COMICSCHAU

HeyMoritz und sein Hype: Wie sieht es heute aus? – Trendy

Nachdem schon Dner und Rewinside dieses Jahr einen Cutter (oder Cutterin) gesucht haben, sucht nun auch HeyMoritz einen Cutter. Da das Manche vielleicht interessiert, kommt hier auch dazu etwas, aber über HeyMoritz.

Anzeige

Kriterien (falls die jemanden interessieren)

  • Gutes Internet, idealerweise 100k Leitung zum Down- und Upload der Videos
  • flexibel, fast täglich verfügbar sein
  • mindestens 16 Jahre alt
  • kreativ sein, Ideen reinbringen
  • Zuverlässigkeit
  • effizientes schneiden
  • gute Kenntnisse in Adobe Premiere oder Final Cut
  • Inhalt etc. in der Videobeschreibung des Videos

Beachtlich dabei ist, dass HeyMoritz selbst gerade mal 16 ist und schon einen Citter für seinen Kanal sucht, der seit 2017/18 ja durch die Decke geht. Mit 1,2 Millionen Abonnenten ist er mittlerweile einer der Erfolgreichsten in Deutschland. Dass dann nicht mehr alles von allein geht, sollte jedem klar sein.

Kritik

Zu kritisieren gibt es allerdings auch etwas. So fällt HeyMoritz, abgesehen von seinem überdrehten Videos, auch wegen seinem extremen Clickbait und Ausschlachten von Personen und Tieren in seinen Videos auf. Vielleicht auch einer der Gründe, warum er so erfolgreich ist? Und dann ist da noch die Sache, dass er manche Videos fakt. Das war damals sehr extrem.

Ebenfalls interessant:  Knossi auf Twitch gebannt!

Insgesamt störte mich der Inhalt von HeyMoritz doch ziemlich. Gerade durch Fake-Videos und Produktplatzierungen nervte er die Zuschauer, und die ließen das leider mit sich machen. Und er könnte es besser machen, wie Firegoden es auch anspricht, denn HeyMoritz könnte es richtig machen. Und das hat er ja auch mal und nun wieder. Vielleicht ist diese Bewerbungsphase für einen neuen Cutter ja auch eine Chance die Qualität noch mehr zu steigern? Wenn man sich das Ganze mal anschaut und die Videos, die als Bewerbung hochgeladen worden sind, dann verliert man den Glauben daran aber auch schnell wieder, bisher nicht viel Normalisiertes. Gut, vielleicht ist das einfach nicht mein Geschmack. Nirgends findet man ein Video ohne 30 Sekunden Werbe-Outro, aber solange es dann dabei bleibt, alles gut. Es reichte ihm ja in den selbst geschnittenen Videos nicht seinen Merch nochmals zehnmal im Video anzupreisen.

Und das war damals. Allerdings hat er sich verändert und ist eben nicht mehr so extrem. Das ist eine sehr deutliche Veränderung, die man wirklich positiv einschätzen kann. Somit sind seine Videos interessanter geworden, aber immer noch oft durch Werbung auffallend. Ob die Veränderungen ausreichen, ist eine andere Frage.

Ebenfalls interessant:  Bergmann gibt Update zum Plötzlich Schwanger Ende

Auch muss man an der Stelle gesagt werden, dass die Videos natürlich nicht jede Zielgruppe ansprechen. Trotzdem sollte man eine Aufbereitung an den Tag legen, die keine jüngeren Zuschauer verwirrt und zu Kaufverhalten bringt, das diese sonst vielleicht nicht hätten. Insbesondere junge Menschen haben nämlich ein Problem sich solcher Werbung zu entziehen und zu verstehen, was ihr Idol hier macht.

Was haltet ihr von HeyMoritz? Gerne in den Kommentaren!

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Kommentare
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
tamsin.parker

Er ist die letzte Person, von der Sie erwarten würden, dass sie ein langweiliges, humorloses Krakenkind synchronisiert.

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von tamsin.parker
Lexa

Ich mag Hey Moritz gerne und ich finde das er nicht überdrehte Videos macht. Ich finde ihn sehr unterhaltsam

Ilayda

Ich mag dich richtig. Du bist mein Held.

Daniel Düsengoof

Also ICH finde seine Videos unerträglich! 🙂
Ich weiß nicht, ich kann mir die Videos irgendwie nicht geben ;D

Ilayda

Nein

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige von Amazon

Anzeige

Anzeige

Anzeige

AdBlocker gefunden!

Vielen Dank, dass du die Comicschau besuchst! Unsere Website finanziert sich dadurch Anzeigen zu schalten. Es würde uns freuen, wenn du deinen AdBlocker für diese Seite deaktivieren könntest. Alternativ ist es auch möglich uns mit einem kleinen Betrag auf unserer Patreon-Seite zu unterstützen, diese findest du unter patreon.com/comischau.