Comicschau
spiegelbro twitter

Auf Twitter ist er für seine News bekannt: Interview mit Spiegelbro


Spiegelbro, das ist ein Twitter-Account mit aktuell etwa 55.000 Followern, der für seine Zusammenfassungen jeweils des ganzen Tages auf der Plattform Twitter bekannt geworden ist. Hier postet er täglich, was an ebendiesem Tag in den größeren Bubbles auf Twitter passierte, aber auch direktes Feedback und Meinungen der Nutzer dazu.

Seit mehr als zwei Jahren ist er damit auch zu einem Ort der Zusammenkunft für die User der unterschiedlichen Bubbles geworden und hat unzählige Teilnehmer an seinen Folgen erwähnt und mit seinen Kacheln begeistert.

Seine Orientierung an der Tagesschau (ARD) ist dabei wohl auffallend bemerkbar, er hat das Genre jedoch ganz neu geprägt und einen eigenen Stil etabliert. Wenn jemand tagesaktuell wissen will, was die Plattform in Deutschland bewegte, ist die Adresse hierfür wohl fast immer Spiegelbro. Heute begrüßt dieser uns jedoch nicht im Studio, sondern wir ihn hier in unserem Interview.


Im Interview mit: Spiegelbro

Comicschau: Hallo, Spiegelbro. Erst einmal: Wie geht es dir heute so weit?

Spiegelbro: Moin, mir geht’s seit Wochen so gut wie noch nie. Ich bin echt zufrieden, wie alles aktuell läuft.

Direkt einmal auch zu Anfang: Wie kamst du überhaupt auf die Idee, ein Format wie das der Tagesschau kreativ umgewandelt auf Twitter zu präsentieren und täglich zu berichten?


Tatsächlich gab es eine Art “News” schon damals 2020 auf Twitter. Mehrere User nutzen so ein News-Format für Memes oder witzige Themen. Allerdings waren diese “News” eher selten und auch nicht so wirklich mit den täglichen Tweets verschiedener User. Die Idee an sich ist also nicht von mir aber die Umsetzung und vor allem die Häufigkeit komplett neu.

Gibt es auch Tage, an denen du zum Beispiel keine Lust hast, dich aber für die Zuschauer trotzdem an die Twitter News setzt?

Ja klar, inzwischen mache ich die Twitternews fast täglich seit über 2,5 Jahren. In der Zeit gab es natürlich schon Tage, an denen ich nicht so motiviert war, die News-Beiträge zu bearbeiten. Allerdings ist es auch schon zu einer Routine geworden und die Reaktionen vieler User motivieren dahingehend auch, das weiterhin durchzuziehen. Trotzdem gab es auch schon Tage, an denen ich es zeitlich nicht geschafft habe und die News ausgefallen sind.


Ebenfalls interessant:  “Died, Born, Welcome Back” Meme erklärt (Herkunft, Bedeutung & Template)

Was war in den etwa zwei Jahren, die du das jetzt schon machst, dein
Highlight?

Am meisten freut mich dieser enge Kontakt mit vielen Usern. Diese entstandene Twitter-Gemeinschaft gibt es auf keiner anderen Social-Media-Plattform. Ansonsten hab ich mich natürlich auch über die Follows von zahlreichen großen Streamern gefreut, welche ich selbst zuvor verfolgt habe. Auch wenn ich nicht so viel Wert auf die Zahlen lege, ist es natürlich heftig zu sehen, dass ich mit diesem Content über 55.000 Menschen begeistern konnte und zu einer “Größe” auf Twitter geworden bin. Außerdem hab ich mich sehr über die Pakete von Red Bull und Razer gefreut.

Auch MontanaBlack und Unge folgen dir schon seit einiger Zeit. Was macht das mit einem, wenn selbst die “Großen” der Internet-Szene das eigene Angebot nutzen und sich öffentlich dazu bekennen?


Tatsächlich ist mir MontanaBlack erst vor paar Wochen wegen eines Tweets über seine “GetOnMyLvL” Kondome nach über 2 Jahren entfolgt. Dass mir nach 2,5 Jahren so viele Streamer folgen beziehungsweise kennen hätte ich mir echt nicht träumen lassen. Ich freue mich immer wieder, wenn mich Streamer in ihren Streams thematisieren oder auf Twitter interagieren. Mit mir “gemacht” hat das wahrscheinlich wenig. Ich mache noch immer denselben Content wie am Anfang – auch wenn ich natürlich stolz über diese Entwicklung und Resonanz bin.

Ein Beispiel für eine Twitter-News von Spiegelbro, Quelle: Spiegelbro/Twitter

Im Gegensatz zu manch anderem größeren Twitter-Nutzer hältst du dich mit privaten Daten meistens eher zurück, hat das einen bestimmten Grund?

Das stimmt, über mich privat ist eigentlich nur mein Name “Jannes” bekannt. Den Rest versuche ich so gut wie es geht begrenzt zu halten. Dies liegt einfach daran, dass das Teilen von privaten Informationen auf Twitter mehr Nachteile als Vorteile bringt. Twitter kann eine sehr toxische Plattform sein und ich habe von Anfang an auch viel Hate von einigen Bubbles für meine News erhalten. Da es halt leider viele unkorrekte User gibt, werde ich die “Anonymität” in nächster Zeit wahrscheinlich nicht ändern. Die Gefahr, das private Leben durch Twitter negativ zu beeinflussen, ist leider zu groß.


Ebenfalls interessant:  Streamer raucht ein Stück Papier und fackelt dabei fast sein Zimmer ab

Hast du schon Pläne, wie lange du die Twitter News machen möchtest?

Ein Ende ist vorerst nicht geplant. Solang ich noch Zeit, Lust und Spaß an Twitter habe, spricht nichts dagegen, die News weiter durchzuziehen. Da ich allerdings inzwischen durch Arbeit, Gym und meiner Freundin weniger Zeit habe, wird es wahrscheinlich öfter vorkommen, dass News an ein paar Tagen wegfallen.

Du berichtest auch seit 2022 über News zum Ukraine-Krieg. Was hat dich dazu motiviert?


Zu Beginn des Krieges habe ich mit kurzen News mehrfach täglich Updates gebracht. Nach einigen Tagen habe ich die Updates auf einmal täglich als Kurzform der wichtigsten Geschehnisse begrenzt. Die Motivation, diese Updates neben den Twitternews auch noch durchziehen, wurde durch die unfassbaren Rückmeldungen gestärkt. Vorallem in der Anfangszeit bekam ich viele DMs, in denen sich User für die Zusammenfassung bedankten. So ist “Spiegelbro” inzwischen eine Mischung aus “realen” News und den “Meme” Twitternews geworden.

Wer ist dein Lieblings-Twitter-Nutzer, den du selbst gern verfolgst?

Ich liebe den Humor von sech28. Mit ihm habe ich nicht nur auf Twitter Kontakt, sondern wir schreiben auch viel privat und tauschen uns dabei gern übers Gym aus. Allgemein hat er natürlich unsere Twitterbubble enorm geprägt und ist nicht mehr wegzudenken.


Gibt es sonst noch etwas, was du loswerden möchtest?

Mit Disziplin und Willen könnt ihr alle eure Träume erreichen. Viel Erfolg auf eurem Weg, ich wünsche euch allen das Beste!

Vielen Dank für das Interview mit dir!


Danke für die Einladung!

Wir möchten in den nächsten Monaten gern noch ein paar mehr Perspektiven von bekannteren Twitter-Nutzern hören. Wenn du Interesse an einem Interview hättest, schreib uns im Zweifelsfall einfach mal eine DM auf Twitter. Wenn du in Zukunft kein Interview oder eine News verpassen möchtest, folge uns auch gern auf Twitter, falls noch nicht geschehen. Und schaut natürlich auch mal bei Spiegelbro vorbei!

Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Nach Beliebtheit
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige