COMICSCHAU
Simon Unge löscht Wahl-O-Mat Video nach Kontroverse 1
Ausschnitt/Zitat in Collage mit u.a. Unge

Simon Unge löscht Wahl-O-Mat Video nach Kontroverse

Dass es dem YouTuber Simon Unge recht gut geht, konnte dieser vor wenigen Tagen mit seinem Video zum Wahl-O-Mat noch einmal beweisen. Tatsächlich gab es lange keinen Ärger mehr um ihn, dass er sich jedoch mit so mancher Aussage keine Freunde macht, ist nichts Neues. Diesmal hat er allerdings wieder eine Schippe draufsetzen können.

Wie Watson heute Morgen berichtete, traf er nämlich einige Aussagen, die tief blicken ließen. Mittlerweile dementiert er zwar, was er dort gesagt hat und äußerte sich auch erbost auf Twitter, dass man ihm die Worte im Mund verdrehen würde, jedoch sind seine getroffenen Aussagen nur schwer rückgängig zu machen. Auf Bedrängen seiner Zuschauer hin hatte er sich dazu entschlossen, den Wahl-O-Mat, der aktuell wieder sehr im Trend ist, zu machen und dabei auf die Fragen etwas einzugehen. Dass Unge, obwohl er seit Jahren auf Madeira in Portugal wohnt, noch gerne seine Meinung zur deutschen Politik sagt, ist ebenfalls nichts Neues. Aber auch alte Dinge sind nicht immer gut.

“Mir ist es scheiß egal, ob Vermieter die Miete erhöhen”

Einzelne Aussagen des mittlerweile gelöschten Videos zeigen, wie Unge über die Politik denkt und vor allem, wie egal sie ihm zu sein scheint. Jedenfalls in Dingen, die ihn nicht betreffen – kurzum eigentlich allem. Andererseits reagierte er auch auf die Videos von Rezo über die CDU, gerade die neueren, und äußerte seinen Frust zur deutschen Regierung und den Parteien. Das ist natürlich auch sein gutes Recht, auch, wenn er von der Umsetzung so gut wie gar nichts mitbekommen wird.

Ebenfalls interessant:  Worum geht es bei #LaschetKneift? - Rezos Kanzlerduell abgesagt

Einige Menschen online werfen ihm vor, dass er wegen der wenigen Steuerabgaben nach Madeira ausgewandert ist und jetzt weiterhin gegen die deutsche Politik wettert, obwohl ihn das streng genommen gar nicht mehr zu interessieren braucht. Aber aufregen kann er sich leider recht gut darüber.

Bei den sozialen Fragen zeigt sich indes, wie Unge wirklich denkt. Er lehnt zum Beispiel auch eine Steuer auf hohe Vermögen ab. Das Tempolimit ist ihm auch egal, er sagt, dass die Leute sich tendenziell auch tot fahren sollen, wenn sie das wollen.

Auf Twitter regt er sich noch über die Berichterstattung von Watson auf und die hege Kritik seiner Zuschauer

In seinem Tweet sagt er so, dass er keine Lust mehr hat, auch durch einen zweiten Tweet später verstärkt, sich über Politik zu unterhalten, weil ihm ja doch nur das Wort im Mund herumgedreht wird. Und darauf hat er jetzt wohl keine Lust mehr. Ein wirkliches Statement zu seiner “anderen Meinung” gibt er allerdings nicht, er sagt lediglich, dass er dumm deshalb wäre, weil er sie hat.

Auch auf die Kritik, die von vielen Zuschauern im Chat kam, die mit “In welcher Welt lebst du eigentlich?” oder “Die Mieten steigen, aber du hast ja deine Immobilien, interessierst du dich eigentlich noch für andere Menschen als dich selbst?”, aber auch ähnlichen Worten, ziemlich kontrovers und nicht auf der Seite von Unge war.

Ebenfalls interessant:  Philipp Amthors Gaming-Offensive - Wie die Junge Union sich blamiert

Für Unge zählt Tierschutz, der Rest ist ihm offenbar eigentlich egal

Am Ende kommt er dann zu dem Ergebnis, dass die Tierschutzpartei am meisten zu ihm passt, aber auch die Kleinpartei für Vegetarier und Veganer. Mit diesem Ergebnis gibt er sich zufrieden, schließlich setzt er sich oft für Tierschutz ein und ist auch bekennender Veganer. Die gesamte Parteienlandschaft empfindet er jedoch als “eher schwierig”.

Auch auf die Frage, was “Ist mir egal” bei sozialen Punkten für eine politische Meinung ist, beantwortet er leider nicht mehr. Wer sich die Ausmaße des Ganzen noch einmal genauer durchlesen möchte, kann dies im Artikel von Watson tun, der heute Morgen erschienen ist. Vielleicht sagt ihr aber auch einfach:

Simon Unge löscht Wahl-O-Mat Video nach Kontroverse 2

In dem Fall könnt ihr Reaction-YouTuber werden, das wäre wahrscheinlich genau der richtige Beruf.

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Ori

Die Aussagen sind sehr kritisch.
Natürlich, er ist nicht in der Position, wo man sich über steigende echauffieren müsste, allerdings ist die Rücksichtslosigkeit gegenüber etwas ärmeren “Schichten”, die mit solchen Aussagen vonstatten getragen werden, eher meh.
Ich bin mir dazu relativ sicher, dass er die hier erwähnten Worte auch so getroffen hat, da ich im Stream dabei war und ich meine mich daran erinnern zu können, dass er sowas sinngemäß gesagt hätte.

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige