Comicschau
pokimane myna snacks produkt kaufen
Ausschnitt/Screenshot aus Video

Myna Snacks: Streamerin Pokimane bringt eigene Kekse auf den Markt

Auch von der Streamerin Pokimane gibt es nun einen eigenen Snack. Wie schon viele vor ihr, bringt sie ihr eigenes Lebensmittel auf den Markt.


Wie schon zahlreiche Influencer in den letzten Jahren vor ihr, bringt nun auch Pokimane ihr eigenes Produkt auf den Markt. Schon Anfang November kündigte sie an, bald etwas Spannendes mitzuteilen – jetzt ist klar: Sie bringt ihre eigenen Kekse namens Myna Snacks auf den Markt.

Auch in Deutschland gibt es mittlerweile ganze Produktpaletten von Influencer-Lebensmitteln, seien es Chips, Energydrinks oder Eistee – jeder versucht sich selbst auch außerhalb des Internets in Supermärkten zu vermarkten.

Pokimane bringt Myna Snacks in den Umlauf: Das steckt dahinter

Pokimane, die sich in den letzten Monaten in den sozialen Netzwerken eher zurückgehalten hatte, erzählt jetzt, dass dies vor allem auch wegen der Planung und Produktion von Myna Snacks der Fall gewesen wäre. “Myna” ist dabei eine Anspielung auf ihren Nutzernamen “Pokimane” und ihren richtigen Namen “Imane Anys”.


Die Kekse sollen dabei nicht nur glutenfrei sein, sondern auch Vitamin D enthalten. Bestellbar sind sie erst einmal nur über die eigene Website, in Deutschland sind sie aktuell ebenfalls noch nicht verfügbar, generell werden vorerst nur die USA beliefert.

Ebenfalls interessant:  Unge Comeback: YouTuber kehrt auf Plattformen zurück
pokimane myna snacks produkt kaufen
Pokimane mit Myna Snacks -Ausschnitt/Screenshot aus Video

Ganz stattlich ist auch der Preis der Kekse. Aktuell erhält man für 28 Dollar ein Viererpack, bezahlt also rund sieben Dollar pro Tüte. Darauf kommen dann noch einmal Versandkosten, die aber immerhin ab einem Achterpack entfallen. Wer die Kekse gleich im Abonnement bestellt und alle vier Wochen kommen lässt, spart bei allen Paketen rund 10%.

Durchmischte Reaktion auf Myna Snacks Release

Aktuell ist die Stimmung in Reaktion auf das neue Produkt eher verhalten. In den USA gibt es schon länger Influencerprodukte, in der Regel schaffen es diese aber nicht in die Supermärkte – in Deutschland sieht das im Gegensatz dazu schon ganz anders aus. Ein gutes Beispiel wäre hier auch der schnelle Start von Gönrgy des Streamers MontanaBlack.


Da die ersten Fans die Kekse erst noch erhalten werden, gibt es auch dazu noch keine Reaktionen. Manche behaupten aber bereits in den sozialen Netzwerken, es würden relativ ähnliche Kekse existieren. Andere kritisieren Pokimane auch dafür, jetzt unbedingt ein Produkt auf den Markt gebracht zu haben. Die Ankündigung gab es immerhin noch nicht allzu lange. Gerade im anlaufenden Weihnachtsmarkt dürfte sie aber gut platziert gewesen sein und die Kekse unter vielen Weihnachtsbäumen von Fans landen.

Ebenfalls interessant:  Doch kein Ende: MckyTV wird seine Livestreams nicht komplett beenden

Ob sich Myna Snacks durchsetzen werden und ein perfekter “Lern-Snack” sind, wie es zum Beispiel auf der Website von Myna Snacks heißt, bleibt erst noch abzuwarten. Auch ein Release außerhalb der USA steht noch aus, es passiert allerdings selbst bei großen Influencern relativ selten, dass die Produkte es auch nach Europa schaffen.

Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige