COMICSCHAU
Copyright by Nintendo

New Super Mario Bros. 2

Am 28. Juli 2012 erschien es für den 3DS, heute, fast 8 Jahre später, kommen wir auf die Idee dieses Spiel mal zu rezensieren.

Zugegeben, eigentlich sind 8 Jahre schon ein Auschlusskriterium für eine Rezension. Da wir allerdings in diesem Bereich einiges nachholen müssen, wird das noch lang nicht die letzte Rezension von einem „alten“ Spiel sein. Denn so alt ist es mit seinen 8 Jahren ja eigentlich gar nicht.

Anzeige

Viele Kritiker bemängeln dieses Spiel immer wieder, so hört man von verschiedenen Nintendo-YouTubern z.B., dass dieses Game einfach nicht so gut ist und schon eigentlich Müll. Diese Rezension des Spiels soll also zudem noch versuchen diese Meinung zu hinterfragen und zu schauen, ob das so überhaupt stimmt. Denn diese Aussage ist in der Tat sehr weit verbreitet.

Ein Ausschnitt aus dem Spiel

Grafik

Die Grafik ist sehr schlecht gealtert, das hört man immer wieder. Nicht nur bei New Super Mario Bros. 2, sondern generell bei fast allen 3DS-Spielen. Hier fällt oftmals Luigi’s Mansion 2 heraus, da ich das Spiel aber selbst nie gespielt habe, kann ich nicht sagen, ob die Grafik dort angenehmer gestaltet wurde. Generell bleibt natürlich zu sagen, dass das Bild doch schon sehr pixelig ist, was allerdings keine Erscheinung dieses Spiels ist, sondern vom 3DS allgemein. Beim DS stört es zwar auch niemanden, aber das ist alles nun mal Ansichtssache.

Ebenfalls interessant:  Nintendo E3 Predictions

Schwierigkeitsgrad

Die Schwierigkeit steigt logischerweise immer mehr, umso weiter man kommt. Allerdings fand ich, dass die Schwierigkeit doch noch erträglich ist und man das auch ohne viel Können schaffen kann. Denn ich bin wohl eher kein NSMB-Pro, der einfach durchläuft ohne Probleme, und so kam mir das jedenfalls gerade recht. Ich habe damals, als ich das Spiel zum ersten Mal gespielt habe, alles geschafft und jetzt vor wenigen Monaten ebenfalls. Auch beim erneuten Anschauen fand ich die Level aber nicht besonders schwierig, das sieht bei anderen Spielen dann schon wieder ganz anders aus.

Nach Level-Abschluss

Design

Ich finde das Design eigentlich ganz in Ordnung, aber ganz so toll ist es dann auch nicht. Das Design ist sehr einfach gehalten wie in jedem Mario-Game, jedenfalls wie in den meisten und somit eigentlich nichts besonderes. Und das kann man auch schwer schön reden, denn schlicht ist schlicht.

Spielspaß

Es gibt auch einen lokalen Multiplayer, bei dem man mit Anderen zusammen das Spiel spielen kann und ich denke hier hat man am meisten Spaß. Jedoch macht auch das Spielen des Einzel-Adventures ebenfalls Spaß, aber der Multiplayer ist da um einiges besser. In diesem kann man zusammen mit einem anderen Spieler als wahlweise Mario oder Luigi zusammen spielen und die Level beenden. Das ist auch dann gerade nicht schlecht, wenn man nicht weiter kommt. Dazu kann man allerdings auch den Unbesiegbarkeitsblock verwenden, mit dem man allerdings nicht gegen Lava etc. geschützt ist, dafür aber gegen sämtliche Gegner.

Ebenfalls interessant:  Meine Nintendo Predictions für 2019
Multiplayer

Hast du NSMB2 schonmal gespielt?

  • Design
  • Grafik
  • Spielspaß
  • Multiplayer
  • Schwierigkeit
3.1

Zusammenfassung

Kein perfektes Spiel, sondern weit davon entfernt. Kann trotzdem für ein paar Stunden Spielspaß sorgen.

Bastbra

Administrator der Comicschau, hauptsächlich Mensch, Meister der Inaktivität auf sämtlichen Plattformen und Gelegenheitskritiker

3
Kommentieren

avatar
 
proudaetschunangenehmgeschmeicheltangeldevilzwinkerhypnosemoneywürggenervtangrykissaugenrollzzzreißverschlussbrillenschlangehiwiewowasohneworteclownkappadoubtheulaehmsadpepesplatoonkirbyweihnachtensnobdiebbanskepsisessenbademantelmondmitgesichtmondmitgesichtschwarzdetectivegeschmeichelt2leckerpuhlovezwinker2äheheuhmgähnhrngohaoh?happylovingheimtückekissingnichtsozufriedenohohprovokantesgrinsenäheheheähehehoyey/negestressttrauerunzufrieden~kiss2bösegestresst2owehoooshockedoOerkranktsmilingallesstehtkopfkrankthinkwehgetanhowdyichlachimquadratunsmileverliebtnajagehtsojaichguckdichankommherPtraurigfertigsehrverwirrtweckerdehnungbanknoteeuroglockescheretelefonblueheartbombezielflaggeclapgewitterexplosionxwuschpcausrufrunterglobusbriefaugeauge2brofistfußstapfenwürfeldiamantghosthandschlaggekreuthearthakenhelikoptersanduhr100infokürbiscontrollerroterpunktmondnotizbuchlupelockedliebesbriefstiftmitblocksingengeldsackdaswaswirniehabenwerdenmusiknotezeitung18+perfectunlockedpacketeinblattanhangbunstiftbuntstifthaendepraisewasmachtdennsowashierpinradioaktivfausthandichverweigeredieaussageroboterraketesternschnuppeeinkaufswagendeadtvdaumenrunterdaumenhochzungezylinderpokalherzenhochpeacebrudi-#nohippiegamepadachtungpapierkorbschwarzeflaggewinkenweißeflaggelinksrechtswriting
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
VladspeseBastbraMountainbike Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Vladspese
Gast
Vladspese
Offline

When John goes to the cinema, he’s always alone. He doesn’t like being with someone when he watches a movie. His friends find it rather strange. But such a way of loneliness is good and comfortable for John. He doesn’t need to say anything about the movie, for example “it was awesome” or “I liked the moment when the guy walks alone in the night” and etc. As he goes alone, he can continue to think of the film while he comes back home.

Mountainbike
Admin

M.M.n. ist die Schwierigkeit, wenn man von den abartigen DLCs absieht, deutlich zu leicht, was für die meisten der größte Kritikpunkt am Spiel ist. Außerdem finde ich das „besondere“ Prinzip mit den vielen Münzen sehr unspektakulär und eher nervig.

Bastbra

Administrator der Comicschau, hauptsächlich Mensch, Meister der Inaktivität auf sämtlichen Plattformen und Gelegenheitskritiker

Anzeige

Anzeige