AlphaKevin wird bedroht, dass seine Videos gestrikt werden – News

News und Meinung

Der YouTuber AlphaKevin wird momentan von einem Nutzer bedroht, der Videos strikt, um an die persönlichen Daten der YouTuber zu kommen und zu leaken. Aus diesem Grund ist bereits ein Video offline gegangen. Der betreffende Nutzer heißt Alphavodka und versucht so eben an die Daten zu kommen. Nach dieser Drohung hat er das Video dann offline genommen.

Anzeige

Generell sei zu sagen, dass es immer wieder solche Nutzer gibt, die versuchen andere YouTuber zu striken oder offline zu nehmen. Leider leitet YouTube da keine Konsequenzen ein, denn striken ist leider manchmal viel zu einfach. Das hat seine guten und seine schlechten Seiten, hier wird allerdings wieder eine negative Seite sichtbar. Eigentlich sollte man Nutzer, die sowas machen, direkt von der Plattform verbannen, was aber leider eben nicht gemacht wird. Desweiteren sagt AlphaKevin im Video das man mal rübergehen soll und sich auch entsprechend verhalten soll. Das finde ich zwar nicht so gut, da man damit nur noch mehr Aufmerksamkeit einräumt und Hater seines eigenen Kanales zusammen zu einer großen Gruppe verbündet, aber eigentlich sollte ein Nutzer, der sowas macht, das auch vertragen können. Natürlich ist Hate auch hier nie die Lösung, vor allem sollte man dabei nicht übertreiben, denn sonst macht man am Ende noch den gleichen Fehler und eine zweite Chance hat eigentlich jeder verdient.

Ebenfalls interessant:  Shirt-Tube scammt ihre YouTuber - German Truck Driver packt aus?!

Trotzdem sollte man nicht vergessen, was da gerade abgeht. Denn solche Inhalte sollten nicht zensiert werden, auch weil darin Arbeit steckt, weil eben diese Meinung vertreten werden sollte und nicht einfach rausgeschmissen werden sollte von YouTube. Gegen einen Strike kann man später nämlich nicht mehr viel machen. Abwarten, aber in der Zeit kann man nicht streamen, bis er verfallen ist oder Einspruch einlegen. Doch das mit dem Einspruch zieht sich oft und von YouTube aus besteht eher weniger Interesse an der Streitschlichtung solcher Fälle. So soll man gemeldete Kommentare laut YouTube erstmal selber „klären“, wenn der Antrag zu Offline-Nehmung nicht aktzeptiert wurde. Auch dieser Teil des Systems ist mehr als fragwürdig, da viele Überprüfer nicht sonderlich streng sind.

Man kann AlphaKevin hier nur Glück wünschen, dass AlphaVodka zur Vernunft kommt oder YouTube doch Maßnahmen einleitet. Ab der 100.000 steht ihm ja auch ein Manager zur Verfügung, der sich notfalls um solche Angelegenheiten kümmern kann und soll. Nutzer einfach zu striken, weil man es kann, aber eigentlich keine richtigen Rechte zu haben, sollte auf YouTube eigentlich verboten werden. Doch leider wird das einfach zu wenig kontrolliert.

Ebenfalls interessant:  Der Gewinner von Minecraft SURO Staffel 1! - SURO News

Kommentare zum Thema oder Meinungen? Gerne in den Kommentaren!

Über Bastbra 346 Artikel
Hey! Ich bin Bastbra, Owner der Comicschau! Bei Fragen darfst du dich gerne an mich wenden z.B. im Forum. Ich hoffe, dir gefällt alles und du hast viel Spaß auf comicschau.de!

Kommentieren

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei