Shirt-Tube scammt ihre YouTuber – German Truck Driver packt aus?!

Copyright by GermanTruckDriver

Der Shop Shirt-Tube ist seit Jahren einer der führenden bei YouTubern, die ihren Merch verkaufen wollen. Immer mehr allerdings verlassen diesen Shop. Nun hat German Truck Driver ausgepackt und erzählt, was hinter den Kulissen gelaufen ist und jetzt läuft. Denn nach seinen Aussagen verarscht der Shop die YouTuber und zahlt nicht einen Cent aus. Und das für miese Qualität der Produkte und Selbstdarstellung als erfolgreicher Online-Händler.

Anzeige

German Truck Driver hat vor einem Jahr einen Vertrag mit Shirt-Tube abgeschlossen, in dem es darum ging, dass sein Merch, an dem er selbst alle Rechte hatte, wegen seinem Logo etc., von Shirt-Tube vertrieben werden sollte. Doch nach 6 Monaten war immer noch kein Cent bei ihm, der alle Rechte hat, angekommen und Shirt-Tube reagierte auch auf nachfragende, respektvolle Nachrichten nicht. Stattdessen vertrieben sie teilweise andere Logos, die nicht abgesprochen worden waren und bezahlten trotzdem nichts aus. Und das auch bis zuletzt. Nun möchte German Truck Driver, wie es eben auchs ein gutes Recht ist, gegen diesen kriminellen Shop vorgehen, der seine Vertragsbedingungen selbst nicht ansatzweise eingehalten hat. Doch er ist nicht allein, denn auch andere YouTuber haben Probleme mit diesem Anbieter, der einfach nicht auszahlt und alles Geld dreist behält.

Ebenfalls interessant:  Broady: Reactions mit Zuschauernähe - TubeClick #006

Das Video

Meinung

Viele YouTuber machen mittlerweile ihre eigenen Shops, was schwerer ist, ja, aber womit man sowas einfach nicht hat. Ich finde das Verhalten von Shirt-Tube ziemlich dreist. Marken von Anderen zu verkaufen und diese einfach nicht ihren Teil zu geben ist einfach allerletzte Schublade. Auf sowas muss man einfach mit Anwalt reagieren und darf man sich nicht gefallen lassen. Vor allem ist es gut, dass GTD darauf aufmerksam gemacht hat und nicht geschwiegen hat. Von Shirt-Tube hatte ich schon immer ein sehr schlechtes Bild, das sich nun einmal wieder bestätigt hat. Nichtmals die YouTuber auszuzahlen, das ist einfach nur ekelhaft und dreist. Solche Shops sollten eigentlich einfach nur dicht gemacht werden von der Verbraucherzentrale. Man kennt die Masche ja. Billig in China mit Kinderarbeit (vermutlich, hier nicht belegbar, uns liegen momentan keine Produkte vor) produzieren lassen, die Qualität ist gleich null und dann für teuer verhökern. Das war schon immer Shirt-Tubes Masche, letztere beiden ist ja auch seit langem bekannt. Das Shirt-Tube vor allem für noch kleinere YouTuber gut ist, das ist eigentlich der einzige Vorteil bei ihnen. Dass man dann noch die Exklusiv-Verträge genau so laufen lässt, ist nicht zu verstehen. Ich finde es hier gut, dass GTD die ganze Sache öffentlich gemacht hat. Ich wette nämlich, dass viele andere YouTuber, die dort angepriesen werden, auch noch keinen Euro gesehen haben.

Ebenfalls interessant:  WorldWideWohnzimmer knackt 1 Million Abonnenten! - YouTube News

Was haltet ihr von der Sache? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Über Bastbra 367 Artikel
Hey! Ich bin Bastbra, Owner der Comicschau! Bei Fragen darfst du dich gerne an mich wenden z.B. im Forum. Ich hoffe, dir gefällt alles und du hast viel Spaß auf comicschau.de!

1
Kommentieren

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Daniel Düsengoof Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Daniel Düsengoof
Mitglied

Verrückt… 😉