convert2mp3.net nach Klage gesperrt! – YouTube News

Warum convert2mp3.net nie mehr zurückkommen wird

Die Website convert2mp3.net ist seit Jahren die Anlaufstelle für den Download von YouTube und andere Videos von Videoplattformen. Kein Wunder, dass sie auch die erfolgreichste auf der ganzen Welt ist bzw. war. Es wurde seit Jahren schon darüber verhandelt, ob diese Seiten legal sind oder nicht. Dabei wurde oftmals gegen convert2mp3.net vorgegangen, jedoch blieb die Seite immer weiter online.

Anzeige
Logo des Converters

Die Betreiber kommen aus Deutschland, so die Feststellung der Ermittler. Wer genau diese Seite betrieb, bleibt aber der Öffentlichkeit unklar. Nun ist die Seite seit mehreren Tagen offline, heute gaben sich erste Lebenszeichen. Doch diese sind erdenklich schlecht, denn sie zeigen, dass da nichts mehr zu holen ist. Die Domain ist weg, denn sie musste an die ifpi übergeben werden.

Stream-Ripping-Plattformen ermöglichen den Download von Videos von eben Plattformen wie YouTube. Convert2Mp3 bot eine große Palette an Download-Möglichkeiten, die nun nicht mehr verfügbar sein wird. Ob mp3, mp4 oder andere Formate, alles war möglich. Genau deshalb kam die Plattform recht schnell ins Auge der Musikindustrie, die nicht wollte, dass ihre Künstler kein Geld für ihre Musik bekommen. Denn so konnte man Musikvideos einfach downloaden und „illegal“ anhören. Convert2Mp3 redete sich aus den Vorwürfen heraus mit Verweis auf das Recht auf Privatkopie.

Ebenfalls interessant:  MariusAngeschrien: Schlau fragen? - TubeClick #002

Das Urteil gegen convert2mp3

Das Urteil des Landgerichts Hamburg war nun, dass die Seite samt anderen Angeboten des Herstellers offline gehen muss und die Domain an die ifpi übergeben werden soll. Genau das ist nun passiert. Es wurde bereits ein Urteil gegen den Converter beschlossen, weil er technische Schutzmaßnahmen umging, um weiter herunterladen zu können.

Nach aktuellen Sachstand sieht es also sehr schlecht aus: Die Domain kommt nicht mehr zurück, der Dienst ist offline. Doch gibt es noch Hoffnungen?

Was jetzt?

Da der Converter über Server und Software zum Download der Videos verfügt und diese nicht einfach weg sind, kann es durchaus sein, dass sie auf irgendeine Weise wieder zurückkommen unter einer anderen Domain. Da das aber richtig Ärger geben würde vor dem Landsgericht Hamburg ist das zu bezweifeln, allerdings vermute ich persönlich, dass es noch lang nicht vorbei ist mit der Streamripping-Szene.

Alternativen?

Es gibt den youtube-converter.de, mit dem man weiter Videos herunterladen kann. Wir müssen an dieser Stelle aber daraufhin weisen, dass die Legalität dieses Anbieters auch nicht rechtssicher ist. Andere Converter funktionieren allerdings teilweise nicht oder verbreiten laut Aussagen von Experten Viren auf dem Gerät, deshalb hier eine virenfreie Alternative, die nach unserem Bemessen kein Sicherheitsrisiko darstellt.

Ebenfalls interessant:  Firegoden VS VeniCraft - YouTube Beef News & Meinung

Weitere Informationen zur Offline-Nehmung

https://www.ifpi.org/news/Convert2MP3-shuts-down

Über Bastbra 367 Artikel
Hey! Ich bin Bastbra, Owner der Comicschau! Bei Fragen darfst du dich gerne an mich wenden z.B. im Forum. Ich hoffe, dir gefällt alles und du hast viel Spaß auf comicschau.de!

5
Kommentieren

avatar
4 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
BastbraManuela OertelTribal MixesMeinungVonMirIstDochSo Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Manuela Oertel
Gast
Manuela Oertel

Convert2mp3 gibt es wieder.

Tribal Mixes
Mitglied

there’s always new sites coming after the original is taken down, that’s how the internet works, why won’t they understand it? https://convert2mp3.club/

MeinungVonMir
Gast
MeinungVonMir

Nach dem http://www.Convert2mp3.net gesperrt wurde haben die eine 2. Version gegründen : http://www.Convert2mp3.icu

IstDochSo
Gast
IstDochSo

Ich will doch nur einen Downloader für mp4-Videos! Was für Musikindustrie, müssen die aus jeder Motte einen Elefanten machen? Hätte man nicht einfach den mp3-Download verbieten können und nicht gleich die ganze Seite off nehmen müssen?