COMICSCHAU
YouTube Kommentare verschwinden nach wenigen Sekunden wieder - Woran liegt das? 1
Ausschnitt/Zitat der Kommentarseite

YouTube Kommentare verschwinden nach wenigen Sekunden wieder – Woran liegt das?

Einige werden es kennen: Wenn man einen Kommentar schreibt auf YouTube und dieser nach kurzer Zeit, meist 30 Sekunden, wieder verschwindet und man einfach partout nicht kommentieren kann, egal, was man macht. Wer nach der Ursache sucht, findet oft nur nichtsnutzige Tipps oder Hinweise darauf, dass man wohl in eine Filterliste gerutscht ist. Gleichzeitig kann das Problem auch bei Kommentaren auf dem eigenen Kanal auftreten. Doch woher kommt das? Wir haben tatsächlich die Antwort darauf.

Dass Kommentare verschwinden hört sich erst einmal nach einem komischen Bug an, tatsächlich gab es so etwas auch mal bei Likes vor kurzer Zeit, aber für Kommentare sieht es hier schon weitaus anders aus. Natürlich kann es vorkommen, dass so etwas passiert, da YouTube aber sehr gute Server hat, ist es sehr, sehr unwahrscheinlich. Stattdessen ist die Theorie mit den Filtern richtig, es liegt jedoch nicht daran, dass Spamfilter dafür sorgen würden, dass die Antworten auf die Videos abhanden kommen.

Filter zum Schutz von Minderjährigen

Denn entweder ist man selbst unter 18 Jahre alt oder der Creator, auf dessen Kanal man kommentiert. Ist dem so, werden nämlich eine Menge Kommentare, die geschrieben werden, entfernt, wenn sie Keywords enthalten, die potenziell als unangemessen eingeschätzt werden. Und das mag schon bei Wörtern passieren, die man eigentlich für so etwas gar nicht auf dem Schirm hat. Denn der Jugendschutz gegen Hatespeech von YouTube ist definitiv ziemlich gut.

Da die Spamfilter für jede Sprache angefertigt sind, sind auch exklusive Wörter auf den Listen. Es ist also nicht so, dass von jedem bedenklichen, englischen Wort die deutsche Version auf der “Blacklist” sind, nein, es kommen die spezifischen Wörter dazu. Mitunter kann dies aber auch für Verwirrung sorgen.

Ebenfalls interessant:  Kai Pflaume startet Ehrenpflaume Sommertour durch Deutschland

Was kann man dagegen machen?

Wirklich etwas dagegen machen kann man natürlich nicht. Der einzige Weg ist also, dass man selbst volljährig wird oder der Creator, auf dessen Kanal man sich aktuell befindet. Danach, so YouTube, geht dieser Filter auch wieder weg und man kann frei kommentieren – danach sollten keine Kommentare mehr verschwinden.

Im Endeffekt muss man sich so lange aber damit abfinden. Am Ende des Tages sorgt dies aber auch dafür, dass man eine Menge nicht geeignetes Material erspart bekommt.

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Random Joke

Gute Idee von YouTube TBH
Auch wenn es leider Nachteile gibt, naja ich hoffe mal das auf der Liste nicht Wörter darauf sind die absolut nicht unangebracht oder sowas sind

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige