Comicschau
marco scheel behörden betrieb schließen
Screenshot/Zitat

Wieder Ärger mit Behörde: Jetzt soll Marco Scheel seinen Betrieb schließen


Diesen Artikel anhören

Der Ärger des Unternehmers Marco Scheel hört nicht auf. Nun soll er seinen Betrieb schließen, also das Gebäude räumen – das Problem ist schon wieder der Aufbau der umgebauten Halle. Doch Scheel bleibt erst einmal dort.

Schon vor einigen Wochen sollte Scheel Informationen nachreichen, da die Stabilität seines Baus bezweifelt wurde. Bekannt wurde Scheel wegen des gleichen Themas, als ein Team vom NDR 2021 einen Film über seine Situation machte. Mit seinen Ausrastern und Zitaten wurde er dann binnen kürzester Zeit zum Internet-Phänomen.

Immer noch Ärger mit Behörde: Marco Scheel müsste eigentlich schließen

Jetzt bekam Scheel erneut einen Brief, nachdem es im Februar schon zu Problemen gekommen war, diesmal jedoch weitaus drastischer: Die Nutzung eines Großteils des Gebäudes soll ihm untersagt worden sein. Seinen Mitarbeitern musste Scheel nun erklären, dass die Situation jetzt erst einmal nicht einfacher wird – er will aber im Gebäude bleiben.


Marco Scheel hat schon wieder Probleme mit den Behörden, jetzt soll er sogar dichtmachen, Quelle: YouTube

Auch Bürokratiegegner stellen jedoch in den Kommentaren fest, dass bezüglich der Fristen und Behörden ein anderer Umgang gegebenenfalls die Situation verbessert haben könnte. Zwar schreiben auch einige Nutzer “Und DAS ist das Problem, warum wir nicht vorankommen. Bürokratie über Bürokratie bis der letzte daran erstickt”, aber andere Nutzer merken auch an, dass die Sache nicht ganz einseitig sein könnte.

Ebenfalls interessant:  “Ich bräuchte 100.000 Euro”: ABK ist fast pleite, bittet Zuschauer um Spenden

Nutzer sehen auch eine gewisse Teilschuld

“Wie lange kann ich Behörden ignorieren, bis etwas passiert. Immer wieder ein spannendes Experiment”, schreibt beispielsweise der Nutzer Fillybuster8371. Auch andere schließen sich ihm an und merken an, dass Nordwolle und der beauftragte Bauingenieur früher hätten reagieren müssen. In der Sache zum Thema überbordende Bürokratie pflichten jedoch auch die meisten Kommentatoren bei.

Für die Kritik an den Behörden ist Scheel mittlerweile deutschlandweit bekannt. Schon 2021 kämpfte er mit Ämtern, Beamten und Genehmigungsverfahren. Wie die Sache ausgeht, bleibt so erst einmal offen. Kurzzeitig hatte es nach der Dokumentation so ausgesehen, als ob alles doch noch gutgehen könnten – das wird sich nun aber erst zeigen müssen.


Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige