COMICSCHAU
Knossi nach unangenehmen Angriff auf Niekbeats in der Kritik 7
Zitat, entnommen aus Video

Knossi nach unangenehmen Angriff auf Niekbeats in der Kritik

Knossi nach unangenehmen Angriff auf Niekbeats in der Kritik 8 Listen to this article

Der Livestreamer Knossi, der in den letzten Jahren durch zahlreiche Auftritte, unter anderem von MontanaBlack (zuletzt wegen eines Hakenkreuz-NFTs stark kritisiert worden) bekannt wurde, hat in einem seiner Livestreams Worte für einen anderen Streamer gefunden, die vielen jetzt negativ aufstoßen. Doch um was geht es dabei und wie sieht das Medienecho aktuell aus?

Während es sich bei Knossi um einen Streamer mit einer Million-Reichweite handelt, der unter anderem für seine Glücksspiel-Casino-Livestreams oft in der Kritik stand – aber auch durch Events wie das Horrorcamp positiv, ist Niekbeats um einiges Reichweiten-kleiner auf Twitch, aber gehört trotzdem zu den bekanntesten Streamern und YouTubern Deutschlands. Er hatte in der Vergangenheit vor allem mit YouTubern wie Vik (iBlali) oder der deutschen Nintendo-Szene zu tun.

Knossi greift Niek in einem Livestream während eines Clips an

Konkret geht es um einen Ausschnitt aus einem Livestream, den der betroffene Streamer Niekbeats selbst auf Twitter geteilt hat. Dazu schreibt er, dass Knossi, der ihn wahrscheinlich nicht kennt, nicht gerade freundlich über Streamer spricht, mit denen er nichts zu tun hat. Während Streamer aus dem Umfeld Knossis sich bei ähnlichem Content nicht solchen Worten stellen müssen, wird Niek hart angegangen.

Außer einem anfänglichen „Wer ist der denn?“, das man schon als respektlos auffassen könnte, ist Knossis Vorwurf, wie man sich so einen Kinderhumor aneignen könnte. Im Clip sieht man einen Livestream-Ausschnitt von Niek, bei dem dieser Fortnite spielt und sich mit Leuten im Voicechat auf ironische Weise unterhält. Dabei lacht er in Teilen des Clips auch – eine Position, in der Knossi in vergangenen Streams nicht selten gesteckt hat.

Auch er reagiert nämlich teilweise auf Content, bei dem er dann ähnlich lacht oder mit einem Megafon laute Geräusche macht, um die Zuschauer zu unterhalten, während er Glücksspiel spielt. Der Vorwurf an ihn war immer wieder, damit potenziell auch seine recht jungen, noch minderjährigen Zuschauer in eine Glücksspielsucht zu treiben, indem er sie an die Thematik heranführt.

Negatives Medienecho nach Knossis Aktion

Unter dem Beitrag von Niek stimmen die meisten Nutzer ihm zu und verurteilen Knossi für seinen respektlosen Umgang mit Streamern, die er nicht zu kennen scheint. Darunter finden sich auch prominente Namen wie iBlali, Lennyficate, Rewinside oder DieserPan, die sich zur Situation äußern und Kritik am Umgang äußern.

Durch diese Reaktionen befindet sich das Thema aktuell unter anderem auf der Trendseite von Twitter selbst.

Einige haben sich sogar bereits die Mühe gemacht und Clips von Knossi herausgesucht, in denen er sich ähnlich verhält. Auch ihm wurde in der Vergangenheit, neben dem Glücksspielthema, vorgeworfen, dass er sich einen Kinderhumor zugelegt habe und seine Livestreams fast primitiv gestaltet würden. Diese Meinungen waren im Vergleich zu den positiven über ihn aber immer in der Unterzahl.

Antwort auf Tweet

Bisher gibt es noch keine Reaktion von Knossi selbst dazu. Ob er sich dazu noch äußern wird, bleibt also fraglich. Ob andere Gründe dahinterstecken, dass er so reagiert hat, ist ebenfalls nicht geklärt. Einen wirklichen Streit hat es jedoch, da Knossi Niek scheinbar gar nicht kennt, vorher nicht gegeben.

Avatar photo

Bastian Braun

Herausgeber und Autor, nimmt sich selbst weniger ernst als Bielefeld, oft sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Werbung

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.