Comicschau
fenster auf kipp
Fotocollage

„Mach mal Fenster auf Kipp“ Meme erklärt (Herkunft & Bedeutung)

"Mach mal Fenster auf Kipp" Meme erklärt (Herkunft & Bedeutung) 5 Listen to this article

„Mach mal Fenster auf Kipp“ heißt es von Zeit zu Zeit immer wieder – aber was will man jemandem eigentlich damit sagen? Wieso wird dieser Spruch so oft im Internet abgegeben und was sind die berühmtesten Vertreter des Spruchs?

Das „Mach mal Fenster auf Kipp“ Meme wird vor allem auf Twitter verwendet, hat mittlerweile jedoch auch Einzug bei anderen sozialen Medien gefunden. Man kann also auch auf Instagram in den Kommentaren, Storys, bei Reddit in den Kommentaren oder auch auf YouTube etwaiges finden. Abseits davon taucht der Spruch mittlerweile auch vermehrt in der echten Welt auf – wie es mit den meisten Begriffen, die im Internet ihren Ursprung gefunden haben, ist.


„Mach mal Fenster auf Kipp“ Meme erklärt – Bedeutung, Definition, Herkunft

Bereits seit einigen Jahren ist die Phrase dabei ein Teil des deutschen Internets geworden – tatsächlich entstammt sie auch nicht der US-amerikanischen oder britischen Memekultur, was daran liegt, dass sich die Fenster dort meist gar nicht kippen lassen. Seit Ende 2018, Anfang 2019 tauchte der Spruch dann vermehrt auf, insbesondere auf Twitter – seitdem fällt er täglich teilweise hunderte Male.

Was bedeutet „Mach Fenster auf Kipp“ oder „Mach mal Fenster auf Kipp“? Die Bedeutung ist dabei, dass der jeweilige Nutzer vor lauter Surrealität dazu aufgefordert wird, doch mal auf den Boden der Tatsachen zurückzukommen, was auch immer das sein mag. Gerade in hitzigen Diskussionen geben Nutzer sich dann gegenseitig den Tipp mal einen Gang runterzuschalten und das „Fenster auf Kipp zu machen“, was vor allem bedeutet, dass man sich mal beruhigen soll.

Fenster auf Kipp machen ist häufig genutzte Metapher

Auffällig ist auch, wie viele und wie weit der Meme-Spruch getragen wurde. Egal welches Alter – auch wenn vermehrt jüngere – oder welche politische Gesinnung, „Mach mal Fenster auf Kipp“ oder „Mach mal bitte Fenster auf Kipp“ wird von so gut wie allen Nutzern gleichermaßen genutzt. Wer auf zum Beispiel Twitter danach sucht, erhält fast nur aktuelle Ergebnisse aus den letzten Tagen.

Das liegt auch daran, dass der Spruch mittlerweile quasi eine bekannte Metapher geworden ist, die rhetorisch sehr häufig genutzt und von fast allen direkt verstanden wird.

Beispieltweet mit „Mach mal Fenster auf Kipp“, Quelle

Häufig fällt der Spruch dabei jedoch nicht gerade im freundlichen Kontext, sondern steht für eine Umschreibung, um eine schlimmere Beleidigung zu vermeiden. Wer also sagt „Mach Fenster auf Kipp“ nutzt diesen Spruch entweder ironisch oder ist nicht wirklich erfreut über das Gesagte.

Eine ebenfalls nicht selten genutzte Aussage ist hierbei „Geh mal Gras anfassen“, was in im gleichen Kontext verwendet wird, im Prinzip auch das Gleiche ausdrücken will, jedoch eine andere Bedeutung hat.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Werbung

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.