DDSH 371: Tiefgründiges

3,70 €, 68 Seiten

Anzeige

Ein Albtraum wird wahr

Dagobert begegnet Nelly, die behauptet, dass sie seine Ehefrau ist, doch dann wird es immer kurioser und die Panzerknacker kriegen sein Vermögen, weil sie sich bei ihm auf dem Grundstück „scher“ verletzt haben. Donald kann vielleicht helfen, doch dieser wird von ihm nur benutzt und so wendet sich auch seine Familie von ihm ab, Donald indes verlässt die Stadt voller Trauer und Wehmut, das ist Dagoberts Schuld! Und am Ende wird es immer schlimmer und verzwickter. Insgesamt ist die Geschichte für Nelly-Fans, wenn es denn sowas gibt, ganz gut. Aber Nelly tritt hier wieder in die Rolle der beleidigten Leberwurst, bzw. die, die moralisch einfach ziemlich mies drauf ist und bei der kleinsten Kleinigkeit mit ihrer Sturheit kommt. Die Nelly hier ist jedenfalls indirekt die von Don Rosa.

Im Namen des Gesetzes

Dagobert fährt die letzte Schrottkarre, dann werden sie aufgrund der veralteten Technik angehalten und währenddessen wird ihr Auto gestohlen, da es aber keinen Polizist gibt, der Zeit hat, es zu suchen, werden Donald und Dagobert für diesen Tag eingestellt, das Auto zu finden, sie bekommen außerdem den Dienstwagen des Chefs, weil kein anderer verfügbar ist. Ob das wohl gut geht? Am Ende hat sich das ganze Chaos aber dann doch gelohnt. Die Geschichte ist durchaus lustig, wie es sich gehört und bringt auch alles, was man will.

Schweinemüde

Einschlaftipps von Donald. Barks.

Leserforum

Schnäbel der Enten zu lang – alle beschweren sich im Leserfoum, deshalb empfehlt ein Schreiber, das Leserforum dicht zu machen. Darauf wird aber nicht eingegangen.

Entenhausener Geschichte(n) – Folge 265 – Disneys Stars und Sterne

Wo man Donald auf dem Walk of Fame (Walk of Watschel) finden kann, wird hier ausgedrückt und die Geschichte der Stars. Diesmal von Wolfgang J. Fuchs, ist ja nicht so, als würde der das immer machen seit 265 Folgen…

Mittelalterlische Modesorgen

Es wird eine Veranstaltung  angekündigt, wo man sich als etwas verkleiden soll, das mittelalterlisch aussehen soll, doch das macht Probleme, denn der Damenclub ist doch etwas zu eitel, da muss dann auf die Schnelle was Neues her für Daisy, Donald muss den Kopf hinhalten. Geht das gut? Hier sieht man aber mal wieder, wie eitel der Damenclub ist, auch wenn Daisy so offenbar nicht ist. An Daisy ist noch was verloren gegangen, schade, dass sie oft schlimmer abgeht als Donald, der das in ihrer Gegenwart eigentlich gar nicht tut. Donald hätte etwas besseres verdient, oder?

Die Schnäppchenschlacht

Donald versucht, Henriette, Klarabella und Daisy früher in den Schlussverkauf zu lassen, doch es läuft alles drunter und drüber.

Die Wildnis ruft

Tick, Trick und Track pfeifen Tiere her, gefällt Donald nicht, so macht er das selbst mal, das geht aber schief.

Die Jagd nach dem Puka (Spoileralarm!)

Ein Scarpa, jetzt ratet mal, auf welchem Mist das gewachsen ist. Nein, Spaß beiseite, mein Leserbrief hat Anklang gefunden und hier ist es auch schon, ein Scarpa-Comic! Die Neffen und Klaas Klever, diesmal ohne Donald, wollen dem alten Knauser etwas zum Geburtstag schenken, deshalb vereinen sie sich, nartürlich unauffällig. Sie machen sich auf die Suche nach dem Puka auf Hula Hula, Dagobert geht als blinder Passagier mit, wie geplant, dann muss er jedch Kartoffeln schälen, weil man ihn entdeckt, doch auf der Insel ist es sehr gefährlich, denn die Eingeborenen essen einen gerne, doch Moment! Hula Hula ist doch unbewohnt! Sie sind auf der falschen Insel gelandet, auf der es aber auch Pukas gibt, die Insel Zula Zula. Und Dagobert kann zum Glück verhandeln, so sind am Ende alle Pukas glücklich bei ihm und haben auch Essen, denn Dagobert macht nach der Mauser aus ihrem Gefeder Staubwedel. So hat er am Ende noch ein sehr schönes Geburtstagsgeschenk. Diese Geschichte ist mit Abstand die beste Story mit den besten Zeichnungen im ganzen Heft. Empfehlenswert!!!

Bewertung

Über Bastbra 358 Artikel
Hey! Ich bin Bastbra, Owner der Comicschau! Bei Fragen darfst du dich gerne an mich wenden z.B. im Forum. Ich hoffe, dir gefällt alles und du hast viel Spaß auf comicschau.de!

Kommentieren

avatar