wofür er gute Gründe hat, wahrscheinlich noch mehr, als uns bekannt sind. Theoretisch könnte Disney natürlich immer noch einen anderen Produzenten und Regisseur beauftragen, doch solange Bird an anderen Filmen bei Pixar arbeitet, ist das eher unwahrscheinlich. Und ob das Interesse in einigen Jahrzehnten noch ausreichend ist, um das Risiko einer neuen Produktion auf sich zu nehmen, kann ebenfalls als relativ unwahrscheinlich abgetan werden.

Aber das hat auch Gutes, denn der Ratatouille-Film erhält damit ein faires Ende und darf auf diesem ruhen. Schließlich machte man im Original keinerlei Anspielungen darauf, bereits eine Fortsetzung zu planen. Manche Filme schließen eben mit sich selbst ab und erfordern keine weiteren Teile, sondern sind in sich geschlossen. Ratatouille ist einer davon. Und das macht ihn noch besser als nicht enden wollende Franchises, die nie ihre ewige Ruhe finden werden.

Ein wahrer Klassiker zeichnet sich eben auch dadurch aus, dass er weiß, wann Schluss ist. Wann alles erzählt ist, ohne noch drei neue Fässer aufmachen zu müssen. Gerade, wenn alles erzählt ist, muss man ein Buch auch schließen können. Das heißt nicht, dass man nie mehr von Remy hören sollte, aber er hat seinen Traum erfüllt. Warum sollte man das nochmal aufs Spiel setzen?


Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Nach Beliebtheit
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige