COMICSCHAU
Sollte man den PC bei Gewitter ausschalten? 1

Sollte man den PC bei Gewitter ausschalten?

Im Sommer kommen immer wieder Gewitter auf. Auch wenn die Statistik in den letzten Jahren sogar weniger Blitze gezählt hat, wurde festgestellt, dass auftretende Gewitter dafür aber immer stärker werden würden und bei diesem Trend wohl auch noch kein Ende in Sicht wäre. Die Frage, ob man den PC/Computer beim Gewitter nun nutzen kann oder nicht stellt sich deshalb umso mehr, also, wie sollte man handeln und wie kann man sich schützen?

Ein Blitz kann schonmal gut und gern einige elektronische Geräte zu Schrott verwandeln, wenn es ganz mies kommt. Auch wenn moderne Häuser meist gegen Überspannung geschützt sind, ist die Frage, ob diese auch dafür ausreicht einen Blitz zu stoppen, schwer zu beantworten. Dagegen spricht wiederum, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass bei einem Gewitter wirklich die Teile getroffen werden oder gerade das Haus, sodass es zu einer Überspannung kommt und es dann den Computer raushaut. Fakt ist jedoch auch, dass, wenn es passiert, die Sache nicht mehr ganz so lustig ist.

Wie kann ich den Computer bei Gewitter gegen Blitze schützen?

Einer der besten Tipps wäre hier, dass man den PC einfach herunterfährt und danach komplett herauszieht. Wenn der Blitz nämlich eintrifft und der PC ist zwar ausgeschaltet, hängt aber noch am Strom, kann das Ausschalten einen Schaden nicht verhindern. Deshalb sollte man hier lieber auf Nummer sicher gehen und dafür sorgen, dass der Blitz wirklich nichts anrichten kann. Andererseits muss man dafür die aktuelle Session auch pausieren und das kann mitunter schon recht nervig sein, weil ein Gewitter über oftmals einige Stunden geht.

Ebenfalls interessant:  Nintendo Switch Joy Con Drift reparieren - So kann's klappen

Es gibt aber bereits viele Anbieter, die Steckdosenleisten anbieten, die vor einer Überlastung durch einen Blitz geschützt sind. Damit kann man den PC auch beim Gewitter weiterhin nutzen. Ganz weg gehen tut das Risiko hiermit natürlich auch nicht, da nur bis zu einem gewissen Grad an Überlastung geschützt wird – auch wenn der Blitz dieses Spannung in aller Regel nie erreichen wird.

Für den Fall gibt es bei vielen Anbietern aber auch Garantie und eine Übernahme der Kosten, wenn die Leiste den Blitz nicht stoppen kann. Ein Beispiel wäre hier ein Produkt von Brennenstuhl*, das wir auch selbst besitzen. Einziger Punkt wäre hier, dass man, aber das ist allgemein bekannt, die Steckleiste nicht überlasten sollte mit zig Computern oder weiteren Steckleisten daran.

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Random Joke

Ja, dass besagte Produkt von der besagten Firma kann ich auch nur jeden empfehlen
Hab es ja selbst und hatte so gut wie keine Probleme gehabt, ist ja auch super angenehm während es Gewitter den PC zu benutzen zumindest für mich ngl

Spectaculus

Der Laptop-Besitzer sagt ätsch 😃

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige