COMICSCHAU
gamescom sonic frontiers
Eigenaufnahme / Red.: Bastian Braun, Fotografie: Finn Hendrik Baumann

Gamescom 2022: Sonic Frontiers ist gar nicht so schlecht

Anzeigen
Gamescom 2022: Sonic Frontiers ist gar nicht so schlecht 7 Listen to this article

Sonic Frontiers hat seit seiner Ankündigung eigentlich nur schlechte Resonanz erhalten, gerne spielte man auf der Devseite dabei auch die „Die Fans verstehen das Spiel einfach nicht“-Karte, jetzt konnte man auf der Gamescom anspielen und selbst schauen, wie die Quasi-Open World ist und wie dort die Levels gestaltet sind. Ein erster Gameplay-Blick zeigt, dass alles am Ende wahrscheinlich doch nur halb so wild ist.

Eine wirklich neutrale Bewertung abzugeben, ist natürlich gänzlich unmöglich, gerade, weil meine Meinung nicht wirklich der üblichen entspricht und ich damit nicht sagen kann, ob das Spiel tatsächlich auch von den Anderen als besser empfunden wird. Was ich aber definitiv für mich sagen kann ist, dass das Spiel zu Unrecht bisher so zerrissen wurde und das Devgame immer noch aktiv daran zu arbeiten scheint, dass das Spiel besser wird als die ersten Eindrücke vermeintlich gezeigt haben – das erzählte zumindest jemand vom Team, der am Stand der Gamescom war.

Anzeigen

Gerade Kritikpunkt einer schlechten Grafik von Sonic Frontiers nicht haltbar

Weil weder ich, noch mein Kollege, besondere Gameplay-Experten sind (besser gesagt: keine Skillspieler) und dieses zum Teil bereits gezeigt wurde, möchte ich zuallererst auf die Grafik eingehen, die sehr viel Kritik einstecken musste: Denn diese ist überhaupt nicht so mies, wie anfänglich behauptet wurde (oder wie diese anfänglich vielleicht noch gewesen sein mag). Im Gegenteil, es ist realistisch, aber immer noch im Sonic-Stil gehalten und später wird es durchaus um einiges bunter.

Und auch, wenn ich kein Fan von sehr gefeierten Spielen wie Sonic Mania bin, fand ich Sonic Frontiers auf einen ersten Blick gar nicht so schlecht – das will durchaus etwas heißen. Am Anfang muss man sich natürlich noch viel mit Tutorials beschäftigen, die ich zwar teils für unnötig gehalten habe, trotzdem sind Grafik und Aufbau des Gameplays ganz grundsätzlich gut zu bewerten.

Gamescom 2022: Sonic Frontiers ist gar nicht so schlecht 8
Es gibt auch andere Meinungen

Später habe ich auf Twitter zwar wieder gelesen, dass einige bei ihrem Urteil eines schlechten Spiels bleiben, neben dieser aber zu erwartenden Urteile über Sonic Frontiers finden sich auch durchaus überrascht positive Berichte. Bei manchen Kritikern scheint auch einfach eine Voreinstellung vorhanden zu sein, die man nicht mehr lösen möchte – trotzdem bleiben Eindrücke natürlich subjektiv, auch meine, selbst wenn man vermeintlich objektive Mängel finden mag. Ein hässliches Spiel ist Sonic Frontiers objektiv allerdings sicherlich nicht.

Sonic Frontiers sollte sich durchaus von anderen Spielen unterscheiden können

Da es sich bei Sonic Frontiers quasi um mein erstes Sonic-Spiel handelt, wenn man Mania herausrechnet, das mir nicht gefallen hat, kann ich kaum bewerten, ob es sich stark von alten Spielen unterscheidet – ob ja oder nein, wäre das für mich jedoch kein Manko. Am Ende entscheidet sich ein gutes Spiel nicht darüber, ob es ein bisschen abweicht oder ob es innerhalb der Grundidee bleibt, das könnte es aber allein deshalb schon nicht, weil es jetzt tatsächlich mehr Open World ist als das, was Sonic vorher kannte.

Obwohl ich mittlerweile auch den Eindruck habe, dass es egal ist. Während Fans dem Franchise vorwarfen, mit Sonic Frontiers den alten Charme zu verlieren und damit die Idee von Sonic zu zerstören, jetzt wirft man dem Spiel anhand von Aufnahmen vor, dass ja alles total abgekupfert ist von alten Spielen – wie soll man denn dann nicht den Eindruck haben, dass man immer neue Argumente sucht, dass das Spiel schlecht ist?

Was denn nun? Schlechtes, anderes Leveldesign oder gleiches Gamedesign?

Das im Video gezeigte Gameplay ist übrigens die zweite Welt, die man in der Demo auf der Gamescom 2022 von Sonic Frontiers sehen konnte. Ich finde diese ehrlich gesagt auch deshalb gut, weil mich der Look überzeugen konnte, allerdings konnte ich dieses Set nicht komplett spielen, weil der Bildschirm sich nach einigen Minuten ausschaltete, damit die nächsten Spieler sich das Gameplay anschauen können.

Denn auch, wenn Sonic Frontiers sich sicherlich für Casual Spieler eignen wird, so ist es trotzdem so, dass diese etwas mehr Zeit brauchen – aber auch der mit etwas mehr Skill gesegnete Herr neben uns schaffte es nicht viel weiter als einen Teil dieses Levels, ich muss also schon sagen, dass ich auch nicht der allerschlechteste bin, eine ganze Zeit habe ich aber im Tutorial vertan, das ich auch hätte früher ausblenden können.

Bis zum Release darf man optimistisch bleiben

Wer sich also nicht an dem orientieren möchte, was aktuell in Social Media an Schlechtem über Sonic Frontiers berichtet wird, kann gerne auch etwas Vorfreude in diesem Artikel tanken und dann später immer noch enttäuscht werden. Fakt ist jedoch, dass Sonic Frontiers, das bereits Ende des Jahres erscheinen soll, nicht wirklich so schlecht ist, wie viele anfangs getan haben. Ob es das nächste große Spiel wird, kann man anhand einer Demo natürlich genauso wenig sagen.

Sich aber immer weiter einzureden, das Spiel sei scheiße, ist mit dem Gameplay dann bis zu einem gewissen Grad einfach nicht haltbar. Auf dermaßen zersetzende Meinungen sollte man deshalb nicht hören, wenn man der Sache nicht zumindest eine Chance geben möchte.

Avatar photo

Bastian Braun

Herausgeber und Autor, nimmt sich selbst weniger ernst als Bielefeld, oft sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Random Joke

Es ist auf jeden Fall gut zuhören, dass viele Leute (auch hier in diesem Artikel) Leute an dem Game gefallen gefunden haben, gibt mir etwas Hoffnung als jemand, den man mittlerweile ein „sonic fan“ nennen kann. Ich bleibe weiterhin optimistisch bzw. neutraler zum Game und hoffen das dieses Game doch am Ende gut wird.

SeKrauttransporter

Endlich mal ehrliches Feedback und nicht diese Bullshit-Talkerei von wegen, alles sei schrecklich, Sega totaler Mist und jedes Spiel von Sonic sowieso zum Scheitern verurteilt. Leider scheint man da nicht mehr richtig gucken zu wollen und nur noch zu sagen, dass ja alles grauenhaft ist. Man traut es sich fast nicht mehr, da noch Gegenrede zu betreiben.

Anzeige

Anzeigen

Werbung

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeigen