Comicschau
post ironie meta ironie meta irony post irony erklärt bedeutung
Fotocollage

Post Irony & Meta Irony erklärt – Das sind die Ebenen der Ironie

Post Irony & Meta Irony erklärt - Das sind die Ebenen der Ironie 5 Listen to this article

Der Humor im Internet ist keine Einbahnstraße und nicht linear, das merken die meisten, die das Internet betreten, wohl recht schnell. Es finden sich also alle möglichen Arten von Humor, auch solche, die man nicht aus Film & Fernsehen kennt. Häufig genutzte Begriffe hierfür sind „Post Irony“ (Post-Ironie, Postironie) und „Meta Irony“ (Meta-Ironie, Metaironie) – aber was bedeuten diese eigentlich? Wir erklären, was Meta und was Post Irony ist und wieso es wichtig ist, davon mal gehört zu haben.

Ein Teil des Internethumors ist es auch, dass er oft Nischenhumor bedient und viele Menschen sich darüber aufregen, was für Witze andere machen. Man sollte im Vorhinein bereits mal von schwarzem Humor gehört haben und verstehen, worum es sich dabei handelt – nämlich um teilweise geschmacklose Witze, die jedoch dafür für einige Menschen, aber bei weitem nicht alle, dann noch lustiger sind.


Ein extremer Witz sucht den noch extremeren

Im Internet stehen alle Witze permanent in einer Art Kampf um die beste Pointe. Hier gibt es durchaus auch nochmal Unterschiede, weil es viel um Nischenhumor und Insider geht, die man erst kennen muss, um den Witz überhaupt verstehen zu können, es ist aber grundsätzlich so, dass ein Witz „extremer“ als der andere ist, um zu provozieren und so noch lustiger sein zu können.

Die Fläche teilt sich dann meist in Meta Irony und Post Irony auf, es gibt natürlich auch noch mehr Formen, aber Meta Irony und Post Irony sind im Internet aktuell die wichtigsten.

Hierbei gehört auch dazu, dass diese zwei Formen nicht immer dominierend waren – in etwa seit 2019 ist Post Irony die populärste Alternative und seit in etwa 2017 ist Meta Irony die zweitgrößte, alternative Form des Humors im Internet. Gerade im Englischsprachigen wird hier sehr in diese beiden Formen aufgeteilt. Beide Formen gibt es aber schon länger, jedoch wechseln sich die Formen manchmal ab, ein Beispiel wäre auch MLG-Humor ab 2015. Aber was ist Post Irony und was Meta Irony?

Um die beiden Formen zu verstehen, muss man sich mit beiden beschäftigen. Entsprechend empfiehlt es sich beide Erklärungen zu lesen, da diese notwendig sind.

Post-Ironie / Post Irony erklärt (Herkunft, Bedeutung, Definition)

Um Post-Irony (manchmal auch Postironie) zu verstehen, muss man erst einmal mit dem Konzept von Ernsthaftigkeit und Ironie/Sarkasmus vertraut sein. Es gibt hierzu viele Modelle, die Ironie erklären, ein relativ gutes ist vom YouTuber iDubbbz, das wir hier aber nochmal abgeändert haben, da es Meta Irony unserer Meinung nach falsch einsortiert hat und sich die Sache, die sowieso schon schwer ist, noch etwas zu einfach macht.

Wenn jemand etwas ernst meint, sagt er dies ernsthaft und macht keinen Witz (Pre Irony, Preironie) – es gibt zum Beispiel sehr viele Menschen, wahrscheinlich etwa 40%, die nicht witzeln, also einfach keine Witze machen wollen oder können. Hier sind Aussagen entsprechend ernst zu nehmen. Ein Beispiel dafür wäre: „Ich esse nicht gerne verschimmelte Sachen“. Die Person isst nicht gerne verschimmelte Sachen.

Wiederum 40% der anderen Menschen nutzen selten bis oft das Stilmittel von Ironie und Sarkasmus (was zwar nicht genau das gleiche ist, aber oft so verwendet wird). Man reagiert damit auf komische Umstände, indem man darüber witzelt (Ironie) oder erfindet selbst welche (Sarkasmus), meint dies aber nicht ernst. Hier wird also ein Witz gemacht, der offensichtlicher Weise nicht ernst gemeint ist. Ein Beispiel hier: „Natürlich esse ich verschimmelte Sachen gerne“. Die Person meint die Aussage nicht ernst, sagt es aber so, als wäre es der Fall – es ist also Sarkasmus, oder, wenn gerade in der Situation aufgebracht, Ironie.

Jetzt kommen nochmal 15% dazu, die auch Post Irony sein können. Was ist Post Irony? Postironie bedeutet, dass man zwar einen Witz macht, diesen aber eigentlich ernst meint. Ein Beispiel dafür wäre dann wiederum: „Oh, ich esse nicht gerne verschimmelte Sachen. Ich esse wirklich nicht gerne leckere, noch gute, verschimmelte Sachen – das würde ich nie tun. Wieso auch?“ Die Person sagt zwar, dass sie es nicht gerne isst, tut es insgeheim aber doch.

Post Irony & Meta Irony erklärt - Das sind die Ebenen der Ironie 6
Notdürftig erstellter Ironie-Zirkel

Post Irony wird also verwendet, um ironisch auszudrücken, was man eigentlich ernst meint. Diese Form ist seit 2019 prägend im Internet und wohl nach der normalen Ironie einer der am häufigsten genutzten Formen bei Humor generell. Natürlich können die Aussagen dahinter auch sinnvollerer Natur sein, als Schimmel zu essen, dies eignet sich aber am besten, um alle anderen Formen daran zu erklären. Zum Beispiel auch Meta Irony. Aber was ist Meta Irony jetzt eigentlich?

Meta-Ironie / Meta Irony erklärt (Herkunft, Bedeutung, Definition)

Wie im Zirkel oben dargestellt, ist Meta Irony etwas, was den gesamten Zirkel umgibt. Der Creator iDubbbz hatte es zwar über „Ernsthaftigkeit (Sincerity)“ einsortiert, eigentlich ist es aber über den gesamten Zirkel verteilt. Was bedeutet das?

Um es zu erklären, lohnt sich am besten wieder ein Beispiel: „Nein, ich esse nicht gerne Schimmel… oder? Nur ein Spaß, natürlich esse ich nicht gerne Schimmel, niemand macht das. Aber kannst du dir sicher sein, dass ich es nicht tue? Dass bei uns überhaupt dieses Beispiel gewählt wurde, sollte dir ja schon suspekt vorkommen. Aber wer würde das schon tun… niemand, richtig? Richtig?“

Also, was ist Meta Irony? Am besten ist Meta Irony, oder auch Metaironie, wie manche es im Deutschen nennen, damit beschrieben, dass es bewusst versucht, die Grenzen zwischen Humor und Ernsthaftigkeit komplett zu verwischen. Es ist dafür gemacht, Menschen zu verwirren, und zwar bis zu so einem Grad, dass sie nicht mehr wissen, ob der Witz nun ernst gemeint ist oder nicht.

Man spielt bei Metaironie also damit, dass die Person nicht weiß, ob es jetzt wahr ist oder ob es sich um totalen Schwachsinn handelt. Gerade beim Shitposting ist diese Art des Humors sehr beliebt.

Mögliche weitere Formen der Ironie im Internet

Diese Ebenen des Humors lassen sich natürlich auch noch weiter stapeln, das jedoch bis ins letzte Detail zu erklären, würde nicht nur den Rahmen sprengen, sondern auch verkennen, dass der Humor mit Meta Irony eigentlich schon seine letzte noch wirklich für andere verständliche Stufe überschritten hat. Denn spätestens ab dort verwischen die Grenzen so sehr, dass es nahezu unmöglich wird ohne genauere Kenntnisse zu verstehen, was gemeint ist – es sei denn man befindet sich in der Nische, kennt die Insider und kann es einsortieren.

Doch selbst in der Nische und mit Insidern wird es nach der Meta Irony schwer noch zu verstehen, was ernst und was nicht ernst gemeint ist. Es geht bei den Ebenen der Ironie also auch darum, Witze zu ihrem absoluten Extrem zu treiben (wie oben erwähnt), um sich vom Rest abzuheben. Denn faktisch sind Post Irony und Meta Irony in herkömmlichen Medien kaum zu finden, da wohl auch die allerwenigsten diese Arten des Humors überhaupt verstehen können – selbst mit Erklärung und Definition von Post und Meta Irony mag das vielen noch schwerfallen.

Avatar-Foto

Bastian

Herausgeber und Autor, nimmt sich selbst weniger ernst als Bielefeld, oft sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Werbung

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.