COMICSCHAU
wann bubatz legal meme
Fotocollage

„Wann Bubatz legal?“ – Meme erklärt (Herkunft, Bedeutung)

Über die letzten Monate ist der aus drei Wörtern bestehende Spruch „Wann Bubatz legal?“ immer bekannter und zum Meme geworden, das von Anfang an auch in der Politik selbst zu Popularität kam. Aber woher kommt das Meme, was bedeutet es und wo ist es bis jetzt schon überall aufgetreten?

Das Besondere ist hierbei, dass die Frage „Wann Bubatz legal?“ es sogar bis zu einem Interview mit dem Bundeskanzler Olaf Scholz geschafft hat, der diese Frage daraufhin beantwortete, siehe weiter unten. Aber wie kam es dazu?

Wann Bubatz legal? Bedeutung

Die Bedeutung des Bubatz-Memes ist dabei die Legalisierung von Cannabis in kleineren Mengen, die ein Versprechen der Ampel-Regierung in dessen Koalitionsvertrag gewesen war. Bei „Bubatz“ handelt es sich um eine andere Beschreibung für einen Joint aus der Cannabis-Pflanze.

Damit wird der Begriff in gewisser Weise verniedlicht und in ein Meme verwandelt, obwohl es sich dabei natürlich per se um eine Droge handelt, jedoch eine wohl eher harmlose, die deshalb auch legalisiert werden soll.

Mit der kurzen Frage will man vor allem auf ironische Art und Weise etwas primitiv auf den Legalisierungsprozess aufmerksam machen. Bereits Jahre zuvor hatten sich einige Politiker immer wieder dafür eingesetzt, verschiedene Pflanzen zu legalisieren.

Wann Bubatz legal? Herkunft

Das Meme entstammt dabei vor allem der Plattform Reddit und dem r/ich_iel-Subreddit, durch das es zunehmend verbreitet wurde. Besonders beliebt ist dabei einfach der Begriff „Bubatz“ und ein Daumen hoch-Emoji, das die Bestätigung der Legalisierung ausdrücken soll.

Bereits vor einigen Monaten schaffte es der Spruch deshalb auch zum Beispiel zum Abgeordneten Cem Özdemir von den Grünen, der während eines Interviews von jemand anderes unterbrochen wurde, der ihm die Frage „Wann Bubatz legal?“ stellte, worauf dieser darauf aufmerksam machte, dass man bereits dran sei.

Ebenfalls interessant:  Insi Modus aktiviert: Was bedeutet das? - ApoRed Meme erklärt
Wann Bubatz legal? – Cem Özdemir wird unterbrochen

Ebenfalls war es beliebt auf der Plattform Twitter, Screenshots von Chat-Anfragen an Politiker oder andere Prominente mit Kontakten dorthin zu posten, in denen die gleiche Frage gestellt wurde. Oft wurde zum Beispiel auch der Politiker Christian Lindner gefragt, wann die Legalisierung, die einige seit letztem November erwarten, nun vonstattengehen würde.

Ein großer Faktor ist dabei natürlich jedoch, dass es aufgrund aktueller weltpolitischer Ereignisse nicht innerhalb der ersten Monate der Legislaturperiode der Ampel-Regierung erfolgen kann, sondern wahrscheinlich noch etwas dauern wird.

Auch twitterte Christian Lindner in der Vergangenheit nach den vielen Anfragen schon zum Begriff und erwähnte dabei auch die „versprochene“ Legalisierung.

"Wann Bubatz legal?" - Meme erklärt (Herkunft, Bedeutung) 7
Christian Lindners „Bubatz“

Auch Olaf Scholz wird gefragt, wann Bubatz legal wird

In einem Interview der Tagesschau stellte man dann sogar dem Bundeskanzler Olaf Scholz die Frage, wann die Legalisierung erfolgen würde. Dieser antwortete erst etwas verdattert „hm?“, konnte den Begriff Bubatz dann jedoch trotzdem zuordnen und beantwortete dann die Frage. Schon Olaf Scholz hatte diese Frage auf seinen Profilen wohl schon hunderte Male bekommen.

Das zeigt natürlich auch, wie weit es der Begriff geschafft hat und jetzt von mehr als nur ein paar Leuten ironisch verwendet wird, sondern sogar unter den Politikern sehr beliebt geworden ist.

Fraglich ist deshalb auch, ob der Begriff es in die Jugendwortliste des Jahres schaffen wird, da diese in den letzten Jahren nicht selten ihren Ursprung in r/ich_iel gefunden haben und auch Bubatz ein potenzieller Kandidat ist. Vor allem, weil das Wort eine Menge Anklang findet und sich in kurzer Zeit sehr verbreiten konnte – denn eigentlich handelt es sich dabei nicht um einen ernsthaften Begriff.

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.