LTB Premium 011 – Der neue Phantomias im Visier 4.5/5 (2)

9,95 €, 376 Seiten

PKNA #21: Zukunft ist Vergangenheit

Eine schwierige, verworrene Episode, bei der mal wieder längst nicht alles so ist, wie es zu Beginn scheint. Es geht um den Kelch des Lichts, der sich in einer bizarren Fantasy-Dimension (mit Orks und allem anderen, was dazu gehört!) befindet. Während Phantomias durch diese Welt irrt, ohne wirklich zu wissen, was Sache ist, hat Eins seinen Spaß mit den Kriminellen, die im Ducklair Tower umherirren.

PKNA #22: Absoluter Nullpunkt

Zwei Astronauten sind am Saturn in einem riesigen, anscheinend leeren Raumschiff verschwunden. Eine Mission für Phantomias! Er ist dabei zum Glück nicht allein. Zwar kann Eins ihm im Raumschiff nicht helfen, mit Urk und Klarissa hat er jedoch zwei im Wortsinn starke Verbündete.

PKNA #23: Mekkano

Dieser Teil bezieht sich zumindest lose auf Episode 13 “Trauma”. Ging es dort um Mut, ist diesmal das Gewissen das Leitmotiv. Gorthan ist bereits damals mit seinem für Evronianer ungewöhnlichen Interesse an irdischer Kultur aufgefallen (er zitiert am Anfang jener Episode Shakespeare) und dieser Faden wird hier weitergeführt, wobei die Episode selbst für PKNA-Verhältnisse äußerst bizarr ist. Andrea Frecceros überladene Zeichnungen unterstreichen diesen Aspekt noch zusätzlich.

Gorthan ist mit seinem Raumschiff abgestürzt, konnte allerdings noch rechtzeitig entkommen, da er seinen Energietank abgeworfen hat, ohne den er allerdings nicht lange Zeit überlebensfährig ist, weshalb Phantomias ihn in den Ducklair Tower bringt. Gorthan erklärt ihm, dass der Tank noch irgendwo herumliegen muss. Beide führen ein abstruses Gespräch, das einerseits zeigt, warum Evronianer und Erdenbewohner nicht miteinander können, andererseits aber auch gewisse Gemeinsamkeiten aufdeckt.  Der Tank wiederum wird von einem Erfinder gefunden, der eigentlich an einem Roboter arbeitet. Auf einmal assimiliert der Tank den Roboter und in der Folge darauf alle möglichen technischen Geräte in Reichweite, von Radios über Kameras, Computer, Motorräder bis hin zu schweren Waffen.

PKNA #24: Tyrannic

Die Tyrannic ist ein U-Boot, das dem kriminellen Staat Belgravia gehört. Das Problem: Belgravia gelangt an zwei der Magnetverstärker (siehe Episode 7 “Erdbeben”) und überfällt die Gefängnisinsel Steel Island, um Morgan Fairfax zu entführen und das Projekt Pangäa wiederzubeleben. Da Inspektor Flagstarr und Captain Nimrod vom PBI (oberste Polizeibehörde) jedoch keine diplomatische Krise riskieren wollen, muss Phantomias auf eigene Faust an den Nordpol reisen, um das entführte Bergungsteam zu befreien und Oberon De Spair / Morgan Fairfax an der Ausführung ihres perfiden Zerstörungsplanes zu hindern.

PKNA #25: Herbstlaub

Klarissa leidet unter Aussetzern – ein Unding für einen Droiden! Die Episode spielt zu großen Teilen in der Zukunft. Sean Gottfresh, ein mächtiger Mann mit vermuteten Verbindungen zur Organisation, scheint ein Interesse daran zu haben, das Ansehen der Droiden zu schädigen. Dagegen steht Odin Eidolon, selbst Hersteller der Zeitpolizei-Droiden (ein interessanter Sachverhalt, wenn man bedenkt, wer Eidolon tatsächlich ist), sowie der bis zum Abwinken vergessliche Anwalt Eugene Photomas. Die Erklärung für die gelegentlichen Funktionsstörungen Klarissas fällt jedoch eher verwirrend aus und macht nachdenklich. Immerhin sind künstliche Intelligenzen im Aufwind.

Burton La Valle #1: Techno-Gorilloid-Mutanten vom Planeten Zontar

(Diese Zusatz-Episoden beziehen sich auf PKNA #8, “Abenteur in der Zukunft”.) Burton La Valle ist ein berühmter Schauspieler im 23. Jahrhundert, aber leider auch eine ziemliche Diva. Sein Regisseur, Ducklas Stuyvesant (kurz Stuy), wird ziemlich ungehalten, weil keines der angebotenen Superhelden-Kostüme La Valle zuzusagen scheint. Stattdessen hat der eitle Darsteller bereits selbst ein Kostüm entwerfen lassen, das aber wiederum Stuy definitiv nicht für angemessen hält. Doch La Valle hat einen raffinierten Plan, wie er sein Outfit doch im Film verwenden kann…

Burton La Valle #2: Diese Ruhe gefällt mir nicht

Ein Feuer speiender Puma. Mutanten-Desperados. Indianer mit Antimaterie-Tomahawks. Kein Zweifel, Ducklas Stuyvesant ist ein Regisseur, der Wert auf Realismus legt und weiß, wie es im Wilden Westen zuging!!!

Burton La Valle #3: Autoreverse – Subanatriden bedrohen die Welt

Ein Hund stiehlt unserer empfindlichen Diva Burton La Valle die Schau.

Burton La Valle #4: In der Gewalt der mutronischen Psychopilze

Interaktives Kino bedeutet: Wenn sich die Helden gerade aus ihrem Gefängnis befreit haben, kommen zwei Deppen daher und wecken die mutronischen Psychopilze  auf, um sich dann neues Popcorn zu holen. Wie dämlich!

Evronianer-Enzyklopädie: 1. Auszug aus dem Legions-Leitfaden S.U.P.E.R.

Ein paar Erläuterungen zur Geschichte Evrons, v.a. humorige Kommentare zu historisch (sprich: militärisch) wichtigen Persönlichkeiten wie den Erfindern der Evrongun.

Evronianer-Enzyklopädie: 2. Auszug aus dem Legions-Leitfaden S.U.P.E.R.

Wie man das Maximum an leckeren Emotionen aus einem Tierchen (genauer Pseudobiont) heraussaugt, und wofür sich die Evronianer so sportlich begeistern!

Evronianer-Enzyklopädie: 3. Auszug aus dem Legions-Leitfaden S.U.P.E.R.

Ein paar Sprichwörter aus der Welt der Evronianer. Manche davon kennt man (teilweise ein bisschen anders), andere dagegen eher nicht.

Bewertung

Über Spectaculus 0 Artikel
Ich lese Comics, seit ich denken kann - oder vielleicht sogar noch länger!! Ansonsten bin ich ein großer Musikfan und mache mir ständig Gedanken über alles und jeden.