Comicschau
Leon Machere bewirbt HydroHype, Manager bedroht Marvin 5
Ausschnitt/Zitat von Marvin

Leon Machere bewirbt HydroHype, Manager bedroht Marvin

Leon Machere bewirbt HydroHype, Manager bedroht Marvin 6 Listen to this article

Die Kuriositäten vom jüngsten Projekt HydroHype des YouTubers Marvin Wildhage scheinen weiter zuzunehmen. Nicht nur konnte er bereits zahlreiche Influencerinnen von Instagram, wie zum Beispiel die Freundin von Simon Desue aufs Korn nehmen, sondern auch beweisen, wie diese für das Placement bewusst ihre Fans belogen haben und sogar teilweise noch über die verlangten Informationen hinaus gegangen sind.

In seinem neuesten Video zeigt er so, dass auch Leon Machere auf den Trick hereingefallen ist mit dem Produkt, das es gar nicht gibt. Und so bewarb auch dieser in seiner Snapchat-Story das in die Dosen gefüllte Gleitgel und schmierte sich dieses nach Briefing ins Gesicht. Doch hier endet die Geschichte noch nicht einmal. Denn offenbar ging es dem Management, das nicht einmal alle Punkte des Briefings erfüllt hatte, nicht schnell genug mit den Teilschritten der Bezahlung.


Marvin vom Manager bedroht, Video

So war es nämlich vorgesehen, dass zuerst einmal 50 % und dann weiter bezahlt wird. Da Marvin aber unzufrieden war, trotz 50%iger Bezahlung im Voraus, redete er noch einmal mit dem Manager, der daraufhin damit drohte mal „jemanden vorbeizuschicken“. Er fragte dabei unter anderem explizit, ob man aus Berlin käme und kündigte an, dass sich die Famile X, die hier als Müller bezeichnet wurde, um keinen richtigen Namen zu nennen, um die Sache kümmern würde. Wie Wildhage selbst sagt, hat er dazu allerdings keine weiteren Informationen gefunden, obwohl der Manager selbst sogar dazu aufforderte den Namen mal zu googeln.

Aus der Vergangenheit mit MiiMii wusste man ja aber bereits, dass bei Leon im Management teilweise eigenartige Dinge passieren. Dass hier nun wieder so etwas angedeutet wurde, ist doch schon sehr verwirrend, gerade bei einem YouTuber mit der Reichweite wie Leon, sollte sowas mit Werbepartnern eigentlich nicht gemacht werden.

Avatar-Foto

Bastian

Herausgeber und Autor, nimmt sich selbst weniger ernst als Bielefeld, oft sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Werbung

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.