Comicschau
jetpack statistik geld
Screenshot/Zitat von Statistikseite

Nutzer verärgert: Jetpack stellt Statistiken hinter Paywall


Diesen Artikel anhören

Wer in Zukunft Jetpacks Statistiken sehen will, muss zahlen. Das beliebte Plugin, das vom WordPress.com-Entwickler Automattic stammt, wurde vor wenigen Tagen einmal mehr monetarisiert. Seitdem haben Nutzer den Zugriff auf ihre Statistiken verloren, wenn die Seite als kommerziell erkannt wird.

Was bisher kostenlos war, wird ab jetzt kosten. Aufgeschlüsselt wird auch nach Aufrufen. Wer 10.000 pro Monat hat, bezahlt rund acht Euro. Bei 100.000 sind es schon 16, und so weiter, bis 2 Millionen sind es 74,90 und ab dann etwa 20 mehr pro weitere Millionen.

Nutzer über Änderung verärgert, viele wollen Jetpack deinstallieren

Mit seinen Statistiken ist Jetpack durchaus erfolgreich gewesen. Über Jahre nutzten Betreiber den Dienst, der grobe Statistiken kostenlos anbot und direkt zeigte, wie viele Nutzer die unterschiedlichen Beiträge aufrufen. Besonders die Übersichtlichkeit, die es bei Google Analytics nicht in dieser Form gibt, sagte vielen zu.


Allerdings gibt es durchaus auch andere Plugins, die das machen können. In den Rezensionen auf WordPress.org bekam Jetpack nach der Entscheidung jedenfalls viel Kritik, einige Nutzer kündigten an, das Plugin nach dieser Änderung deinstallieren zu wollen.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige