COMICSCHAU
Ein Volk, ein Reich, ein Kommentarbereich - Meme erklärt 11

Ein Volk, ein Reich, ein Kommentarbereich – Meme erklärt

Anzeigen
Ein Volk, ein Reich, ein Kommentarbereich - Meme erklärt 12 Listen to this article

Das vor allem auf Reddit und YouTube in den Kommentaren verbreitete Meme „Ein Volk, ein Reich, ein Kommentarbereich“ (alternativ: „Ein Volk, ein Reich, eine Kommentarsektion“ oder „Ein Volk, eine Nation, eine Kommentarsektion“) ist eine Abwandlung einer damaligen Parole im dritten Reich mit dem Namen „Ein Volk, ein Reich, ein Führer“. Sie grenzt sich allerdings in ihrer Form davon ab und wird vor allem als Kommentar, wenn der Inhalt darüber etwas mit Deutschland oder der deutschen Sprache zu tun hat, genutzt.

Die Aussage ist in dem Kontext deutlich als Witz zu verstehen, den meist deutsche Nutzer machen, um den „Kommentarbereich einzunehmen“, was eine Anspielung an den Zweiten Weltkrieg ist. Das ursprüngliche Zitat war jedoch ein Spruch, der direkt mit Hitler konnotiert werden kann. Das ist hiermit allerdings nicht gemeint, stattdessen möchte man eher andere deutschsprachige Nutzer begrüßen, die ebenfalls ihren Weg auf ein Video, einen Tweet oder einen Beitrag finden.

Anzeigen

Der Reim ist also ein Witz darüber, dass nun Kommentare in der deutschen Sprache verfasst werden und sich deshalb zunehmend auch solche Kommentare vorfinden lassen werden. In gewisser Weise ist er damit auch eine Parodie auf das Original, von dem aber viele Nutzer vielleicht gar nicht wissen, wo sie genau herkommt.

Kritik

Trotz der eindeutig nicht böse gemeinten Verwendung kann man an diesem Meme durchaus Kritik üben und sagen, dass diese Entfremdung des Begriffs im Kontext zu den Verbrechen, die damals begangen worden sind (hier Bezug auf Einnahme Polens, Weltkrieg usw.), eine eher fragliche Position einnimmt. Schließlich war der ursprüngliche Spruch ganz klar ein Teil der Propaganda Hitlers, die nicht zu ignorieren ist. Auch wenn der Spruch mittlerweile in fast keiner Verbindung mehr dazu steht, ist es trotzdem teilweise fragwürdig ihn einzusetzen, eben weil sein Ursprung dieser ist – und auch als Parodie durchaus bedenklich sein kann.

Avatar photo

Bastian Braun

Herausgeber und Autor, nimmt sich selbst weniger ernst als Bielefeld, oft sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Bugin

Dieser Kommentarbereich ist nun Eigentum der BRD

Random Joke

Hab mich schon immer verwundert über diese Kommentare
Finde es persönlich relativ fraglich und für mich ist es auch irgendwie nicht gerade witzig ngl

Spectaculus

Mehr als nur grenzwertig. Nicht jeder, der deutsche Kommentare verfasst, ist Deutscher. Bei dieser Juxtaposition von „Volk“ und „Reich“ ist es sehr schwer, nicht an das „dritte Reich“ zu denken. Es klingt völkisch und damit auch ausgrenzend.

„Man spricht Deutsch“ wäre eine viel, viel unverfänglichere und lustigere Alternative mit einem deutlich weniger anstößigen Hintergrund.

Anzeige

Anzeigen

Werbung

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeigen