Comicschau
disney pixar entlassungen
Quelle: Pixabay

Wird Apple Disney kaufen? – Wieso das Szenario unwahrscheinlich ist


Diesen Artikel anhören

Aktuell liest man wieder viel davon, dass Apple möglicherweise Disney kaufen könnte. Schon länger schwächelt Disney, insbesondere bei Filmen an der Kinokasse, mit seinen neueren Produktionen. Immer wieder gab es in der Vergangenheit schon Spekulationen darüber, ob Apple Disney deshalb möglicherweise schlucken könnte.

Für den Kauf von Disney kommen immerhin nicht viele andere Unternehmen infrage. Immerhin ist der Konzern auch trotz ein paar Misserfolgen einer der wertvollsten Konzerne mit aktuellem Wert von etwa 160 Milliarden US-Dollar.

Disney kauft man nicht einfach so – auch Apple tut das nicht

Im Vergleich: Als der reichste Mann der Welt, Elon Musk, 2022 Twitter kaufen wollte, bezahlte er dafür etwa 44 Millionen US-Dollar. Zur Aufwendung dieses Budgets hatte er schon einige Probleme. Auch, dass Apple ungefähr 2,7 Billionen wert ist, sorgt eben nicht automatisch dafür, dass man mal kurz 200 Millionen US-Dollar locker machen kann. Ein anderer Kandidat, der spekuliert wird, ist übrigens Alphabet – also das Unternehmen hinter Google.


Dazu kommt, dass Apple bisher kein Wort dazu verloren hat, ob man überhaupt Interesse habe. Laut einigen Insidern wurde das Thema von niemanden bisher angesprochen dort, es ist also eigentlich irrsinnig von einem Kauf auszugehen.

Ebenfalls interessant:  Die Halloween Film Timelines erklärt: Das ist die richtige Reihenfolge

Disney Apple-Kauf sowieso unwahrscheinlich: Hier ist warum

Der Grund, wieso viele es aber trotzdem annehmen, ist auch, weil Steve Jobs damals Pixar gegründet hat. Das Animationsstudio, das dann 2006 von Disney gekauft wurde und bekannte Filme wie Toy Story, aber auch Ratatouille oder Oben gemacht hat. Pixar ist aktuell aber wohl eines der Studios von Disney mit den größten Problemen.

Ob die Kartellbehörde in den USA jedoch so einen großen Kauf absegnen würde, ist schon zu hinterfragen. Immerhin gehören zu Disney nicht nur Filme, sondern eine durchaus sehr rentable Merch-Produktion, etliche Rechte und dazu noch einige Parks auf der ganzen Welt. Ein Geschäftsmodell, das Apple fast gänzlich unbekannt sein dürfte und eine ganz andere Branche widerspiegelt.


Zwar gab es durchaus Zusammenarbeiten zwischen Apple und Disney und beide Unternehmen kommen ganz gut miteinander aus, aber dass nach ein paar gefloppten Filmen nun direkt der Kauf kommt – das ist mehr als unwahrscheinlich.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige