LTB 500 – Jubiläumsausgabe

256 Seiten, 6,50 €

Anzeige

Das große Rennen
Ich finde mal ein paar Worte vorab für die Ausgabe 500: Im Grundsatz ist es eine ganz schöne Ausgabe und ich muss sagen, dass sie jetzt auch nicht besser als die anderen LTBs ist, höchstens was mehr Aufwand, aber diese Geschichte, die lohnt sich noch. Ich finde die Geschichte aber auch irgendwie an Teilen übertrieben. Aber nun wirklich:
Dagoberts Glückszehner wird geklaut von der Zeitpolizei, auf deutsch Typ im Strampelanzug, nun muss er durch die Zeit reisen auf einem Rennen, um diese zurück zuergattern. Dazu sag ich jetzt nichts. Problem dabei: Gundel und die anderen Feinde, auch Destruktor, wer den kennt, wer nicht, hat nix verpasst. Durch ganze vier Teile und 143 Seiten geht die Geschichte, deshalb muss ich jetzt auch viermal so viel quatschen. Ich muss sagen, von den Zeichnungen her, ja, da ist die Geschichte top, aber von der Story, naja…schlecht auch nicht, aber nun nicht für eine 500. Ausgabe gerecht! Irgendwie mag ich die Geschichte ja…Dass auch Lord Quackett drin ist und Detta von Dutz, das find ich ganz gut. Nun muss ich sagen, dass die Geschichte wirklich lustig ist an Stellen und das lob ich mir an Stellen schon sehr! Und da gibt es auch von mir kein Aber! Das ich hier mit Sarkasmus dran gegangen bin, das könnt ihr schön Donald-Phantomias in die Schuhe schieben, der hat mir jetzt ein Jahr lang die Ohren damit vollgedröhnt, wie toll das ist. 🙂 Die Geschichte ist nämlich schon schön, das muss man ihr lassen. Bei der 1000. Ausgabe, da werde ich bessere Worte finden!

Der Super-Papagei
Goofy macht eine Papageien-Schule auf wegen eines Anrufers, der danach gefragt hat. Nun ruft ihn noch wer an, ob er Werbung machen will dafür, wo er ja zu sagt und das für nur 85 Kreuzer zahlen muss. Und dann werden ihm alle Papageien geklaut, bis auf einen ganz komischen Papagei, der selbst erzählt. Die Geschichte ist urkomisch und zum kaputt lachen bestens geeignet! Auch wenn alt, der Comic hat es in sich! Von Romano Scarpa gezeichnet!

Gundel wie verhext: Irritiert dirigiert
Gundels Zauberstab klappt nicht, na, dann ist er kaputt! Ist er aber nicht! Anmerkung: Ebenfalls abgedruckt im Kölner Stadt Anzeiger Magazin vom 07.11.2017, Schwerpunkt LTBs.

Außerirdische Andenkensammler
Donald und Dussel bekommen wieder einen Job bei der O.M.A., grade gut für Donald, der gerade als Touristenführer rausgeschmissen worde, doch als genau die sollen sie dort arbeiten, um Aliens die Welt zu zeigen, aber die sammeln Andenken und zwar nicht irgendwelche, sondern die Originale. Das fällt ihnen aber zu spät auf…

Hund und Igel
Pluto jagt einem Igel hinterher, allerdings wird es für ihn nachher stachelig und er fürchtet sich sogar vor einem Kuchen. So kann es laufen…

Der Kiesel der Weisen
Donald und Dagobert schleusen sich in eine Hexenveranstaltung ein als Maskierte Hexer und können so bei Vorträgen zuhören, allerdings ist auch Gundel da und ihre Masken ähneln Gundels Idolen. Das kann ja gar nicht besser laufen…denn sie fliegen auf.

Viel mehr als nur ein Mixer
Wortkarg ist dieser Comic von Enrico Faccini. Und genauso werde ich das jetzt auch machen, den der Titel verrät es.

 

(Info: Die Teile 1 bis 4 vom Großen Rennen von vorne lesen, den Rest von hinten.)

Bewertung

Über Bastbra 358 Artikel
Hey! Ich bin Bastbra, Owner der Comicschau! Bei Fragen darfst du dich gerne an mich wenden z.B. im Forum. Ich hoffe, dir gefällt alles und du hast viel Spaß auf comicschau.de!

Kommentieren

avatar