COMICSCHAU
Screenshot aus Tanzverbots Video

Tanzverbot investiert in Müllermilch

Der YouTuber Tanzverbot hatte mal wieder eine etwas andere Idee. Da das Investieren in Regenbogengläser gescheitert war, weil sich 1. alle über ihn lustig gemacht haben und 2. nie reale Chancen auf einen hohen Marktwert bestanden haben. Nun zieht er allerdings die nächste Vision an Land.

Er hat sich für 7,50 € Müllermilch-Aktionspackungen gekauft (insgesamt 12) und hofft auf die 50.000 €, die drin sein könnten. Insgesamt gibt es diese 5-mal, er hoffe auf 4-mal diese 50k-Packung und nannte sein Investieren wieder “visionäres Denken”. Ich investiere auch immer mit 7,50 € an der Börse und ärgere mich dann, wenn nichts bei rumkommt. Bei ihm bleibt wenigstens eine Schokoladenmilch übrig. 12 Flaschen kaufen Andere nur, um sie zu trinken und nicht um ihr Glück zu versuchen.

Er will es einfach
Spoiler
Natürlich bekommt er die Flasche nicht und regt sich dann tierisch darüber auf, dass es nicht geklappt hat. Müller würde das doch faken, usw. Eigentlich ist es traurig, dass Tanzverbot so dermaßen dämlich an die Sache rangeht und ernsthaft glaubt, dass er da eine Flasche bekommt, die ihm die 50k sichert. Aber dann noch anzunehmen, dass er das direkt 4-mal bekommt, ist einfach… ich glaube, das wisst ihr selber.

Tipp: Schaut euch das Video nur an, wenn ihr wirklich von der Menschheit enttäuscht werden wollt. Ich würde ja jetzt den ganzen Firlefanz wieder runterspulen, aber das habe ich jetzt schon so oft bei Tanzverbot gemacht, dazu habe ich gar keine Lust und es ergibt sich ja sowieso von selbst.

Ebenfalls interessant:  CDU regt sich über Rezos Video auf - News

Ich hoffe nicht, dass er ernsthaft selbst an diesen Müll(er) glaubt, denn das wäre schon Ausschluss auf eine leichte geistige Störung. Schreibt gerne einen Kommentar zu seinem Verhalten, wenn ihr wollt.

Willst du auch in Müllermilch investieren?

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen