Comicschau
noway überfall frankreich
Zitat/Screenshot aus letztem Video

Sie waren hinter seiner Uhr her: Täter nach Überfall auf deutschen Streamer gefasst


Diesen Artikel anhören

Mit einer Schusswaffe wurde ein deutscher Streamer im vergangenen Jahr auf offener Straße ausgeraubt, dann hielt man ihm ein Messer an den Hals. Der Fall ereignete sich in Frankreich. Nun, nach gut neun Monaten wurden die zwei Täter doch noch gefasst.

Nachdem der Streamer NoWay von einer League of Legends-Veranstaltungen gekommen war, wurde er nicht weit von seinem Hotel von zwei maskierten Angreifern überfallen. Sie bedrohten ihn mit einer Waffe, die sich später als gefälscht herausstellte und mit einem Messer. Die gesamte Livestreaming-Szene war damals über den Vorfall schockiert gewesen.

Nach fast einem Jahr: Täter von NoWay Überfall wurden geschnappt

Vor kurzer Zeit dann das “Aufatmen”: Die Täter, die NoWay damals überfallen hatten, sind nun geschnappt worden. In seinem Livestream sprach Streamer NoWay, wie LikeGames berichtete, über den Vorfall. Wie er selbst erzählt, seien beide Täter zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Zudem müssen sie ihm ein Schmerzensgeld in Höhe von 20.000 Euro zahlen und die gestohlene Uhr entschädigen.


“Niemand hat bei der Sache gewonnen, zwei Jahre seines Lebens zu verlieren, das ist echt grausam”, antwortete NoWay auf die Frage aus dem Chat, ob die Strafe nicht noch zu milde gewesen wäre.

Ebenfalls interessant:  30.000 Dosen geklaut: Großer Diebstahl bei MontanaBlacks Gönrgy

So wurden die Täter entdeckt und gefasst

Verraten wurden die Täter, weil sie von Überwachungskameras in der Nähe des Tatorts erfasst wurden. Auch von der Tat existiert ein Video, doch auf einer Kamera in der Straße eines Dönerladens waren die Täter vor dem Überfall noch ohne Maske zu sehen. Die Kleidung beim Überfall blieb jedoch gleich. Durch den öffentlichen Druck, nachdem NoWay mit seinem Vorfall viral gegangen war, gingen die Ermittlungen zügig voran.

Für NoWay dürfte das ein halbwegs glückliches Ende gewesen sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Täter gefangen werden, wurde damals schließlich als noch nicht sehr wahrscheinlich geschätzt.


Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige