Comicschau
annitheduck ende karriere statement twitter
Fotocollage, Ausschnitt/Zitat aus Video

Rückzug nach Skandal: AnniTheDuck beendet Karriere


Diesen Artikel anhören

Der Skandal um AnniTheDuck zieht sich nun schon wenige Wochen. Nachdem ihr ursprüngliches Statement nach den Vorwürfen von den Streamern Mowky und Reved bei den Zuschauer nicht gut angekommen war, äußerte sie sich inzwischen erneut. Jetzt wird klar, dass AnniTheDuck sich wohl erst einmal zurückziehen wird.

Quasi aus dem Nichts dürfte die Welt für AnniTheDuck in der Internetwelt zusammengebrochen sein. Nachdem sich die Streamerin Mowky wegen einer 2,50 Euro-Spende zu ihr geäußert hatte, dann am nächsten Tag genauer darüber sprach und ihr unter anderem Manipulation vorgeworfen hatte, kam ein richtiger Stein ins Rollen. Mit dem Äußern ihrer Ex-Freundin Reved, die über eine posttraumatische Belastungsstörung offenbar aus ihrer Beziehung mit ihr sprach, sah es endgültig nicht mehr gut aus.

Erstes Statement beruhigte Zuschauer nicht, nun scheint das Karriere-Ende von AnniTheDuck eingeläutet zu sein

Rückzug nach Skandal: AnniTheDuck beendet Karriere 7
Screenshot/Zitat aus Statementvideo

Doch ihr erstes Statement hatte die Zuschauer nicht beruhigt. Jetzt meldete sich AnniTheDuck kürzlich auf Twitter/X erneut und legte bedeutend nach.


“Das ist keine Fortsetzung einer endlosen Reihe von Statements, sondern eine vorerst letzte Rückmeldung von mir”, schrieb AnniTheDuck auf Twitter. Sie formulierte diesmal ein ausführliches Statement in Schriftform.

Ebenfalls interessant:  “Das ist Money-Glitch”: MontanaBlack zeigt Einnahmen bei YouTube & Twitch

In meinem ersten Statement habe ich versucht, viel zu erklären. Es war mein erster Reflex, nach so schwerwiegenden Anschuldigungen. Ich wollte meine Sicht der Dinge schildern, weil ich das Gefühl hatte, ich muss den Anschuldigungen mehr Kontext geben.

Einiges davon war unsensibel. Das tut mir leid. Ich habe auch verstanden, dass eine direkte Entschuldigung besser gewesen wäre. Und ich habe eingesehen, dass es egal ist, wie ich etwas gemeint habe oder was meine Intention war. Ich habe Menschen verletzt und war viel zu fokussiert darauf, mich zu erklären, statt die benötigte und erwartete Entschuldigung auszusprechen.

Deshalb: Es tut mir von Herzen leid! Ich bitte um Verzeihung. Es tut mir leid, dass Menschen um mich herum aufgrund meines Verhaltens und Aussagen von mir verletzt wurden. Es tut mir leid, dass ich euch enttäuscht habe.

Ausschnitt aus AnniTheDucks Statement auf Twitter/X

Alle Werbe- und Vertragspartnerschaften verloren

Doch es wird noch ärger: Wie AnniTheDuck berichtet, habe sie alle Werbe- und Vertragspartnerschaften verloren. Für sie als Influencerin ist das ein enormer Verlust. “Dies hat massive Auswirkungen auf mein Privat- und Berufsleben”, schreibt sie. Auch ihre sieben Freelancer stehen so erst einmal ohne weitere Arbeit da, auch wenn AnniTheDuck schreibt, ihr Bestes zu geben, bei der Vermittlung zu helfen.

Ebenfalls interessant:  Wer ist Cihan Aglar? – Das ist über den Comedian bekannt

“Ich bin gebrochen”: AnniTheDuck nach Ereignissen auf einem Tiefpunkt

“Ich bin gebrochen und brauche Zeit”, schreibt sie, “abgesehen von den nun fehlenden Ressourcen bin ich weder mental noch körperlich dazu in der Lage, meinen Job auszuüben und Menschen zu unterhalten.”


Als Konsequenz aus diesen Zuständen möchte sie als Content-Creator vorerst aufhören und sich um Selbstreflexion bemühen. Dann will sie weitergehend auch ihr Leben neu sortieren und ändern. Abschließend entschuldigt sie sich im Statement noch einmal und bittet aufrichtig um Verzeihung.

Unter dem Tweet wünschen ihr viele Nutzer trotz des Skandals alles Gute und merken an, dass ein solches Statement bereits früher möglicherweise einiges besser gemacht hätte. Doch für AnniTheDuck ist die Welt nach dem Skandal erst einmal eine andere als zuvor.

Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige