Comicschau
julienco statement
Ausschnitt/Zitat aus Stellungnahme

“Ich lebe gern im großen Stil”: Julienco in Statement zu Kritikern


In einem Statement ging Julienco auf einige Kritikpunkte seiner Zuschauer der letzten Wochen und Monate ein. Besonders auf seinen extravaganten Lebensstil ging er intensiver ein in dem rund 30-minütigen Video.

Vor jetzt fast zwei Jahren ging durch die Medien, dass sich Julienco und seine damalige Frau BibisBeautyPalace getrennt haben. Lange Zeit meldete sich Bibi nicht mehr, mittlerweile hat sie sich jedoch vor wenigen Wochen erstmals wieder so richtig zurückgemeldet. Anfangs traf vor allem sie viel Kritik, mittlerweile auch wieder Julienco.

Julienco geht auf Kritik ein: “Ich lebe gern im großen Stil”

Wie Julian in seinem Video erklärt, lebe er schon länger gern im eher luxuriösen Stil. Dabei zeigt er auch gerne immer wieder, wenn er eine teurere Uhr trägt oder an einem schicken Ort essen geht. Die Kritik seiner Zuschauer daran kann er zwar bis zu einem gewissen Grad verstehen, dennoch meint er, dass er sich das eben angeeignet habe und nicht jeder seinen Wohlstand verstecken müsse.


Er gibt dazu an, sich schon immer finanzielle Ziele gesteckt zu haben und sich bei Erfüllung dieser auch gerne mal etwas gegönnt zu haben. Das sei keine neue Eigenschaft, sondern etwas, was er bereits seit Klein auf so gemacht habe.

Ebenfalls interessant:  Nach Lil Tays Fake-Tod: Alles nur Promo fürs Comeback?
Julienco äußert sich in Video zu der Kritik ihm gegenüber, Quelle: YouTube

Als Kompromiss gegenüber den Zuschauern möchte er zukünftig aber dafür auch Dinge zeigen, die vielleicht nicht so teuer sind, wenn er sie sich kauft. Er gab als Beispiel dazu an, auch zeigen zu wollen, wenn er sich zum Beispiel einen Döner kaufen würde, dazu auch einen Beitrag oder eine Story machen zu wollen.

“Sehr bedacht darauf, Geld zu sparen” – Julienco spart auch Geld, aber gönnt sich auch gerne etwas

Entgegen der Vorstellung vieler Zuschauer sei er nämlich durchaus auch ein Sparer, jedoch aber auch so, dass er sich eben auch mal etwas gönnt.


Doch nicht nur darüber redet er im Video. Er spricht auch einen Fall an, bei dem ein Twitter-Nutzer aus Spaß eine Parodie auf ihn gemacht hatte, die jedoch viele Menschen geglaubt hätten. Obwohl er normalerweise nicht auf so etwas eingehe, habe er diese Sache auf Instagram zur Klarstellung gepostet, weil er zeigen wollte, dass diese Sache nicht wahr war.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige