Comicschau
filmanalyse wolfgang m schmitt
Ausschnitt/Zitat aus Video

Wolfgang M. Schmitt aka “Filmanalyse” erreicht die 100.000 Abonnenten


Diesen Artikel anhören

Der Filmkritiker und YouTube-Creator Wolfgang M. Schmitt hat mit seinem YouTube-Kanal “Filmanalyse” die 100.000 Abonnenten erreicht. Nicht lange Zeit danach erhielt er auch den silbernen Playbutton, der Creatorn zuteilwird, die diesen Meilenstein auf der Plattform erreichen.

Bekannt geworden ist “die Filmanalyse” vor allem dafür, bereits seit Jahren Filmkritiken in einer Länge von zehn bis zwanzig Minuten auf YouTube zur Verfügung zu stellen, in der sich der Filmkritiker Wolfgang M. Schmitt über aktuelle Filme, ihren politischen Bezug und ihre Umsetzung unterhält.

Immer im Anzug und fast immer mit Gesellschaftskritik: Die Filmanalyse auf YouTube

Wolfgang M. Schmitt aka "Filmanalyse" erreicht die 100.000 Abonnenten 13
Im Bild: Ein Playbutton und auch irgendwo Wolfang M. Schmitt, Ausschnitt/Zitat aus Video

Mit seinen, nicht selten auch politischen, Kritiken und Analysen von Filmen – aber auch einem eigenen Podcast oder damaligen Kommentaren zum aktuellen Zeitgeschehen auf YouTube – wurde Schmitt in den letzten Jahren zu einer Art Insider für Kritik insgesamt im deutschsprachigen Bereich.


Gemeinsam mit seinem Mit-Podcaster Ole Nymoen brachte er im Jahr 2021 auch das Buch “Influencer. Die Ideologie der Werbekörper” heraus, in der er neben Gesellschaftskritik und Kapitalismuskritik auch noch einmal genauer auf das aktuelle Zeitgeschehen in der Social Media-Welt einging und hiermit auch einen Bestseller landete.

Die Filmanalyse knackt die 100.000 Abonnenten auf YouTube, Quelle: Filmanalyse

Und auch für das Format “Jung & Naiv” trat er bereits als “Die Politikanalyse” auf, um verschiedene Dialoge und Interviews des Journalisten Tilo Jungs zu kommentieren.

Wenn es mit dem aktuellen Wachstum so weiterginge, sagt er im Video zum Meilenstein seines Kanals, würde es bis zum nächsten YouTube-Playbutton zur eine Million Abonnenten immerhin “nur” noch 90 Jahre dauern, die er, wenn nötig, laut eigener Aussage auch durchaus noch machen würde. Ob es wirklich ganz so lange dauern wird, dürfte die Zeit aber zeigen.


Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Nach Beliebtheit
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige