Comicschau
t-series mrbeast youtube pewdiepie
Fotocollage

MrBeast vs. T-Series könnte das nächste große Ding werden


Über vier Jahre ist es nun her, dass PewDiePie seinen Kampf mit dem Kanal T-Series angefangen und am Ende verloren hatte. Davor war er über Jahre der am meisten abonnierte Kanal weltweit auf YouTube gewesen. Auch MrBeast hatte PewDiePie damals unterstützt, jetzt ist er nachgerückt und selbst der zweit meistabonnierte Kanal – und könnte weiter aufholen.

Als PewDiePie am Ende gegen T-Series verlor, obwohl es ein harter Kampf gewesen war und man es über Monate schaffte den Erfolg aufzuheben, war klar, dass T-Series als in Indien immer beliebter werdender Kanal einfach nicht zu stoppen war. Mit heute fast 250 Millionen Abonnenten kann man deutlich sehen, dass dieser Erfolg einfach nicht aufzuhalten war. Noch. Jetzt könnte sich das ändern.

MrBeast vs. T-Series: MrBeast holt auf YouTube auf, könnte T-Series tatsächlich gefährlich werden

Über die letzten Jahre hat es der YouTuber MrBeast geschafft, immer erfolgreicher mit seinen Videos zu werden, in denen er Menschen etwas ausgibt oder sie in Challenges um Geld spielen lässt. Damals war er noch unter 50 Millionen Abonnenten groß, als er PewDiePie unter anderem durch Werbebanner unterstützte und aktiv mitmachte für ein Abo auf seinem Kanal zu werben.


Ebenfalls interessant:  Wie viel verdient man mit einem Twitter-Video? MrBeast machte den Test

Heute ist der Kanal von MrBeast, auch nach seinem Squid Game in Real Life-Video erfolgreich wie nie. Mit fast 175 Millionen Abonnenten hat er geschafft alle anderen Konkurrenten, die es damals noch vor PewDiePie schafften, langsam zu überholen und die Position der Nummer zwei für sich zu entscheiden.

MrBeast holt langsam T-Series auf und das mit hohem Tempo – und twittert schon selbst darüber, Quelle: Twitter

2021 war zudem nicht T-Series der am meisten abonnierte Kanal, also der Kanal, der in diesem Jahr am meisten Abonnements gemacht hatte, sondern der von MrBeast. Spätestens ab da war klar, dass MrBeast womöglich in den nächsten Jahren bei gleichbleibendem Wachstum die Position von T-Series bedrohen könnte.

Obwohl sich T-Series nie öffentlich zu PewDiePie geäußert hatte – wohl aber rechtlich dagegen vorgehen wollte – war das Battle mit mehreren Soundtracks ein überschattendes Ereignis für die YouTube-Gemeinschaft.


MrBeast könnte T-Series überholen – Wann wird er überholen?

Nun kommt MrBeast T-Series immer näher und könnte womöglich nächstes oder übernächstes Jahr bei gleichbleibendem Wachstum bereits den ehemaligen, indischen Topkanal überholen.

mrbeast t-series youtube
Quelle: Socialblade
Ebenfalls interessant:  Bekannter Influencer verlost 250.000 US-Dollar an Nutzer auf Twitter

Wer genau schaut auf die Prognosen, kann sogar schon ein mögliches Datum festmachen. Socialblade prognostiziert dem MrBeast-Kanal T-Series am 23.07.2024 in der Abonnentenzahl zu überholen. MrBeast hätte dann etwa 270 Millionen Abonnenten, T-Series ähnlich viele. Danach ginge es bei MrBeast weiter stramm nach oben, während es bei T-Series eher ausgeglichen weiter geht – denn zuletzt konnte der Kanal nicht mehr so krass wachsen wie der von MrBeast.

Ob das Wachstum jedoch bis dahin so ohne Probleme kalkulierbar ist, bleibt erstmal fraglich. Immerhin können derartige Dinge sich schnell ändern und auch andere Kanäle könnten doch schneller als erwartet mit noch schnellerem Wachstum nachrücken. Und am Ende, so hat man es immerhin auch bei PewDiePie gesehen, kommt es eben nicht immer darauf an, der Kanal mit dem meisten Abonnenten zu sein.


Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Nach Beliebtheit
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige