COMICSCHAU
kein konzept

Der Aufstieg von Kein Konzept

Der selbsternannte schlechteste Kanal auf ganz YouTube floriert seit gewisser Zeit in der deutschen Twitch-Szene. Mit rund 300.000 Abonnenten besetzt Kein Konzept (Stand: August 2021) nach Hungriger Hugo den unangefochtenen zweiten Platz, wenn es um die memelastigen Zusammenschnitte der deutschen Streaming-Sterne geht.

Aufstieg

Genauso wie bei vielen anderen seiner Art erfolgte sein Erfolg schnell und plötzlich. Seine Anfänge gingen hierbei um die Jahre 2019/2020 vonstatten, was wiederum auch der Anfang der gesamten deutschen Twitch-Meme-Szene ist. Nicht nur der Start des Kanals wurde, im Nachhinein betrachtet, günstig gewählt, sondern auch seine ersten Videos trafen den damaligen Zeitgeist von Meme-Clips. Leicht bearbeitete Ausschnitte und die nötige Prise der einzigartigen YouTuber machten das Bild seines Beginns aus, welcher vergleichsweise sogar ziemlich erfolgreich war. Gleich am Anfang machte er auf manch Videos über 100.000 Aufrufe, was für einen neuen Kanal mehr als nur lobenswert ist.

Gleich 3 Monate nach seinem ersten Video ruft er ein neues Format ins Leben, welches er auf den Namen “YouTube am Limit” tauft. Dieses Format legte damals schon den Grundbaustein für seine heutigen “Twitch am Limit” Videos. Kurze Clips, prägnante Persönlichkeiten und ein gewisser Editing-Aufwand brachten Kein Konzept zwar nicht den absoluten Durchbruch, aber waren sicherlich wegweisend für die Zukunft. Was ihm allerdings einen Durchbruch bescherte, war seine, gerade von mir angeschnittene, Videoserie “Twitch am Limit”.

Konzept

Anders als es sein Name vermuten lässt, verfolgt Kein Konzept bei “Twitch am Limit” ein klipp und klares Konzept, welches in anderen Formen auch schon bei anderen YouTubern existiert. Dieses Konzept ändert zwar nichts an der Videoart an sich, abgesehen davon, dass die Qualität im Vergleich zum Vorgänger angehoben wurde, sondern an der Interaktion zwischen Streamer und Video. Sagen wir mal Streamer X taucht in einem Video des Webvideoproduzenten auf, daraufhin trägt die Community des Streamers das zum Streamer, woraufhin der auf das Video reagiert. Somit bekommt Kein Konzept Reichweite, womit das gleiche Prozedere mit einem Streamer Y wiederholt werden kann. Mittlerweile ist man einem Punkt angelangt, wo das nicht nur dem Creator der Videos, sondern auch dem jeweiligen Streamern einen Vorteil bringt, da dies deren Personenkult weiter in die Höhe treiben lässt.

Ebenfalls interessant:  Papaplatte will keine Meme Clips mehr, heftige Kritik an Umgang mit Creators

Somit wird ein Teufelskreis der Aufmerksamkeit geschaffen, wobei die Streamer zu mehr mememifizierbaren Momenten animiert werden, um sich einen Platz im neuesten Kein Konzept Video zu sichern.

Fazit

Kein Konzept schaffte es mit Humor und Können sich weit nach oben in die Nahrungskette der deutschen Twitch-Meme-Creator zu erkämpfen. Er ist zwar vielleicht nicht der Beste von allen in der YouTube-Szene, aber er kann sich trotzdem als stolzes und erfolgreiches Mitglied davon zählen. Dazu kommt, dass Kein Konzept ein in meinen Augen nahezu perfektes Intro hat, welches von Einzigartigkeit nur so strotzt. Für mich persönlich wirkt er wie der Domtendo der Twitch-Meme-Szene und füllt damit eine wichtige Lücke in dieser.

Ori

Blutiger Anfänger,
definiert politische Haltungen über die Haarfarbe hinweg und hat nach der heute-show im Anschluss Aspekte geguckt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ori

Blutiger Anfänger,
definiert politische Haltungen über die Haarfarbe hinweg und hat nach der heute-show im Anschluss Aspekte geguckt.

Anzeige