LTB 499 – Der Kolumbusfalter kehrt zurück!

6,50 €, 256 Seiten

Anzeige

 

Der Kolumbusfalter kehrt zurück
Nun ist es 498 LTBs her, dass das erste LTB erschien und nun kommt nach gerade mal 50 Jahren eine Return-Story des Kolumbusfalter. Aber ganz im Ernst: Was soll das? Der Kolumbusfalter war keine so tolle Geschichte, wie immer gesagt wird. Das war auch nicht Romano Scarpas Blütezeit und das Return ist von Flemming Andersen, der uns im Galileo-Magazin dreißig mal sagt, dass er zuerst die Sprechblasen machen muss. Aber doch:
Hier geht es weiter auf der Leiter: Donald und den Neffen wird das Goldstück von damals geklaut, direkt nachdem sie es bekommen haben, von den Panzerknackern, sie jagen hinterher und werden dann mitten in der Nacht von einem Stamm festgenommen und zwar alle. Und dort entdecken sie das Geheimnis des Kolumbusfalter. Tjaja…ganz nett, aber nicht die beste Wahl zur 499. Ausgabe. Aber wem es gefällt.

Zappenduster
Kater Karlo und Plattnase wollen etwas aus der Polizeiwache klauen, indem sie alles dunkel machen. Aber das geht in die Hose, da sie auch nix mehr sehen.

Der Trödelkonverter
Dagoberts neustes Gerät soll Donald testen, der findet das genial und nutzt es dann überall und räumt damit auf. Nur an Dagoberts Münzen scheitert das Gerät und alle werden wie Müll eingesaugt, da er sie nicht ausgibt und sie somit Trödel sind. Nun muss Daniel Düsentrieb sie zurückholen, aber auch da gibt es Probleme, da bleibt für Donald und Herrn Düsentreib nur Flucht, währrend Dagobert eine andere Lösung findet.

Horror an Halloween
Tick, Trick und Track gehen an Halloween sammeln und sehen freche Buben, die die Leute anspucken und anderes tun, dann gehen sie zu Dagobert, der gibt ihnen nichts und dann verschleppen sie ihn einfach und wollen ihn in ihrer Dimension einsperren. Aber das wollen die drei Neffen nicht und nehmen sich Donald dazu und springen hinterher. Können sie Dagobert von den Monstern befreien?

Die Scheußlichkeitsmaske
Gundel macht eine TV-Serie, wo sie zeigt, wie man hässlich wird, allerdings kennt sie den Gegenzauber nicht, was zu Komplikationen führt.

Ein lausiger Landwirt
Donald hat sich veräppeln lassen und hat ein land gekauft, von Tick, Trick und Tracks Geld, dass ziemlich blöd liegt, auf dem man nichts machen kann, da der Wind alles zerstört. Aber mit Gustav wird aus diesem land ein reiner Segen, das kennt man ja. Hier ein Romano Scarpa.

Gnade vor Recht
Die Panzerknacker werden eingebuchtet, aber das passiert nur im Fernsehen, doch dann wirklich. Der Comic ist mal frischer als die anderen Comics im Buch und sorgt auf seien vier Seiten für ein bisschen Stimmung.

Banditenboss wider Willen
Donald und Dussel machen urlaub, geraten jedoch in einen Verbrecherkreis, weil Dussel dem Banditenboss so ähnelt, Donald wird aber runtergemacht. Aber alle Beide machen mit und spielen ihre Rollen.

Zwei sind einer zu viel
Phantomias gibt es gleich zweimal und das will dem Donald gar nicht gefallen, denn er wird von Phantomias angerufen und dann geschehen noch komischere Dinge, die ihn verwirren müssen. Aber Phantomias ist ja nicht dumm!

Wo ist Minnie?
Carlo Panaro und Giampaolo Soldati zeigen, wie Minnie plötzlich einfach weg ist und nicht mehr zu finden, aber zu Glück gibt es ja Micky, der so nett ist und sie suchen will, aber dabei trifft man auf alte Bekannte, die in der Sache drinhängen. Die Geschichte ist ganz gut und gefällt mir. Davon wünsch ich mir mehr! Micky spielt hier die Hauptrolle und das vermisst man sehr oft in den LTBs, mal sehen.

 

0

Bewertung

Über Bastbra 345 Artikel
Hey! Ich bin Bastbra, Owner der Comicschau! Bei Fragen darfst du dich gerne an mich wenden z.B. im Forum. Ich hoffe, dir gefällt alles und du hast viel Spaß auf comicschau.de!

Kommentieren

avatar