COMICSCHAU
GermanLetsPlay bringt bald neuen Comic, sein eigenes Buch heraus 1

GermanLetsPlay bringt bald neuen Comic, sein eigenes Buch heraus

Abseits der Ankündigung des eigenen virtuellen Avatars für kommende YouTube-Videos, kündigte GermanLetsPlay ebenfalls an, dass er schon bald sein eigenes Buch, einen Comic, herausbringen würde.

Der Comic heißt “GermanLetsPlay: Im Wirbel der Welten”, wird am 06. September 2021 erscheinen und ist bereits jetzt hier auf Amazon vorbestellbar*. Auf rund 160 Seiten geht es dabei darum, dass sich Manuel in einer digitalen Odyssee um die Aufklärung eines Mysteriums kümmern muss. Was das genau heißen wird, wird sich dann allerdings erst am Erscheinungstag der Lektüre zeigen.

Selbst sagt er über sein eigenes Buch, dass er sich auf die Veröffentlichung sehr freuen würde, da er den Artstil und die Story selbst auch ziemlich cool finden würde. Die Autoren des Buchs sind dabei David Füleki und Haiko Hörnig. Füleki hat dabei wahrscheinlich den Comic gezeichnet, während sich Hörnig um die Geschichte selbst gekümmert hat, genauere Informationen dazu werden allerdings mit Sicherheit schon in kurzer Zeit verkündet werden.

GermanLetsPlay bringt bald neuen Comic, sein eigenes Buch heraus 2
Von Amazon integriertes Vorschaubild zu “Im Wirbel der Welten”

Der Autor Hörnig ist dabei schon längst kein neues Gesicht für die YouTube-Bücherszene, da er bereits am Buch “Der Golemkönig” von Paluten mitgearbeitet hat, das vor zwei Jahren erschienen ist. Und genau wie Palutens Bücher erscheint auch GermanLetsPlays Buch im Verlag Community Editions, die bereits seit Jahren Bücher und Comics aus der deutschen YouTube-Szene publizieren, so also auch jetzt wieder.

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige

Was bedeutet das *?

Links, die mit * am Ende markiert sind, sind Affiliate-Links. Durch sie unterstützt du die Comicschau, bezahlst aber selbst nicht mehr Geld als normal.

Anzeige

Anzeige