COMICSCHAU
Rewinside geht in die YouTube-Pause - Bald keine Videos mehr 1
Ausschnitt/Zitat von Rewinside

Rewinside geht in die YouTube-Pause – Bald keine Videos mehr

Der YouTuber und Streamer Rewinside hat sich nach der Schließung seines Servers und der Trennung von seiner Freundin vor ein paar Monaten nun dazu entschlossen erst einmal eine YouTube Pause zu machen. Bei seiner Ankündigung zeigte er auch noch einmal deutlich, wie viel Zeit er schon in YouTube gesteckt hat und warum seine Entscheidung deshalb gut begründet ist.

So hat er unter anderem klargemacht in seinem Video, in dem er dies alles ankündigte, dass er nun schon seit 3.000 Tagen am Stück aktiv an regelmäßigen Videos und YouTube generell arbeiten würde und aus diesem Grund jetzt eine Pause gestalten möchte. Seine Zuschauer nehmen die Entscheidung ernst und respektieren, dass er sich jetzt erholen möchte und eine Weile auf den Stress verzichten will.

Grund sind vor allem auch andere Projekte außerhalb von Rewinsides YouTube

Der Grund für die Entscheidung ist demnach, wie Rewi ebenfalls sagt, dass er neben YouTube auch noch einige andere Dinge macht, die für ihn wichtig sind. Und neben einigen Schlaf- und mentalen Problemen, die er durch die ganze Arbeit hat, fokussiert er sich mit seinen Firmen unter anderem auch auf seine Wohnungen und wiederum anderes. Da er allein durch die Nebeneinkünfte abseits von YouTube genug verdient, wie er sagt, müsste er eigentlich gar kein YouTube mehr machen, da er sozusagen “ausgesorgt” hat. Für ihn ist das also alles mittlerweile eher ein Hobby.

Rewinsides Video zur aktuellen Situation in seinem Leben

Als Schlussfolge daraus ergibt sich für ihn, dass er ab jetzt lieber den Content bringen möchte, den er selbst wirklich machen will. Das bedeutet, dass er kein einfaches Gameplay mehr hochladen will in Zukunft, sondern sich lieber auf Videos aus dem Real Life fokussieren möchte, weil ihm das Einiges an Spaß bereitet.

Ebenfalls interessant:  ABK macht Verschwörungstheorien über Trymacs, Hungriger Hugo und Co.

Im November soll es mit einem großen Projekt weitergehen

Wie er selbst sagt, plant er für den 01.11., der gegebenenfalls auch der 15.11. werden kann, schon wieder ein neues Projekt, wofür er einige tausend Euro Miete ausgeben wird, weshalb er das mit 110 % machen möchte. Da dies aktuell aber nicht geht und er bis dahin wieder voll auf Kurs sein will, legt Rewinside nun eben eine Pause ein. Laut eigener Aussage dauert diese dann ein paar Monate, wahrscheinlich etwa zwei. Wann genau er diese große Pause einlegt, ist aber noch nicht hundertprozentig klar, da aktuell noch vorproduzierte Videos erscheinen.

Klar ist aber, dass spätestens nächsten Monat auf Social Media generell heruntergefahren werden wird und ab dann wahrscheinlich auch nicht mehr viel kommt. Das betrifft dabei sowohl YouTube, als auch Instagram, Twitch und Co. Ob und wann Rewinside einzelne dieser Dienste, YouTube ausgenommen, dann wieder vorher anfangen wird, ist ebenfalls aktuell noch unklar.

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige