Comicschau
tonia ende youtube getrennt toni pirosa kritik
Fotocollage (Zitat von Toni Pirosa & Nia)

Erneutes Ende: TONIA geht doch wieder getrennte Wege


Diesen Artikel anhören

Auf dem Kanal TONIA von Toni Pirosa und Nia wird es wohl doch erst einmal keine neuen Videos mehr geben. In einem neuen Video macht der Creator Toni Pirosa klar, wieso das Projekt mit Nia vorerst gescheitert ist und warum es keine neuen Gäste oder Videos mehr geben soll.

Eigentlich hatte es vor wenigen Wochen harmonisch angefangen, als es nach langer Zeit wieder neue Videos vom TONIA-Kanal gegeben hatte. Durch die Rückkehr des YouTubers Nia nach Deutschland war das Projekt vorher lange Zeit auf Eis gelegt worden, doch nach einer rund einjährigen Auszeit fanden die beiden doch wieder zusammen. Bis jetzt.

TONIA Ende: Erst wieder vereint, dann wieder getrennt

Denn nach großer Kritik aufgrund des ersten richtigen Videos im alten “Ich hab noch nie”-Format wurde es schnell wieder still um die beiden YouTuber und ihren immerhin fast 500.000 Abonnenten großen Kanal. Zuschauer hatten hierbei schon geahnt, dass es sich um eine größere Sache handeln könnte.


Und tatsächlich war der Frust vieler Zuschauer groß, nachdem der erste Gast der durchaus umstrittene Orangemorange gewesen war. Besonders auf Twitter, aber auch in der Kommentarspalte des Videos, kritisierte und teilweise beleidigte man die beiden hart für ihre Auswahl.

Ebenfalls interessant:  Wer ist Cihan Aglar? – Das ist über den Comedian bekannt
Erneutes TONIA-Ende nach großer Kritik wegen Video, Quelle: YouTube

Obwohl beide stets betont hatten, es nur gut zu meinen und niemanden angreifen zu wollen – und sich einer gewissen Kontroversität durchaus bewusst waren – endete dieses Video in einem Comeback-Fiasko.

Wie Toni Pirosa nun in einem Video erzählt, sei der TONIA-Kanal nun offenbar wieder komplett beendet. Die beiden seien jedoch im Guten auseinander gegangen, am Projekt “SpacedOutClo” würde weiter gearbeitet, ansonsten würde man sich wieder auf die eigenen Kanäle konzentrieren.


Auch dankt Pirosa Nia für die jahrelange, innige Freundschaft. Trotz der schlechten Botschaft verhält er sich im Video durchaus gefasst, sagt aber auch deutlich, dass die Ereignisse noch ziemlich aktuell seien und sich die Sache innerhalb der letzten zwei Monaten so entwickelt hätten.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige